SINAUT Standleitung

Balou

Well-known member
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hat jemand von euch erfahrung mit dem SINAUT Standleitungsmodem von Siemens in zusammenhang mit einer S7?
Wie Funktionssicher ist das?
Geht das auch über Telefon Leitungen (Standleitung)?

MfG
Balou
 

Gerhard Bäurle

Well-known member
Beiträge
5.653
Punkte Reaktionen
1.665
Standleitung

Hallo,

mit SINAUT keine Erfahrung.

Standleitung-Modems (auch LL-modems genannt, Leased-Line =
Standleitung) werden verwendet, wenn eine permanente Datenverbindung
zwischen 2 Datenendgeräten benötigt wird.

Die Standleitung kann entweder eine von der Telekom gemietete Leitung
oder einfach ein freies Adernpaar z.B. auf einem Werksgelände sein.

Standleitung-Modems bauen über eine solche 2-Draht-Leitung sofort
nach dem Einschalten, eine Verbindung auf. Gemietete Leitungen sind
manchmal "versorgt", d.h. sie stellen keine direkte 1:1-Zweidraht-
verbindung dar, sondern haben eine Spannungsquelle, die die Endstellen
versorgt.

Die meisten Modems kommen sowohl mit diesen versorgten Leitungen
wie auch mit unversorgten Leitungen zurecht, ohne umgestellt werden
zu müssen.

Es gibt auch noch den 4-Draht-Betrieb, es sind dazu aber spezielle
Modems notwendig. Dabei wird für jeden Übertragungsweg (Originate ->
Answer und Answer -> Originate) je ein Adernpaar verwendet. Dadurch
werden Probleme in der sog. Gabelschaltung (der Teil des Modems,
der die empfangenen und die zu sendenden Daten trennt) bei stark
fehlangepassten Leitungen vermieden - zum Preis eines zweiten
Leiterpaares.

Vielleicht bringt Sie unsere Antwort weiter.

http://www.deltalogic.de bietet verschiedene Modems und TS-Adapter
zur S7-Fernwartung an, auch Standleitungsmodems für 2- und 4-
Draht-Verbindungen.

Für weitere Fragen dürfen Sie sich gerne an mich wenden.

Gruß

Gerhard Bäurle
mailto:gbaeurle@deltalogic.de
 
Oben