Unterschied 6ES5 -430/451- 4UA12 zu 14

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Wer kann mir bitte den Unterschied zwischen den potentialgetrennten digital E-Baugruppen mit der
Type 6ES5 430 4UA12 zu 6ES5 430 4UA14
und A-Baugruppen
Type 6ES5 451 4UA12 zu 6ES5 451 4UA14
nennen.

Die 14er Baugruppen funktionieren anstelle der 12er Karten, das habe ich schon in einer anderen Anlage getestet. Ob die 12er Karten in unserer U155H CPU 948R Steuerung laufen, kann ich nicht so einfach testen.

Spezifikationen finde ich zu den älteren 12er Baugruppen nicht mehr.
Ich konnte lediglich in Erfahrung bringen, dass die Vorgängerversion der 14er Baugruppen die Endung 13 hatte. worin genau der Unterschied besteht, konnte ich bisher nicht erfahren.

Limbo
 

edi

Well-known member
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
13
Hallo ,
Ich konnte lediglich in Erfahrung bringen, dass die Vorgängerversion der 14er Baugruppen die Endung 13 hatte. worin genau der Unterschied besteht, konnte ich bisher nicht erfahren.

Vielleicht hilft dir das :
Die Eingabebaugruppe mit der MLFB 6ES5 430-4UA14 benötigt keinen L+ an Klemme 3.
Die Eingabebaugruppe mit der MLFB 6ES5 430-4UA13 benötigt diesen L+ an Klemme 3.

Wenn du noch mehr suchst gehe zu
http://www4.ad.siemens.de/-snm-0135...de&content=skm/newSKM/main.asp?&Query=S5Print und gib als Suchbegriff
430-4UAXX ein

Gruß
edi
 
OP
L

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja, da habe ich gefunden:
Orginal Siemens
Betroffen sind Produkte mit den Bestellnummern:

6ES5430-4UA12 Digitaleingabebaugruppe 430
6ES5430-4UA13 Digitaleingabebaugruppe 430, neu
6ES5451-4UA12 Digitalausgabebaugruppe 451
6ES5451-4UA13 Digitalausgabebaugruppe 451, neu

Die DE-/DA-Baugruppen 430/451 wurden ueberarbeitet und stehen nun
unter neuen Bestellnummern zur Verfuegung (siehe oben).

Die Baugruppen sind voll kompatibel zu den bisherigen Versionen.

Mit Deiner Erklärung "keinen L+ an Klemme 3" kann ich also davon ausgehen, dass die älteren E/A-Karten in unserer Anlage laufen, wenn ich L+ an Klemme 3 anlege.

Vorher hatte ich auf der Siemens Seite nichts mit dem Suchbegriff gefunden. Nur im Onlinekatalog stand, dass die ...4UA12 durch die ...UA14 ersetzt wurde.

vielen Dank von Limbo
 

edi

Well-known member
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
13
Hallo Limbo,
Mit Deiner Erklärung "keinen L+ an Klemme 3" kann ich also davon ausgehen, dass die älteren E/A-Karten in unserer Anlage laufen, wenn ich L+ an Klemme 3 anlege

das ist eine original Siemens Aussage , ich selbst habe es noch nicht
probiert.

Gruß

edi
 
OP
L

Limbo

Well-known member
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Die Siemens Auskunft in den FAQs habe ich inzwischen auch gefunden. damit ist auch erklärt, warum die 14er Karte in der anderen Anlage anstelle der 12er Karte läuft. Die L+ an Kl3 stören nicht.

Ohne Deinen Tipp hätte ich die 200 FAQs nicht per Hand duchsucht, weil ich gedacht hätte, dass es mit der Suche nach der Type zu finden sei.

Limbo
 
Oben