wagoml.xml Button

Steffen90

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Ich benutze die App wagoml für die Visualisierung auf meinem Iphone/pad.

in einem anderen Thread habe ich ein kleines "Tutorial" geschrieben, wie die Visu Schritt für Schritt gebaut wird. Ich hoffe, dass der Beitrag (warum auch immer?!) bald von den Moderatoren freigeschaltet wird.

ich habe nun folgendes Problem:
Ich habe wie auf der HP der App beschrieben ein Button in meine Visu eingefügt. Allerdings funktioniert nur das Schreiben von 0 (False) auf ein Merker (MX)

ich vermute, dass der Fehler in folgender Zeile liegt:

<item id="0">
<title>test1</title>
<name>in1</name>
<description>input1</description>
<affichage>button</affichage>
<IW>AN</IW>
<wagolink>http://192.168.250.150/WRITEPI?ADR1=MX0.2;VALUE1=0;FORMAT1=%d</wagolink>
</item>

Das testweise Beschalten des Merkers mit einem Switch Befehl funktioniert auch. Ändern der Zahlen 0 und 1 in allen möglichen Variationen funktioniert nicht. Ich vermute, dass in dieser Zeile noch ein Zusatz fehlt. Sicher bin ich mir nicht. Vielleicht hatte ja schon jemand das gleiche Problem?


gruß Steffen
 

Oberchefe

Well-known member
Beiträge
2.669
Punkte Reaktionen
481
Code:
<wagolink>http://192.168.250.150/WRITEPI?ADR1=MX0.2;VALUE1=[COLOR=#ff0000]0[/COLOR];FORMAT1=%d</wagolink>

die 0 muss auf 1 wenn der Merker auf 1 gesetzt werden soll.
 
OP
S

Steffen90

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hat leider auch keinen Erfolg gebracht..... =( Variable lässt sich weder auf 0 zurücksetzen (Vorher Wert 1 gesetzt), weder auf 1 toggeln. Wie lange ist eigentlich die Impulsdauer?! Evtl. Probleme mit meiner Zykluszeit? Steht im Moment auf t#20ms. Ich werte den Merker mit einem SR Glied aus.



für was steht eigentlich das &amp hinter der Adresse?!

<wagolink>http://IP_automate/WRITEPI?ADR1=MW1&amp;VALUE1=0&amp;FORMAT1=%d</wagolink>

zum Initialisieren beim Start?!


Habe auch schon folgende Erfahrung gemacht:
Bei meinem "Switch" Schalter musste ich erst per Codesys den ersten Befehl auf die Adresse schreiben, bevor er sich von wagolink aus schalten ließ. Dies vielleicht als Hinweis für die anderen, die daran verzweifeln.
 

Oberchefe

Well-known member
Beiträge
2.669
Punkte Reaktionen
481
für was steht eigentlich das &amp hinter der Adresse?!

Ampersand:

http://de.selfhtml.org/html/allgemein/zeichen.htm

ich kenne die komische App nicht, sie scheint aber SSI zu nutzen, und da steht hinter dem Value der Wert den das Bit nach dem Senden des HTML Requests hat. Soll das Bit auf 1 und dann wieder auf 0 gesetzt werden kann man entweder im SSI das Ding auf 1 setzen und in der SPS am Ende des Programms auf 0 setzen oder aber auch im SSI setzen, die Seite wird im Browser nach dem Senden neu geladen, wird im SSI Code abgefragt, falls 1 wird dann eine 0 drauf gegeben (also erneut gesendet). Das kann wenn man lauter Taster im gleichen Wort hat auch für alle 16 Bits gleichzeitig erfolgen, wenn Wort ungleich 0 mache 0.
 

ebt'ler

Well-known member
Beiträge
174
Punkte Reaktionen
51
Hi,
wenn ich mich recht entsinne muss man sich via user+passwort bei der Wago identifizieren, wenn man schreibend zugreifen will.

Code:
[FONT=TimesNewRoman]http://user:passwort@IPDERSPS/WRITEPI?ADR1=MX200.0&VALUE1=1&FORMAT1=%d [/FONT]
 
OP
S

Steffen90

Active member
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Stimmt wohl nur teilweise in meinem Fall; Die Anmeldeinformationen werden in der Appp direkt eingegeben. Damit entfällt dieser Zusatz.
Habe jetzt folgende "Lösung" erarbeitet: Da das Zurücksetzten (von 1 auf 0) funktioniert, habe ich ein Netzwerk gebaut, was sich nach zurücksetzten automatisch wieder auf 1 setzt. Das Signal invertiert, und fertig ist der "Button". Das ist allerdings keine schöne Lösung, und es geht bestimmt auch besser.
 
Oben