wincc 6...symbol umschalter....ansteuern von Merker,etc

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
hallo,

ich möchte über die grafische oberfläche ein ventil ansteuern. das mache ich mit einem symbol umschalter. dieses ventil darf aber nicht geschalten werden wenn ein anderer eingang nicht da ist (e0.0).Das symbol umschalter habe ich mit einem merker m0.0 verknüpft. die verknüpfung e0.0 und m0.0 habe ich im step7 programm geschrieben. mein problem ist nun, wenn ich auf der oberfläche das symbol umschalter betätige,wechselt er zwar die farbe von rot auf grün aber das ventil schaltet nicht, weil die bedingung mit e0.0 eben nicht gegeben ist. wie kann ich nun verhindern das das symbol umschalter von rot auf grün wechselt.
kann ich dynamik dialog sagen, nur auslösen wenn m0.0 und e0.0 vorhanden ist=symbol umschalter grün?
welche alternativen habe ich ?

vielen dank
frank
 

Balou

Well-known member
Beiträge
221
Punkte Reaktionen
0
Moin

wir machen das so das wir sagen umschalten und zteigen einmal die gewählte richtung an und dann die richtung wie das ventil grad steht
also in 2 getrennten fenstern

oder du beeinflusst das bit in denem HMI gerät in der SPS srich Setzen oder rücksetzten wenn der eingang nicht da ist

MfG
Balou
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
WinCC

Hallo Frank,

ich persönlich halte von solchen Sachen gar nichts. Ich mache bei sowas in der WinCC einen "Taster" und setze in Verbindung mit der Freigabe den Merker. Zusätzlich werden noch die Freigabe und der Zustand angezeigt.

MfG
André Räppel
 
OP
A

Anonymous

Guest
praktisch

da scheint das sps-komplott jetzt überfragt. kannst dir doch den button mit verschiedenen farben machen. endlage erreicht / freigabe bewegung usw. und mit klick und freigabe setzt du nen merker. rücksetzen mit dem nächsten klick

Frank der einmalige
 

Bender25

Well-known member
Beiträge
579
Punkte Reaktionen
19
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Hab ein änliches Problem.

Ich möchte gerne die Bedienbarkeit in anhängigkeit von 2 Variablen.

Eine Variable bringt mir den Zustand (EIN/AUS) die andere Variable
(Hand /Automatik)

z.b. wenn die Pumpe Aus ist und Automatikbetrieb dann soll der Taster EIN nicht bedienbar sein. Erst wenn von Automatik auf Hand umgestellt wird soll der Taster ein betätigt werden können
Wie kann ich das am besten über den Dymanik Dialog machen oder brauch ich dazu ein Skript??

Bin für jeden Tip dankbar
 

Maldito

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
So was würd ich so lösen:
Eine Textliste als Anzeige die mit der Auto/Manual Variable verknüpft ist und z.B. bei 0 AUTO und bei 1 MANUAL ausgibt.

Der Taster wird über "Operator-Control enable" dynamisch mit der Variablen Auto/Manual verbunden und der Taster selbst mit der Bedienvariablen EIN/AUS.

Weiß leider nie die deutschen Bezeichnungen. Operator-Control enable sollte irgendwas mit Benutzereingabe lauten.

Natürlich kann man es auch über ein Skript machen sollte aber so funktionieren.

Gruß
 
Oben