Zahlenwert eines Zählers zum späteren Vergleich speichern

A

Andreas H.

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo

Wir haben bei uns in der Schule gerade Projektwochen...
Unsere SPS ist eine S5 115U mit CPU 942.
Mein Problem ist folgendes:

Ich möchte den aktuellen Zahlenwert eines Zählers am DU bzw. DE Ausgang zu einem bestimmten Zeitpunkt speichern und nicht einfach nur in ein AW (Augangswort) oder ähnliches transferieren. Ich benötige diese Information zu einem späteren Vergleich.
Alle EW's, AW's, und MW's am BCD codierten DE Ausgang des Zählers folgen immer dem aktuellen Wert und wenn der Zähler zurückgesetzt wird ist auch alles futsch....

Hat da jemand eine Idee ?!?! :roll: :?:
 

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37
Hallo,
du kannst den Wert am DU bzw. DE-Ausgang in ein Merker- oder Datenwort schreiben und dieses zu einem bestimmten Zeitpunkt mittels einer Flanke in ein anderes Merker- oder Datenwort schreiben. Da ist es dann für weitere Benutzung unabhängig von dem weiteren Verlauf des Zählers.
Gruß Andre
 
OP
A

Andreas H.

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Andre

Die Idee ist prima. Habe ich gerade versucht. Nur lässt ich der Ladebefehl vom ersten Merkerwort in das zweite Merkerwort nicht mit einem anderen Befehl und-verknüpfen.

Ich schreibe mit WIN SPS-S5 V1.70g.
Hin und wieder bekomme ich die Fehlermeldung: "Ladebefehl lässt ich nur mit Timer oder Zähler vernüpfen" bzw. "Verknüpfung bei Ladebefehl nicht abgeschlossen".

Ohne weitere Bedingung nimmt es der FUP oben bei mir im Bild sofort an
also so:

L MW 1
T MW 8

Versuche ich es mit einer Und-Funktion egal ob Timer, Zähler, Eingang oder Ausgang, dann gibts eine der Beiden Fehlermeldungen die oben stehen und im FUP erscheint dazu nur ein Und-Baustein allein für sich.

Tolle Wurst :)
 

Taddy

Well-known member
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
34
Das Programm kann so aussehen:

FB1

UN M 10.0 <--- gleich Eins = Zählerstand speichern
R M 10.1
U M 10.0
UN M 10.1
= M 10.2 <--- Flankenmerker
S M 10.1
UN M 10.2
SPB = ENDE
LC Z1 <--- lade Zählerstand (im BCD Format)
T MW 20
ENDE:

Vorsicht mit Vergleichen !
LC Z1 = laden in BCD Format
L Z1 = laden in Dez. Format

Viel Spaß
 

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37
Andreas H. schrieb:
Nur lässt ich der Ladebefehl vom ersten Merkerwort in das zweite Merkerwort nicht mit einem anderen Befehl und-verknüpfen.
Hallo,
das funktioniert nur, indem Du den Ladebefehl wie von Taddy beschrieben durch einen einmaligen Sprung ausführst.
Gruß Andre
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
[/quote]
Hallo,
das funktioniert nur, indem Du den Ladebefehl wie von Taddy beschrieben durch einen einmaligen Sprung ausführst.
Gruß Andre[/quote]

...weil Ladebefehle (leider ?) nicht VKE abhängig sind
 
OP
A

Andreas H.

Guest
Die Sache mit dem Flankenmerker funzt super !!!
Das man den Ladebefehl nur mit einem Sprung ausführen kann wusste ich auch noch nicht.

Da kann man wohl nur sagen....Problem gelöst und VIELEN DANK !
 
Oben