Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Wago KNX TP1 Klemme 753-646 "interner Fehler"

  1. #1
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    45
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe eine originalverpackte Wago KNX TP1 Klemme (nicht direkt bei Wago) gekauft, um KNX an die Wago Steuerung anzubinden.
    Aber die rote G-LED leuchtet (interner Fehler). Leider schweigt die Wago Dokumentation dazu.
    Die LED scheint nichts mit dem Programm selber zu tun zu haben, da auch wenn ich keine KNX-Bausteine geladen habe diese LED leuchtet.

    Kann mir jemand weiterhelfen, wo der Fehler liegen könnte. Ich hoffe die Klemme ist nicht defekt...
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die Letzte summt die Melodie von Tetris!!!
    Zitieren Zitieren Wago KNX TP1 Klemme 753-646 "interner Fehler"  

  2. #2
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    75
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    hast Du die KNX Spannung dran?
    Läuft Deine Instanz vom KNX_Modul_Master? Was "sagt" online der Status oder sonst die anderen Variablen?
    Grüße Tom

  3. #3
    Avatar von neon
    neon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    45
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die KNX-Spannung ist dran, über ETS Programmieren ist möglich. Und ohne KNX-Spannung kommt auch der Fehler.
    Der Baustein "FbKNX_Master_646" sagt: enumStatusKNX KNX_NO_DEVICE_MODUS. Aber die LED für Gerätemodus leuchtet
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die Letzte summt die Melodie von Tetris!!!

  4. #4
    Registriert seit
    29.01.2015
    Ort
    Hansastraße 27, 32423 Minden
    Beiträge
    136
    Danke
    7
    Erhielt 67 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Hallo Neon,

    der Grund warum die G-LED aufleuchtet, deckt sich mit der Statusmeldung „KNX_NO_DEVICE_MODUS“. Dies bedeutet, dass die Checksummen deines appl. Programm welches du über die ETS in die Klemme oder Kontroller lädst, nicht mit der Checksumme des Codesys Programms übereinstimmst.
    Lösung:
    Die sym_xml Datei welche in der CodeSys generiert und dir die Instanz Namen als Kommunikationsobjekte in die ETS übergibt, bitte einmal über Projekt „Alles Bereinigen“ und „Alles Übersetzen“ neu generieren. Danach diese in der ETS abgleichen. Nun nach verknüpfen der Kommunikationsobjekte das appl. Programm aus der ETS heraus laden. Danach das Programm aus der CodeSys in die Steuerung laden. Nach starten des Programms wird dir das Programm den Status „KNX_OK“ oder „KNX_DEVICE_OK“ liefern (G-LED erlischt).

    Hinweis:

    Die sym_xml Datei wird aus dem Deklarationsteil in der CodeSys generiert. Bedeutet, dass du dasselbe Verhalten erhalten wirst, wenn du mehr Instanz Namen deklariert hast, als du in deinem Programm der CodeSys aufrufst.

    Hilfreiche Dokumentation (Anwendungshinweis KNX Starterkit 3):

    http://www.wago.de/suche/index.jsp?_...m&utm_term=APN

    Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
    Ihr/Euer

    WAGO Support Team
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
    http://www.wago.com

    mailto:support@wago.com
    phone: +49 (0) 571 887 - 555

  5. #5
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    741
    Danke
    32
    Erhielt 145 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    An welchem Controller befindet sich die 646er?
    Für IPC z.B. brauchst du einen anderen Masterbaustein.
    Stimmt der Klemmenindex usw.?

    Was hast Du über die ETS programmiert - nur PA oder alles (Objekte mit GAs)?

  6. #6
    Avatar von neon
    neon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    45
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Vielen Dank für die schnelle Antwort, anscheinen ist es dann ein Software Problem. Ich werde die Lösungsansätze nochmal versuchen.

    Die KNX Klemme befindet sich auf einem 750-842 Controller,
    und ich habe dieses Beispiel nachgestellt: https://www.youtube.com/watch?v=pAxZGM_AYSU

    im ETS habe ich testweise einem Taster eine Variable zugeweisen (welche genau müsste ich nochmal nachschauen).
    Ich bin gerade am Testen, und fürs erste soll eine Variable in der Wago gesetzt werden wenn ein KNX-Taster (Licht an) betätigt wird.
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die Letzte summt die Melodie von Tetris!!!

  7. #7
    Avatar von neon
    neon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    45
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe jetzt die KNX-Klemme in einem Testaufbau am laufen (KNX_OK) und die Fehler LED leuchtet nicht mehr.
    Ich habe das Projekt aus dem youtube Video bei einem extra Controller nachgestellt. Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie ich das ganze für meine Zwecke programmieren kann. Zum Beispiel möchte ich als erstes eine Funktion, die mir die Warmwasserpumpe an der Wago einschaltet wenn ich im Bad Licht anmache.
    Kann ich das überhaupt "frei" programmieren oder benötige ich dazu einen fertigen Baustein aus einer KNX-Bibliothek?
    Kann z.B. eine Bool-Variable an die ETS übergeben, die dann gesetzt wird wenn der Lichtschalter betätigt wird?

    Kann mir das jemand etwas näher erklären?
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die Letzte summt die Melodie von Tetris!!!

  8. #8
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    75
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Nimm Dir mal am Besten die Unterlagen aus dem KNX Starterkit von WAGO.

    Du hast schon einen Taster ( Gerät 2.4.7 ) und einen Aktor ( Gerät 1.6.3 ) für Deine Lampe im Bad.
    Beide sind verbunden durch die Gruppenadresse 4/2/11 ... Nur so als Beispiel!

    In der Wago machst Du Dir mindestens einen Baustein für die KNX Objekte. Bei mir heißen die dann KNX_Licht, KNX_Heizung, KNX_Rollo etc...

    Im Baustein KNX_Licht legst Du eine lokale Variable vom Typ FbDPT_Switch an. Sinnvoller Weise nenne ich die dann IO_4_2_11, also genau so wie die Gruppenadresse in der ETS.

    In den Projekt-Optionen von CoDeSys musst Du anhaken: "Symbolkonfiguration - XML Symboltabelle erzeugen".
    Beim Übersetzen erzeugt CoDeSys dann die Datei: <Projektname>.SYS_XML. Die wird dann in die ETS importiert.

    In der ETS erscheint dann an Deiner WAGO ein Kommunikationsobjekt namens: KNX_Licht.IO_4_2_11, das Du dann einfach mit der ( sinnvoller Weise ) gleichlautenden Gruppenadresse 4/2/11 verbindest.

    In Deiner Wago ist ja die Variable IO_4_2_11 ein FB, der auch den Ausgang IO_4_2_11.xSwitch_OUT besitzt.
    Der representiert dann mit TRUE / FALSE genau den Zustand Deiner Gruppenadresse 4/2/11.
    Manipulierst Du in der WAGO den FB-Eingang IO_4_2_11.xSwitch_IN z.B. mit einem binären Eingang, so folgt die Gruppenadresse im KNX diesem...

    Soweit klar?
    Geändert von Tom... (23.03.2015 um 22:26 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    741
    Danke
    32
    Erhielt 145 Danke für 114 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von neon Beitrag anzeigen
    Zum Beispiel möchte ich als erstes eine Funktion, die mir die Warmwasserpumpe an der Wago einschaltet wenn ich im Bad Licht anmache. Kann ich das überhaupt "frei" programmieren oder benötige ich dazu einen fertigen Baustein aus einer KNX-Bibliothek?
    Für die KNX-Objekte (KNX-Ein-/Ausgänge) verwendest du die WAGO-FBs aus der KNX-Lib. Aufpassen, dass die KNX-Kommunikation immer im selben Taskaufruf durchgeführt wird.

    Die Variablen können, wie jeder andere Ein-/Ausgang verwendet werden.
    In deinem Fall kommt der LICHT-Ein vom KNX über einen DPT-Switch - die Eingangsvariable z.B. "xLichtEin" verarbeitest Du in deinem Prg indem zu eine Zuweisung zur Ausgangsvariable "xWarmwasserpumpeEA" (welche dann z.B. einem Relaisausgangskartenkanal der Wago zugewiesen ist) ausprogrammierst.
    Da die WAGO-KNX-FBs auch einen Task Triggern können, könntest Du dir das in der Taskkonfiguration auch zunutze machen.

    Zitat Zitat von neon Beitrag anzeigen
    Kann z.B. eine Bool-Variable an die ETS übergeben, die dann gesetzt wird wenn der Lichtschalter betätigt wird?
    Das ist jetzt Quatsch - denn die ETS ist mit Fertigstellung der Businbetriebnahme nicht mehr beteiligt.
    Falls dein Lichtschalter jetzt ein Wago-DI wäre u. deine Pumpe ein KNX-Aktorkanal, läuft das ganze wie oben, nur anders herum.

  10. #10
    Avatar von neon
    neon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.07.2006
    Beiträge
    45
    Danke
    14
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke an alle für die hilfreichen Antworten, ich werde das mal testen und Rückmeldung geben.
    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich bin nicht verrückt. Die Letzte summt die Melodie von Tetris!!!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 12:19
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2014, 10:01
  3. WinCC Flexible 2008 SP3 "Interner Fehler"
    Von ETechniker2011 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 16:33
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 17:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 14:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •