Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Passive Informationsanzeige

  1. #1
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag

    Zu Beginn möchte ich erwähnen, dass ich in Sachen SPS Programmierung noch nicht auf eine große Erfahrung zurückgreifen kann und die Frage für gewisse Cracks wohl schon lachhaft erscheinen mag, deshalb bitte ich um ein bisschen Nachsicht....

    Im Rahmen einer Projektarbeit für meine Schule darf ich ein durch einen Industrie-PC von Beckhoff (Embedded PC CX5020) gesteuertes Fahrrad mit einer Anzeige versehen. Programmierumgebung ist TwinCat v.2.11 bzw. Codesys (TwinCat3 wird von dem PC soweit ich weiß noch nicht unterstützt). Interessant wären Geschwindigkeit, Leistung (evtl. Batterieanzeige) auf einem Display anzuzeigen. Die notwendigen Sensoren sind vorhanden und deren Signale, bzw. entsprechende Umrechnung wurden auch schon erfolgreich programmiert und getestet. Das einzige was ich brauche ist wie erwähnt ein Display (evtl. die notwendige Klemme dazu), welches mir die vom PC ausgegebenen Informationen wiedergibt (z.B. 20 kmh, 150 Watt, oder 300 m). Die Programmierung selber ist dabei wohl nicht das Problem (habe ich z. T. schon erledigt). Dabei soll einfach per Knopfdruck zwischen den gewünschten Informationen gewechselt werden.

    Am nähsten kommt dabei die Displayklemme EL6090 von Beckhoff, welche die Informationen wie oben genannt wechseln kann.

    Meine Fragen:

    - Ist es möglich ein handelsübliches Display am Embedded PC CX5020 (DVI-D, USB, LAN) anzuschließen und solche Informationen zu streamen? Wenn ja, brauche ich dazu noch eine Extra Software, oder kann ich das per TwinCat lösen?
    - Gibt es Anzeigelösungen, die extra für solche Anwendungen gemacht sind? (Aber nicht wie die Klemme EL6090 nur auf der Klemme selbst)
    - Gibt es bereits einfache Lösungen Informationen per WiFi an Mobile Geräte zu senden?

    Selbstverständlich bin ich nicht einfach zu faul selber zu recherchieren, aber wenn mir hier von erfahrenen Leuten ein bisschen geholfen werden kann bin ich natürlich dankbar.
    Zitieren Zitieren Passive Informationsanzeige  

  2. #2
    Registriert seit
    15.02.2011
    Ort
    Stromness, Scotland, UK
    Beiträge
    339
    Danke
    25
    Erhielt 34 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Ich denke das einfachste ist einen handelsüblichen Bildschirm am CX5020 anzuschliessen. (Muss DVI sein, DVI-D hat KEIN VGA-Signal) Je nach Anwendung kannst du die integrierte Visualisierung von TwinCAT verwenden (Entweder direkt in TwinCAT für Testbetrieb) oder mit der Zusatzsofwate TwinCAT HMI.
    Weiter gibt es viele Hersteller von Displays, welche über LAN mit den ADS Protokoll mit der Steuerung kommunizieren (Siehe FAQ TwinCAT im Forum)
    WiFi ist grundsätzlich möglich, da ADS über normales Ethernet funktioniert. Alternativ mit einer Remote Desktop Software auf den CX mit der Visu verbinden.

  3. #3
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht, ob der CX über eine serielle SS verfügt, ich hab vor Jahren einen PIC (µPC) genutzt, an dem ein normales 4-Zeiliges Display, Taster etc. angeschlossen waren. Die Daten kamen über die serielle SS rein, wurden in einem einfachen Programm aufbereitet und angezeigt. Der PIC ließ sich mit Assembler oder C programmieren, Bibliotheken für eine Dislplayansteuerung waren auch vorhanden bzw. recht simpel zu programmieren. Es gibt inzwischen evtl. auch kleine Dislpays, die das alles schon integriert haben. Hier im Forum hatte doch jemand ein Projekt in dieser Richtung, "Einfaches mehrzeiliges Display an einer SPS". War das Unimog-Heizer? Vielleicht hilft da die Foren-Suche weiter?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Es gibt 4x20 Zeichen Displays mit serieller RS232-Schnittstelle, z.B. hier:
    http://www.reichelt.de/LCD-Module-Se...T=0&OFFSET=16&

    Bringt natürlich nur was wenn der CX eine RS232 Option hat.

  5. #5
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Für mich wäre die einfachste Lösung in C++ oder C# oder Visual Basic oder Delphi oder Java oder LabView oder oder oder ein kleines Progrämmchen zusammen zu klickern das die gewünschten Variablen via ADS aus der SoftSPS holt und darstellt.
    Man muss halt etwas Grundkenntnisse in einer der Programmiersprachen haben und die ADS Beispiele im InfoSys durchblicken.

    Das Programm kann man dann entweder lokal auf der CX laufen lassen (Monitor und Maus-/Tastatur anschließen) oder auf einem beliebigen anderen PC der über Ethernet mit der CX verbunden ist.
    Kosten = 0, Zeitaufwand je nach Hochsprachenkenntnisse: gering bis mittel, Flexibilität = sehr hoch.

  6. #6
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.224
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Für mich wäre die einfachste Lösung in C++ oder C# oder Visual Basic oder Delphi oder Java oder LabView oder oder oder ein kleines Progrämmchen zusammen zu klickern das die gewünschten Variablen via ADS aus der SoftSPS holt und darstellt.
    Man muss halt etwas Grundkenntnisse in einer der Programmiersprachen haben und die ADS Beispiele im InfoSys durchblicken.

    Das Programm kann man dann entweder lokal auf der CX laufen lassen (Monitor und Maus-/Tastatur anschließen) oder auf einem beliebigen anderen PC der über Ethernet mit der CX verbunden ist.
    Kosten = 0, Zeitaufwand je nach Hochsprachenkenntnisse: gering bis mittel, Flexibilität = sehr hoch.
    Genau und den Monitor binden wir samt 220V-Anschluß an das Fahrrad. Die CX geht vielleicht noch, aber PC+Monitor macht das ganze dann stationär. Dann wäre es sicher eine gute Variante.
    Geändert von Ralle (10.05.2013 um 22:44 Uhr)
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  7. #7
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ein Monitor/Display braucht nur 12V. Wenn man auf dem Drahtesel die CX versorgt bekommt, sollte das wohl auch kein Problem mehr sein.
    Alternativ wären noch die Touch Kits =>LINK<= zu empfehlen. Die haben wir auch schon in einer Anlage eingesetzt. Benötigen aber auch wieder eine serielle (RS232) Kommunikation.
    Geändert von MasterOhh (11.05.2013 um 01:11 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    15.11.2012
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Ein Smartphone/Tablet zur Visualisierung wäre wohl am besten geeignet. Dafür bräuchte man eine Web-Visualisierung und ein WLAN-Stick, für den es Treiber für Windows Embedded gibt (ich kenne keine, aber das gibt es bestimmt).

    Die Webvisu von TwinCAT kostet etwas und braucht eine Java Virtual Machine, die es für Android offiziell nicht gibt (aber für Windows):
    http://infosys.beckhoff.de/index.php..._intro.htm&id=

    Die Webvisu von Codesys kostet ebenfalls etwas, aber funktioniert mit jedem Browser, d.h. auch unter Android/iOS:
    http://de.codesys.com/produkte/codes...n/webvisu.html
    In dem Fall müsstet ihr aber natürlich eure Software auch mit Codesys statt TwinCAT programmieren.
    Ob man die Beckhoff-Klemmen mit Codesys nutzen kann, weiß ich nicht.

    Nachtrag:
    Von Beckhoff gibt's auch ein WLAN-Modul:
    http://www.beckhoff.de/default.asp?i..._pc/cu8890.htm
    Geändert von Interface (13.05.2013 um 11:34 Uhr)

  9. #9
    mabruce ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.05.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank an alle Antworten hier im Forum! Die Lösung wird nun folgende sein: Ich kam ein bisschen weg von der "passiven" Anzeige und entschied mich für ein TwinCAT PLC HMI CE Supplement und einen 6.5" Controlpanel, womit mit der Visualisierung einiges möglich ist. Das ganze ist natürlich mit etwas hohen Kosten verbunden, was aber bei einem Prototypen erträglich ist. Leider ist es laut Beckhoff nicht möglich, HMI CE und HMI Web gleichzeitig laufen zu lassen, was mich sehr schade ist. Das WLAN Modul habe ich trotzdem bestellt, da man per "Remote Display" auch vom Computer im Netzwerk auf den IPC zugreifen kann. Leider gibts den Spass (noch)nicht für Tablets.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •