Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: FI 30mA oder 300mA?

  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    159
    Danke
    13
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moinsen,

    wollte mal fragen für den E-Herd in der Küche kann ich da zum Nachrüsten auch einen FI mit 30mA nutzen oder sollte es ein 300mA sein.
    Habe oft gehört 300mA. Einen 30mA habe ich noch übrig für z.B. den Herd + Ceranfeld.
    Zitieren Zitieren FI 30mA oder 300mA?  

  2. #2
    Registriert seit
    28.01.2011
    Beiträge
    41
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Nicht mein Fachgebiet aber ....
    Man müsste wissen ob es ein alter oder neuer Herd ist?! Bei neueren Geräten weiß dass 30mA ausreichen. Bei mir klappts zumindestens Probieren geht über studieren

    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Ein 300mA FI is nur für den Brandschutz gedacht, macht bei einem Stromkreis zumindestens für den Herd in einem "normalen" Haus eher wenig Sinn...30mA oder 10mA sind für den Personenschutz gedacht.

    In einem (privaten) Haus macht der 300mA eher Sinn als Schutz der gesamten Anlage gegen Brände.

  4. #4
    Registriert seit
    28.09.2005
    Beiträge
    428
    Danke
    118
    Erhielt 91 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    So weit ich mich erinnern kann (Gültig für Österreich),

    ist 30mA Vorgeschrieben für Steckbare Verbraucher bis 64A.
    Für Festangeschlossene Verbraucher kannst du 100mA nehmen.
    300mA wird in einem Haus nicht mehr verwendet.

  5. #5
    Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    197
    Danke
    81
    Erhielt 21 Danke für 20 Beiträge

    Frage

    Zitat Zitat von Homer79 Beitrag anzeigen
    Ein 300mA FI is nur für den Brandschutz gedacht, macht bei einem Stromkreis zumindestens für den Herd in einem "normalen" Haus eher wenig Sinn...30mA oder 10mA sind für den Personenschutz gedacht.

    In einem (privaten) Haus macht der 300mA eher Sinn als Schutz der gesamten Anlage gegen Brände.
    10mA mit Zulassung in Deutschland

    Lieferant und Bestellnummer hast Du auch?

  6. #6
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    oh welch' Aufregung

    So weit ich mich erinnern kann (Gültig für Österreich),

    ist 30mA Vorgeschrieben für Steckbare Verbraucher bis 64A.
    Für Festangeschlossene Verbraucher kannst du 100mA nehmen.
    300mA wird in einem Haus nicht mehr verwendet.
    ...bei uns in Sachsen (Deutschlandweit entzieht sich das meiner Kenntnis) sind 100mA eher untypisch. 300ma meist dann auch selektiv.
    30mA bis 64A (bei uns 63A) is schon mutig

    http://de.wikipedia.org/wiki/Fehlerstromschutzschalter

    10mA mit Zulassung in Deutschland

    Lieferant und Bestellnummer hast Du auch?
    Warum nicht

    z.B. ABB:
    2CSF 202 101 R0160

    http://library.abb.com/global/scot/s...20013B0101.pdf

  7. #7
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Ostwestfalen
    Beiträge
    1.866
    Danke
    405
    Erhielt 471 Danke für 374 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    VDE 0100-410 zum Thema...

    -FI max. 30mA für Steckdosen, die von Laien benutzt werden.

    -FI max. 30mA für Endstromkreise im Außenbereich für tragbare Betriebsmittel

    Gruß
    Tommi
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. #8
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Also ganz pauschal ist es so:
    30mA ist zwingend vorgeschrieben für Steckdosen bis 20A, und alles was "Außen" ist.

    Alles andere ist nur zur Einhaltung der Abschaltzeit (0,2S TT-Netz bzw. 0,4S TN-Netz),
    und einhaltung der Berührungsspannung (50V TT-Netz, 230V TN-Netz) da.
    Bzw. in (im Privatumfeld) seltenen Fällen auch zum Brandschutz (hier dann <= 300mA).

    Insofern ist die Nenndifferenz-Strom des FI's in dem Fall des E-Herdes normativ verhältnismäßig egal.

    Es ist allerdings nicht zu erwarten das bei einem E-Herd mit einem 30mA FI Probleme auftreten,
    insbesondere nicht, wenn das der einzige Verbraucher am betreffenden FI ist.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MSB für den nützlichen Beitrag:

    Noggzen (25.02.2011),Tommi (25.02.2011)

  10. #9
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    im wunderschönen Elbtal
    Beiträge
    658
    Danke
    119
    Erhielt 147 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Insofern ist die Nenndifferenz-Strom des FI's in dem Fall des E-Herdes normativ verhältnismäßig egal.

    Es ist allerdings nicht zu erwarten das bei einem E-Herd mit einem 30mA FI Probleme auftreten,
    insbesondere nicht, wenn das der einzige Verbraucher am betreffenden FI ist.
    ...jipp...

  11. #10
    Registriert seit
    26.01.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    5
    Erhielt 30 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Festanschlüsse wie z.B. ein Herd brauchen keinen FI. Dementsprechend gibt es dafür auch keine Vorschrift.

    Willst du einen Personenschutz wie bei der Steckdose erreichen, dann brauchst du 30 mA. Willst du nur einen Geräteschutz, dann 300 mA.


    Wenn du also unbedingt so ein Teil einbauen willst, dann nimm den 30 mA


    Gruß

    Dr.M

Ähnliche Themen

  1. CPU 312 oder 314
    Von virk im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 21:50
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 23:43
  3. S5timer oder SFB oder Selberbasteln
    Von rumpelix im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 21:49
  4. S7 400 oder S7 300
    Von Gehling im Forum Stammtisch
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 11:48
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2005, 15:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •