Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 53

Thema: Profibus Fehler Diagnostizieren, Telegrammfehler

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade in der USA bei einem Kunden, der hat an einer Maschine in unregelmäßigen Abständen
    Telegrammfehler an verschiedensten DP-Teilnehmern.
    Als ich angefangen habe mir das anzuschauen, lag der Signalpegel etwa bei vom weitesten Teilnehmer etwa bei 3,5 V, nun liegt der Durchschnitt etwa bei 4,6-4,8V nahe dem Idealwert. Auch der 0-Pegel liegt mit 1,2V im Idealbereich von dem was für den Profibus vorgegeben ist (1-1,4V).

    Wenn ich mir die Signale im Oszilloskop anschauen, dann sieht die Flanke vom High-Signal eigentlich supi Rechteckig aus, die vom
    Negativen High Wert sieht aber sehr unsauber aus.

    Die Abschirmung ist an allen Steckern neu gemacht, meine Vermutung ist dass eventuell die Platine im Teilnehmer 25 (Mobile-Panel, letzter Teilnehmer im Profibus, Abschlußwiederstand = EIN" eine macke hat und mir das Signal so verfälscht.

    Was ich noch getestet hatte war natürlich die Versorgungsspannung, die ist aber selbst beim entferntesten Teilnehmer noch 26V.

    Achja, noch zum Bus einige Infos:
    Reine Linienstruktur,
    1,5Mbit
    Länge etwa 100-150m
    Anzahl Teilnehmer 12
    Teilnehmer: ET200s, CPU317T, 1xFesto CPX, 1x Mobile-Panel, 1x DP/DP-Koppler

    Hat jemand von euch sowas schon mal gehabt,
    bzw hat jemand noch eine Idee was ich da machen könnte?

    Hier mal noch ein paar Bilder der Ansicht in der Profibus-Diagnose Suite:
    DP25.jpgDP1.jpgDP2.jpgDP3.jpgDP4.jpg
    Geändert von mnuesser (16.06.2013 um 17:34 Uhr)
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Profibus Fehler Diagnostizieren, Telegrammfehler  

  2. #2
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Da immer nur 5 Bilder rein dürfen, hier die nächsten 5...
    DP5.jpgDP6.jpgDP7.jpgDP10.jpgDP12.jpg
    gruss Markus

  3. #3
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Fehlen nur noch diese 2...
    DP20.jpgDP35.jpg
    gruss Markus

  4. #4
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Das Signal ist oben abgeschnitten, mach mal Bilder von der richtigen Oszifunktion. Sieht sicher anders aus.
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu centipede für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (17.06.2013)

  6. #5
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    echt? ok, kann ich aber erst morgen machen,
    wenn ich wieder in der Firma bin.
    Dachte das wäre so, weil da in der Ansicht ja noch 0,5V nach oben Platz ist...
    gruss Markus

  7. #6
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Mit ET200S hatten wir auch schon ähnliche Probleme.
    Die Verbindung Schirmanschluß -> Potentialausgleich der Baugruppe ist nicht gut genug.
    Siemens hat damals empfohlen den Schirm des PB-Kabels in den ET200S - Stationen mit Schirmklemmen (wie für die Analogmodule) oder mit EMV-Verschraubungen großflächig mit dem PE zu verbinden.
    Kannst du ja vielleicht mal an ein paar Stationen probieren, ob sich eine Verbessung einstellt.
    Evtl. auch mal generell das Erdungskonzept / Potentialausgleich der Anlage kontrollieren.
    Bekanntermassen sucht sich der Strom den Weg des geringeren Widerstands und da ist der PB-Schirm meist besser als der 1,5mm² PE der ET200S-Versorgung.

    Gruß
    Dieter

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (17.06.2013)

  9. #7
    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    908
    Danke
    57
    Erhielt 161 Danke für 147 Beiträge

    Standard

    Ist leider eine blöde Eigenschaft, die es seit der ersten Version besitzt. Ich habe mir schon den Mund fusselig geredet bei Softing, dies endlich zu beseitigen. Sie haben es aber nur in der Oszifunktion beseitigt. Du solltest zur Beurteilung immer nur diese Bilder verwenden. Seit der V2.10 ist diese auch deutlich verbessert worden.
    Leider hat die 2.10 aber einen anderen Bug, sie ist zu "pingelig" in den timings und zeigt ständig Fehler an. Wenn dies der Fall, bei Softing die 2.11 Beta anfordern, die läuft super.
    Krieg ist Gottes Art den Amerikanern Geographie beizubringen

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu centipede für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (17.06.2013)

  11. #8
    Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    1
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das riecht alles ziemlich nach EMV:
    1. Korrekte Schirmung mit Leitungstester (z.B. NetTEST II von COMSOFT) überprüfen. Eine Schirmunterbrechung bei PB ist fatal, besonders bei auftretender EMV.
    Besser noch, zuerst messen und dann den Schirm korrigieren, bevor man den Schirm an allen Steckern neu aufzulegt, das ist ja eine Heidenarbeit....
    2. Schirmstrom-Messung mit Stromzange durchführen, Schirmstrom muss <= 10 mA sein, alle größeren Werte sind schädlich. -> Potentialausgleich unbeding korrigieren wie Blockmove bereits anregte.
    3. Die zusätzlichen Verbindungen des Schirms mit dem PE an den ET200sen machen sicher Sinn, helfen aber nicht, wenn der Potentialausgleich nicht gut genug ist.
    4. Wenn das alles nicht hilft, das 24 Volt Netz mit Oszi auf Störungen überprüfen.

    Ogarpolski

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu ogarpolski für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (17.06.2013)

  13. #9
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von centipede Beitrag anzeigen
    Ist leider eine blöde Eigenschaft, die es seit der ersten Version besitzt. Ich habe mir schon den Mund fusselig geredet bei Softing, dies endlich zu beseitigen. Sie haben es aber nur in der Oszifunktion beseitigt. Du solltest zur Beurteilung immer nur diese Bilder verwenden. Seit der V2.10 ist diese auch deutlich verbessert worden.
    Leider hat die 2.10 aber einen anderen Bug, sie ist zu "pingelig" in den timings und zeigt ständig Fehler an. Wenn dies der Fall, bei Softing die 2.11 Beta anfordern, die läuft super.
    Jo die 2.11 kann man jetzt auch bei Softing direkt runterziehen, offizielles Update ist raus...
    gruss Markus

  14. #10
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    823
    Danke
    252
    Erhielt 119 Danke für 86 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    danke euch allen erstmal,
    ich probiere das heute mal umzusetzen, melde mich dann später wieder hier,
    aufgrund der 6 std zeitverschiebung wird das wohl erst heute nacht bei euch sein.
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. Profibus Fehler
    Von Limette im Forum Feldbusse
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 21:45
  2. Profibus Fehler?
    Von hbedir im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 20:01
  3. Profibus-Fehler
    Von ATRÖ im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2009, 07:35
  4. Profibusteilnehmer diagnostizieren
    Von Mujo im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 17:21
  5. Profibus Fehler
    Von Rose im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 07:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •