Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Betriebsdatenerfassung von Anlagen über mehre Gebäude

  1. #31
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also ich würde einen DB aufsetzen und dort die Daten für eine bestimmte Zeit vorhalten (je nachdem wie lange sie üblicherweise ausgewertet werden (z.B. 6Mon würden ca. 91 gb entsprechen). Auf die DB kann ich leicht mit excel raufgehen und kann einfach interfacen und auswerten. Alles was älter ist monatsweise als csv exportieren und zippen, imho die einzige Möglichkeit Langzeitverfügbarkeit zu garantieren, keine Ahnung ob ich in 10 Jahren im MSSQL ein Backup von heute importieren kann aber ich bin mir sicher ich hab ein Notepad um die CSV zu lesen.
    Regards NRNT

  2. #32
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Wenn ich richtig gelesen habe, geht um Bausteineerde.
    Da sind die Tolleranzen für Analogwerte nicht echt eng.
    Es gibt eine Ober- und Untergrenze, daziwschen ist alles okay.
    Ich würde in jedes Gebäude eine PLC als Master einsetzen.
    Wenn ihr so und so Siemens einsetzt, wäre eine Siemens CPU die Wahl.
    Diese pollt die Daten in einem festgelegten Raster von den Anlagenteilen.
    Dann die Daten auf Änderung vergleichen.
    Wenn es im Bereich ist, dann alles okay, sonst wird der geänderte Wert mit Zeitstempel an das übergeordnete System geschickt.
    Ebenso würde ich mit Bitinforamtionen verfahren.
    Zuerst die relevanten/notwendigen Meldungen aussieben.
    Wenn solch eine Meldung aufläuft, diese mit Zeitstempel wegschicken.
    Wenn die Master CPU ausreichend groß ausgelegt ist, kann auch über den Zeitraum x Daten gepuffert werden, wenn die Verbindung zur Datenbank unterbrochen ist.

    Die Hardware innerhalb der einzelnen Hallen kann über PB oder Ethernet oder... abhängig, was die CPU kann.
    Die Anbindungt aas Datenbanksystem kann dann über Kupfer oder LWL oder sonst was erfolgen.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  3. #33
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    41
    Danke
    0
    Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Lilli,

    schau mal bei VIDEC, die haben ACRON http://www.acron7.de/ das ist sogar im Siemens Katalog soweit ich weiss. Habe damit
    vor 20 Jahren schon gearbeitet. Es existieren diverse Treiber um Daten zyklisch oder gepuffert ueber viele verschiedene Medien einzulesen und zu speichern. Die haben auch kostenlosen technischen Support, ruf am besten einfach an.

    Gruss und viel Erfolg

    Tim

Ähnliche Themen

  1. Verkettung von Anlagen
    Von Matze001 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 15:16
  2. Mehre E-Mails mit Wago
    Von tiego im Forum WAGO
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2014, 20:32
  3. TIA - Mehre identische TP1200
    Von Loipe im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2013, 20:45
  4. Betriebsdatenerfassung mit S7 und WinCC flexible
    Von Olbrich1983 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 09:00
  5. Fernwartung von S7-Anlagen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 19:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •