Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: S5 mit MP270

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo.

    Ich habe folgendes Problem. Ich muss eine bestehende Anlage mit einer S5 - 115U (CPU 943) und OP393-II umbauen. Und zwar soll das OP gegen ein MP270 ausgetauscht werden. Nun habe ich in der Hilfe von ProTool gelesen, dass in das bestehende S5 Programm noch die FB's 158 und 159 kopiert werden müssen (das ist eigentlich alles, was da steht). Ein passendes Schnittstellenkabel habe ich bereits (dank der Siemens Hotline).
    Mein erstes Problem liegt schon darin, dass ich mir mal die FB's angeschaut habe und dort u.a. MB215 angesprochen wird, jedoch in dem original Programm auch Merker aus dem o.g. Merkerbyte-Bereich benutzt werden (irgendwelche Hilfsmerker...).
    Und dann...?? Muss ich einfach SPA FB158, SPA FB159 in den OB1 reinhacken??
    Also, wenn jemand schon mal vor der gleichen Aufgabe stand und mir behilflich sein könnte, wäre ich überaus dankbar.

    Danke im Voraus
    Zitieren Zitieren S5 mit MP270  

  2. #2
    Registriert seit
    21.07.2003
    Ort
    Bangkok / Thailand
    Beiträge
    98
    Danke
    24
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hi,
    zu deinem ersten Problem mit dem MB215 kann man folgendes sagen:
    Bei den Geräten der "S5"-Serie hat SIEMENS immer darauf hingewiesen, dass der Merkerbereich MB200 bis MB255 im
    Anwenderprogramm nicht zum Ablegen von Signalen oder Berechnungsergebnissen benutzt werden soll.

    Alle SIEMENS Standartbausteine benutzen diesen Bereich als Hilfsmerker (auch Schmiermerker genannt).
    Die vom Anwenderprogramm in diesen Bereich geschriebenen Werte werden immer wieder überschrieben; in manchen Zyklen sogar mehrmals.
    Dieser Bereich kann eigentlich nur dazu benutzt werden um Zwischenergebnisse aus Berechnungen, innerhalb eines FBs, abzulegen.
    Im nächsten Zyklus gibt es aber schon keine Garantie mehr dass die Daten nicht schon überschreiben wurden.

    Ich denke mal dass der Programmierer, der das bestehende Programm erstellt hat, diesen Bereich auch
    als "Schmiermerkerbereich" zum kurzzeitigen ablegen von Daten benutzt hat.

    Gruss
    Guido

  3. #3
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @maggi.kochstudio
    Guido hat wohl recht mit den Schmiermerkern, jetzt muss man die Suppe auslöffeln
    Es gibt die Möglichkeit, im Anwenderprogramm die doppelt benutzten Merker umzuschreiben. Das ist zum einen fehleranfällig, zum anderen sind vielleicht gar nicht so viele Merker frei zur Verfügung.

    Wenn die Schmiermerker des Anwenderprogrammes im nächsten Zyklus nicht mehr benötigt werden, sollte es keine Probleme geben. Das liegt darin begründet, dass alle Siemens Standardbausteine den Status der Merker selber in einen DB-Arbeitsbereich speichern. Ansonsten könnte man nicht mehrere HTB's in einem AG einsetzen.

    Ansonsten und wenn die Merker MB215 u.s.w. nicht in Alarmen benutzt werden, kann man folgendermassen vorgehen :
    MB215 u.s.w. ----> in einen DB retten
    SPA FB 158
    MB215 u.s.w. <---- aus DB zurückladen

    Gruss
    Question_mark
    Zitieren Zitieren S5 mit MP270  

Ähnliche Themen

  1. MP270 WinCE VNC
    Von Input im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 09:40
  2. MP270 Rücktransfer
    Von klauserl im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 18:48
  3. MP270 OS-Update
    Von Lars Weiß im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 18:04
  4. MP270
    Von kpeter im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2005, 12:25
  5. MP270
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2003, 14:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •