Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: langzeitarchiv

  1. #1
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    49
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hallo, hab das problem, dass ich in meinem langzeitarchiv drei werte von 1945 (in sql-datenbank 2045) habe. jetzt die frage...wie lösch ich die drei einträge? wie ich das ganze archiv lösche weiß ich, aber einzelne meldungenen im archiv ????
    Zitieren Zitieren langzeitarchiv  

  2. #2
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    wenns nicht das hmi machen soll, einfach mit einem texteditor öffnen und die zeilen löschen. vorher das archiv schlieesen.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  3. #3
    tommy ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    49
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    wenn das so einfach wär (*grübel*)...ich habe doch hier nur eine datenbankdatei projekt.db (momentan ca. 40mb groß) in welcher sämtliche archive sind. diese öffne ich doch dann mit scview und kann dann auf die einzelnen archive zugreifen, aber wie gesagt dann weiß ich nicht, wie ich einzelne datensätze lösche...
    ...oder hab ich da jetzt was falsch verstanden?
    mfg

  4. #4
    Anonymous Gast

    Standard

    nur mal so nebenbei.
    Das muß doch mit einem SQL-Statement gehen.
    etwa soELETE FROM WinCC_tabelle WHERE Date = 1945

    Leider habe ich WinCC nicht mehr auf meinen PC, aber so ungefähr sollte das funktionieren.

    Du mußt natürlich in die SQL-Oberfläche von WinCC reingehen und die Datenbank zu Deinem Projekt öffnen.

    Gruß Olaf
    Zitieren Zitieren WinCC und SQL  

  5. #5
    tommy ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    49
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @olaf
    ..genau soetwas suchte ich...hab mich nämlich noch nicht in sql vertieft
    gibt es irgendwo ne art beschreibung wie dies gemacht wird?
    gruß
    tommy

  6. #6
    Anonymous Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Für die Bearbeitung der Datenbanken gibt es das Tool scview.exe und isql.exe. Die findest Du unter dem WinCC Pfad oder unter dem Sybase Pfad. So genau weiß ich das alles nicht mehr.
    Du kannst es ja mal mit scview probieren.
    Dazu muß WinCC laufen und Dein Projekt geöffnet sein. Im Datenbankbaum suchst Du dann Deine Projektdatei (CC_WinCCprojektname).
    Die User ID ist dba, das Passwort: sql
    Danach kannst Du dann in den Datenbanktabellen arbeiten. Die genaue SQL Syntax muß Du dir mal im Internet raussuchen. Es gibt auch vom rororo-Verlag ein sehr gutes Büchlein dazu. (rororo SQL-Der Schlüssel zu relationalen Datenbanken, ISBN 3-499-61206-2, 9,90€)
    Das gilt alles nur für WinCC bis Version 5.x. Danach läuft es ja mit MS-SQL. Was da los ist, weiß ich nicht.
    Eine ander Möglichkeit wäre allerdings, in dem Du auf Dein Meldungfenster einfach eine Filter setzt, der Dir die Datensätze mit dem falschen Datum ausblendet. Da brauchts Du dann das ganze Trallala mit dem Datensätzen löschen nicht veranstalten.

    Zum Schluß noch: Guck auch mal auf die Siemens WinCC-Seiten. Da gibt es eine sehr interessante Seite mit FAQ zu WinCC.

    Die Seite wollte ich hier eigentlich als Bildschirmausdruck anzeigen, bin ich aber zu blöde zu. Kriege ich nicht hin. Darum diese lange Web-Adresse anbei.

    http://www4.ad.siemens.de/-snm-01350...=cs&jumpto=733


    auch www. siemen.de/wincc


    Gruß Olaf
    Zitieren Zitieren Meldungen ausblenden und SQL  

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •