Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Inhalt eines Arrays als Kurve darstellen

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich möchte den Inhalt eines DBs ( ein Array [1..168] of DWord ) auf einem Panel darstellen.

    HCOPY4.jpg

    Leider verstehe ich noch nicht ganz was ich einstellen muss, um die Daten anzuzeigen.

    Ich dachte daran, die 168 Werte einfach nacheinander zu übertragen "Echtzeit Bitgetriggert".
    Aber was müsste ich für Kurvenvariable, Bit, Kurvenanforderung, Kurvenübertragung 1 eintragen?
    In welcher Variable steckt Bit?
    (Auslastung / Stunde -> 24h x 7 Tage = 168 Werte)

    Was ist der Richtige weg?

    vielen Dank im Voraus.
    Zitieren Zitieren Inhalt eines Arrays als Kurve darstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    der Kurventyp hier ist "Puffer bitgetriggert"

    für die Kurvenübertragung und die Kurvenanforderung mußt du jeweils eine Variable definieren (mindestens vom Typ WORD)
    Die Kurvenanforderung ist es dann, die du in der Steuerung dann triggern mußt. Wichtig hier ist, dass du immer das Kurvenbit und ein Sammelbit setzen mußt. Da die Visu das nicht unbedingt verlässlich rücksetzt solltest du das ggf. nach 1 - 2 Sekunden selbst wieder löschen.
    Bitte dazu auch den Abschnitt in der Flex-Hilfe lesen ...

    Gruß
    Larry

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    holgero (05.03.2013)

  4. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Die Kurvenanforderung ist es dann, die du in der Steuerung dann triggern mußt.
    Kurvenanforderung: Von HMI nach SPS. Ein Bitarray das erzählt den SPS welche Kurven im Moment auf den Bildschirm dargestellt wird.
    Kurvenübertragung: Von SPS nach HMI, oder intern in HMI (siehe unten). Ein Bitarray das per Flanke für jeden bit erzählt den HMI wenn und welche Kurvendaten von SPS geholt werden muss und in Trenview aufgezeichnet werden muss.

    Also...
    Wenn den Kurvenübertragung von den SPS gesteuert ist, dann kann man mit Kurvenanforderung eventuell den Datentransfer sperren wenn es nicht notwendig ist. Wenn Kurvenübertragung von den HMI gesteuert ist, hat es keinen Zweck.
    Für holgero glaube ich das das einfachste wäre das der Kürvenübertragen in den HMI gesteuert ist. Einfach setze den relevante bit auf der Eeigniss "Bild geladen". Man konnte auch eine Button dafür haben (wie der Taste "aktualisieren" in Screenshot), aber wenn die Daten nur jede Stunde geändert werden denke ich das es ist nicht notwendig.
    Jesper M. Pedersen

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    holgero (05.03.2013)

  6. #4
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Vielen Dankfür die schnelle Unterstützung.

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt funktioiert alles

    Das Übertragen der gesammten Kurve duert etwas lange (168 x 100ms (x 2?)). Macht aber nix.

  7. #5
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard

    ... dann hast du es aber komplett anders als von uns vorgeschlagen gemacht ...
    So wie vorgeschlagen sollte das erheblich schneller gehen ...

    Gruß
    Larry

  8. #6
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    247
    Danke
    77
    Erhielt 29 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    ... das Triggern geht nicht schneller als 100..200ms.

    Ich hatte ja versucht das komplette Array mit einem mal zu übertragen, aber ich habe es nicht hinbekommen, für die Kurvenvariable ein Array anzugeben (WinCC meint "Hier darf kein Array verwendet werden").

    Geht das eventuell doch irgendwie?

  9. #7
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.718
    Danke
    398
    Erhielt 2.400 Danke für 2.000 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    es geht so, wie von mir beschrieben (unter Berücksichtigung der von Jesper genannten Vertauschung von mir).
    Du mußt allerdings dann auch ALLES genau so machen ...
    Vielleicht liest du die die beiden Beiträge noch einmal durch ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 15:50
  2. Inhalt Datenbaustein in ProTool darstellen
    Von Black Scorpion im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 16:26
  3. Grafik (Kurve) aus Archiv darstellen
    Von fse61 im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.03.2008, 14:25
  4. Inhalt von FC`s FB`s Step7 in Word darstellen
    Von bluebird277 im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 20:48
  5. Messpunkte als Kurve darstellen (OP270)
    Von detlefh im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 09:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •