Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: funktionale Sicherheit nach 13849, Doku

  1. #21
    Registriert seit
    16.09.2009
    Beiträge
    62
    Danke
    4
    Erhielt 25 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    >> wieso man mit einer Sicherheits-SPS PLr=e benötigt, ansonsten PLr=b.

    Ist nach meiner Erinnerung in der EN 528 einfach so. Frag' mich aber bloß nicht warum...
    Zitieren Zitieren Versteh auch nix  

  2. #22
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich habe leider diese Norm nicht zur Hand.
    Ich könnte mir bei der Tür noch ein Zertifiziertes Schlüsseltransfersystem vorstellen, aber warum dann der Verriegelungsschalter an der Tür.
    Alles in allen nicht wirklich schlüssig, wenn die jetzt fordern würden dass die SRASW in PLe ausgeführt werden muss, dann könnte ich das verstehen.

  3. #23
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Performance Level b für die Überwachung des Zugangs durch Türen ist erforderlich ZUSÄTZLICH zu:
    1.Erfüllung der Schlüsselabhängigkeit (Betriebsartenwahlschalter muss der gleiche sein, wie der Türschlüssel, bzw. untrennbar mit diesem verbunden und am Bedienpult nur in Stellung Hand, am Gerät nur in Stellung Auto abziehbar)
    2.Verhinderung des Wechseln in eine benachbarte Gasse durch Konstruktion des Regals oder zusätzlicher Absperrung
    3.Verhinderung des Betriebes des Gerätes durch ein elektrisches Überwachungssystem, wenn das korrekte Verfahren bei Zugang und Verlassen nicht eingehalten wurde (BA-Anwahl aussen -> Zugang -> BA-Anwahl innen oder umgekehrt)

    MfG
    siouxx

  4. #24
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Performance Level b für die Überwachung des Zugangs durch Türen ist erforderlich ZUSÄTZLICH zu:
    1.Erfüllung der Schlüsselabhängigkeit (Betriebsartenwahlschalter muss der gleiche sein, wie der Türschlüssel, bzw. untrennbar mit diesem verbunden und am Bedienpult nur in Stellung Hand, am Gerät nur in Stellung Auto abziehbar)
    2.Verhinderung des Wechseln in eine benachbarte Gasse durch Konstruktion des Regals oder zusätzlicher Absperrung
    3.Verhinderung des Betriebes des Gerätes durch ein elektrisches Überwachungssystem, wenn das korrekte Verfahren bei Zugang und Verlassen nicht eingehalten wurde (BA-Anwahl aussen -> Zugang -> BA-Anwahl innen oder umgekehrt)


    Hallo,
    diese Vorgehensweise habe ich auch in einem BG Dokument gefunden, was mich noch interessieren würde, wird das Schloss am der Zugangstür zum Gefahrenbereich überwacht oder nur die Tür. Und in welchem PLr muss diese Funktion ausgeführt werden.

    Ich möchte nur die da hinter stehende Logik erkennen und auch warum man bei einer Sicherheits-SPS PLe bei Not-Halt benötigt.

  5. #25
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen

    Hallo,
    diese Vorgehensweise habe ich auch in einem BG Dokument gefunden, was mich noch interessieren würde, wird das Schloss am der Zugangstür zum Gefahrenbereich überwacht oder nur die Tür. Und in welchem PLr muss diese Funktion ausgeführt werden.

    Ich möchte nur die da hinter stehende Logik erkennen und auch warum man bei einer Sicherheits-SPS PLe bei Not-Halt benötigt.
    Überwacht wird die Tür, und der PLr auf Ebene der SF wird mit b angegeben.
    Bei der zweiten Frage gehe ich davon aus, daß sich der PLr auf die Logik bezieht und nicht auf die komplette SF.

    EN 528, 5.3.8.3 Elektronische Geräte
    Programmierbare elektronische Betriebsmittel oder elektronische Geräte (einschließlich elektronischer Baugruppen) dürfen für Not-Halt-Funktionen verwendet werden, wenn die Geräte und Betriebsmittel zumindest den Anforderungen des Anhangs C entsprechen.
    ANMERKUNG Dies stimmt nicht mit 11.3.4 von EN 60204-32:1998 überein.

    EN528, Tabelle C.2, PL auf Ebene der SF
    Kommentar zur SF Not-Halt-Funktion:
    Wenn einzelne Einrichtungen mit elektronischen Teilen (z. B.Not-Halt-Relais) für das Not-Halt-System verwendet werden, müssen diese Performance level c mit permanenter Überwachung entsprechen. Wenn elektronische Einrichtungen das einzige Mittel sind, um Not-Halt-Befehle zu übertragen oder wenn programmierbare Steuerungen im Not-Halt-System enthalten sind, muss das System Performance level e entsprechen.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu siouxx für den nützlichen Beitrag:

    Safety (05.01.2011)

  7. #26
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard

    Überwacht wird die Tür, und der PLr auf Ebene der SF wird mit b angegeben.
    Bei der zweiten Frage gehe ich davon aus, daß sich der PLr auf die Logik bezieht und nicht auf die komplette SF.

    EN 528, 5.3.8.3 Elektronische Geräte
    Programmierbare elektronische Betriebsmittel oder elektronische Geräte (einschließlich elektronischer Baugruppen) dürfen für Not-Halt-Funktionen verwendet werden, wenn die Geräte und Betriebsmittel zumindest den Anforderungen des Anhangs C entsprechen.
    ANMERKUNG Dies stimmt nicht mit 11.3.4 von EN 60204-32:1998 überein.

    EN528, Tabelle C.2, PL auf Ebene der SF
    Kommentar zur SF Not-Halt-Funktion:
    Wenn einzelne Einrichtungen mit elektronischen Teilen (z. B.Not-Halt-Relais) für das Not-Halt-System verwendet werden, müssen diese Performance level c mit permanenter Überwachung entsprechen. Wenn elektronische Einrichtungen das einzige Mittel sind, um Not-Halt-Befehle zu übertragen oder wenn programmierbare Steuerungen im Not-Halt-System enthalten sind, muss das System Performance level e entsprechen.


    Hallo, danke für die Info!

    Welchen PLr benötigt man für die SF Betriebsartenwahl (Abfolge der Anwahl), da hier auch auf sichere Geschwindigkeit geschaltet wird. Auch ist der unüberwachte Türverschluss nicht plausibel, da man diese Tür dann auch unverschlossen vorfinden kann. Somit ist die eigentliche SF Verriegelte trennende Schutzeinrichtung, für den Automatikbetrieb PLr=b. Sind die RGB so ungefährlich?

    Ob sich die Forderung für den PLr=e nur auf die SPS bezieht könnte man so lesen.
    Ist für mich aber nicht wirklich eindeutig.

    Noch mal danke für Deine Bemühungen

  8. #27
    Registriert seit
    14.12.2009
    Beiträge
    11
    Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Safety Beitrag anzeigen
    [/I]


    Hallo, danke für die Info!

    Welchen PLr benötigt man für die SF Betriebsartenwahl (Abfolge der Anwahl), da hier auch auf sichere Geschwindigkeit geschaltet wird. Auch ist der unüberwachte Türverschluss nicht plausibel, da man diese Tür dann auch unverschlossen vorfinden kann. Somit ist die eigentliche SF Verriegelte trennende Schutzeinrichtung, für den Automatikbetrieb PLr=b. Sind die RGB so ungefährlich?

    Ob sich die Forderung für den PLr=e nur auf die SPS bezieht könnte man so lesen.
    Ist für mich aber nicht wirklich eindeutig.

    Noch mal danke für Deine Bemühungen

    PLr für den BA-Schalter ist c, auf Ebene der SF gibt es keine explizite Vorgabe für die BA-Umschaltung.
    Dass die Tür unverschlossen sein könnte, soll verhindert werden durch die Überwachung des korrekten Verfahrens/der Reihenfolge beim Zugang und Verlassen der Gasse. Die RBG sind gefährlich, deshalb wird bei uns an dieser Stelle auch standardmäßig die SF in PL=d ausgeführt.

    siouxx

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu siouxx für den nützlichen Beitrag:

    Safety (05.01.2011)

  10. #28
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Pirmasens
    Beiträge
    1.794
    Danke
    94
    Erhielt 727 Danke für 457 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe nun diese Norm DIN EN 528 gelesen, vor allem die Tabelle C.1 !
    Wenn man die Tabelle C.1 verstehen will muss man erst den Satz darüber verstehen.
    Sofern nichts anderes erwähnt ist, gelten die Performance level für sicherheitsbezogene Teile und nicht für sicherheitsbezogene Funktionen, wie sie in den einschlägigen Abschnitten dieser Norm aufgeführt sind. Performance level in Ausnahmefällen, siehe „Ergänzende Informationen“.“

    Diese Tabelle bezieht sich also nicht auf komplette SF sondern nur auf die Teile. Bedeutet für die SF Handlung im Notfall, wenn Sicherheits-SPS eingesetzt dann muss das System Sicherheits-SPS den PLe erfüllen nicht die ganze SF.

Ähnliche Themen

  1. Experte für funktionale Sicherheit Automotive (m/w) - Wolfsburg
    Von AutoVision GmbH im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 15:27
  2. Reihenschaltung Not-Taster nach DIN EN ISO 13849-1
    Von Safety im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 15:42
  3. Minimaschine zur kurzen Verwendung. Wieviel Doku, wieviel Sicherheit?
    Von element. im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 18:56
  4. Reihenschaltung nach 13849-1
    Von Safety im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 19:31
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 09:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •