Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Betriebsarten und offene Schutztüren

  1. #1
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    die SuFu habe ich schon benutzt konnte aber hieraus keine klare Aussage herausfiltern. Denn einmal ist es so das andere mal so.
    Tut mir leid falls ich was überlesen habe. Suche auch eventuell eine Person die mir eine klare Aussage geben kann ob man das nachfolgende Problem lösen kann.

    Folgendes Szenario.
    Wir sind ein Zuführtechnikhersteller und müssen eine Zuführstation für einen Kunden bauen. Dahinter hängt eine Spritzgussmaschine.
    Dieser Kunde möchte gerne "Betrieb bei offener Schutztüre" haben.
    Es sind Pneumatikmodule sowie elektrische Achsen verbaut.
    Eine sichere Wartungseinheit, Regler mit SLS Funktion und ein Zustimmtaster (3-stufig) wird verbaut.

    Meine Frage: Reicht nun zum Betriebsartenwahl auf der HMI passwortgeschützt aus?
    Oder muss ich wirklich ein extra Betriebsartenwahlmodul verbauen? (Wie es von zb Euchner oder Pilz über RFID gibt)
    Denn wenn man zuständige Stellen fragt bekommt nur schwammige Aussagen.
    Auch auf die Anfrage hin über Passwort bekam ich nur als Aussage muss eben nach PL=c sein.
    Aber ich frage mich wie soll ein Passwort PL=c erreichen?
    Weiterhin war die Aussage das ein Schlüsselschalter hierfür nicht mehr ausreicht...

    Und wenn man die Hersteller fragt bekommt man natürlich die Antwort das man das System benötigt, ist ja klar die möchten die Systeme verkaufen.

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Oder wie ihr das macht.

    Meiner Meinung nach reicht es wenn ich eine sichere Wartungseinheit, SLS und Zustimmtaster habe das ganze umzuschalten mit Passwort.
    Oder auch Schlüsselschalter. Obwohl da es schon langsam mau wird am Markt.
    Denn das ganze wird ja dann eh 2-Kanalig ausgewertet.

    Den es geht ja auch wenn dann den Kunden über Folgekosten oder Zusatzkosten zu informieren
    Denn ein solches RFID-Modul kostet nun nicht die Welt aber Die RFID Keys sind ja net unbedingt günstig


    Also vielen Dank schonmal euch.
    Geändert von Michael Riedel (29.08.2016 um 15:44 Uhr)
    Zitieren Zitieren Betriebsarten und offene Schutztüren  

  2. #2
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.018
    Danke
    511
    Erhielt 2.648 Danke für 1.910 Beiträge

    Standard

    Also wir haben für die Umschaltung noch immer Schlüsselschalter im Einsatz, die dann aber mit 2 Kontakten auf eine Sicherheit-SPS gehen.
    Diese schaltet dann in Zusammenarbeit mit der SPS (Anwahl, Anlage stoppen, Umschalten) die entsprechende Betriebsart.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  3. #3
    Michael Riedel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    An Schlüsselschalter dachte ich auch. würde aber von einen Herren von DIN-Stelle klar zurückgewiesen da diese kein PL besitzen.
    Aber gut ich werde es dann sehen.
    Weist du ob es auch Schlüsselschalter mit 3 Stellungen sowie 3 oder 2 verschiedenen Schlüssel gibt?
    Ich weis nicht unbedingt eine normale Frage aber mich würde dies interessieren.

    Gruß Michl

  4. #4
    Registriert seit
    29.05.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Michael,

    falls es sich bei der von dir erwähnten Betriebsart, um die Betriebsart 4 handelt, kannst du hier Einiges nachlesen:
    https://www.bghm.de/fileadmin/user_u...eobachtung.pdf
    Aus meiner Sicht ist nicht nachvollziehbar, warum dafür kein Schlüsselschalter als BAWS eingesetzt werden sollte. Willst du den Benutzerkreis weiter ein-schränken, kannst du z.B. einen zusätzlichen separaten Schlüsselschalter parallel einsetzen. Am einfachsten lässt sich so etwas sicherlich mit einer Sicherheits-Steuerung machen. Will man diesen ganzen Schlüsselsalat nicht, gibt es auch andere Möglichkeiten, wie z.B. RFID-Zugangssysteme.
    Eine Zweikanaligkeit des BAWS ist nicht notwendig, da es 1 aus n-Auswertungen gibt (z.B. vom großen S), die bis PL e zertifiziert sind.
    Ansonsten kenne ich noch folgende Aussage:
    Der Betriebsartenwahlschalter ist nicht Teil der Sicherheitsfunktion, sondern wählt diese nur aus und muss daher nicht in den Berechnungen betrachtet werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    RSchä

  5. #5
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    570
    Danke
    34
    Erhielt 110 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Weist du ob es auch Schlüsselschalter mit 3 Stellungen sowie 3 oder 2 verschiedenen Schlüssel gibt?
    Es gibt z.B. von Siemens, Kraus Naimer,.... Sonderschließungen gegen Aufpreis.
    Wobei dabei z.B. Schlüssel 1 Schloss A und Schloss B schaltet, wobei Schlüssel 2 nur Schloss B schaltet.

    oder meinst du einen Schalter mit 3 Stellungen wobei Schlüsssel 1 Stellung 1 & 2 schaltet und Schlüssel 2 nur Stellung 1. Sowas kenne ich nicht.

    würde aber von einen Herren von DIN-Stelle klar zurückgewiesen da diese kein PL besitzen.
    Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen, da die Sicherheitsfunktion ja nicht vom BAWS überwacht wird sondern z.B. von der geöffneten Schutztür. Der BAWS gibt ja nur die Freigabe um die Schutztür zu öffnen.

    Bei einem Passwort über HMI besteht leider immer die Gefahr, dass dies relativ schnell bekannt wird und damit sinnlos ist.

    Holger

  6. #6
    Michael Riedel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja mir ist es auch nicht ersichtlich warum ich hierbei keinen Schlüsselschalter wählen sollte/darf. Der Herr wollte mir hierbei keine weitere Auskunft geben.
    Nur das er gesagt hat dass es sicherheitsrelevant ist!?!

    ja die 1 aus n Auswertung kenne ich, bin aber nicht beim S sondern beim B (ich weis war nur ein Beispiel aber hab da immer ne Preis, Größen sowie Perfomance-Allergie )
    Betriebsart 4 ist nicht vorgesehen.

  7. #7
    Michael Riedel ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von holgermaik Beitrag anzeigen

    oder meinst du einen Schalter mit 3 Stellungen wobei Schlüsssel 1 Stellung 1 & 2 schaltet und Schlüssel 2 nur Stellung 1. Sowas kenne ich nicht.

    Holger
    Also mehrere Schalter sehe ich nicht vor. Einer reicht ja
    Aber so wie du im Zitat geschrieben hast meine ich es.
    Wie gesagt würde eh nicht zum Einsatz kommen aber mich hätte es nur interessiert ob es sowas überhaupt gibt

  8. #8
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    507
    Danke
    78
    Erhielt 27 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Riedel Beitrag anzeigen
    An Schlüsselschalter dachte ich auch. würde aber von einen Herren von DIN-Stelle klar zurückgewiesen da diese kein PL besitzen.
    natürlich hat der kein PL, aber den kannst du ja berechnen über den B10d-Wert
    MfG Stevenn

  9. #9
    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    507
    Danke
    78
    Erhielt 27 Danke für 27 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von aPlauner Beitrag anzeigen
    Ansonsten kenne ich noch folgende Aussage:
    Der Betriebsartenwahlschalter ist nicht Teil der Sicherheitsfunktion, sondern wählt diese nur aus und muss daher nicht in den Berechnungen betrachtet werden.
    Der Betriebsartenwahlschalter kann durchaus Teil der Sicherheitsfunktion sein.such mal im Forum nach Betriebsartenwahlschalter oder BAWS
    MfG Stevenn

  10. #10
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.081
    Danke
    1.072
    Erhielt 1.152 Danke für 909 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich sehe es recht pragmatisch:
    Wenn ich die Zeit für Normenrecherche, Dokumentation und Sitema-Berechnung bedenkte, dann ist ein BAWS von Euchner oder Pilz schnell bezahlt
    Die ganze Recherche lohnt sich dann wenn man eine Anwendung öfters hat, bei einer einzelnen Anlage ist mir der Aufwand zu hoch.
    Und selbst wenn man meint, man hat vermeintlich alles richtig gemacht, dann hast du trotzdem im Nachgang oft noch Diskussionen mit Sicherheitsfachkräften.

    Gruß
    Dieter

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Schutztüren in Reihe, Querschluss
    Von element. im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2015, 08:07
  2. Betriebsarten - Name und Zustimmeinrichtung
    Von Wignatz im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 09:51
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 13:18
  4. Tippbetrieb mit offenen Schutztüren
    Von Anaconda55 im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 20:21
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 13:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •