Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Vs2008, c#, .net - opc - sps

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    38
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    http://www.codeproject.com/KB/COM/opcdotnet.aspx
    Hallo,
    ich suche den Einstieg in PC basierte Entwicklung.
    a) was brauche ich? Wie sieht die Strategie aus?
    b) gibt es günstige Lernpakete
    c) was will ich?
    Über .NET, C# Ausgänge setzen, abfragen, Zustandsänderungen verfolgen.
    d) .NET C# UserInterface ---- Schnittstelle ---- Steuerung
    ................................................. Achsen
    ................................................. Scanner
    ................................................. Etiketten, 2D Code
    .NET C# UserInterface ---- Schnittstelle ---- Steuerung
    .............................. OPC
    .............................. DLL
    .............................. XX ?
    e) Wie wird Automatierungs heute gemacht?
    HMI - .NET C#, Visual Basic
    Steuerung SPS
    Oder
    der PC steuert alles incl. Userinterface.
    f) OPC
    Gibt es funktionsbasierte Schnittstellen?
    Datenpunkte?
    Wie bekomme ich Änderungen, Events mit?
    Wie kann ich Ausgänge setzen?
    g) Codesys, Siemens ?
    Was ist besser, einfacher?
    Gibt es Libraries zu Achsen?
    Grüße Thomas
    Zitieren Zitieren Vs2008, c#, .net - opc - sps  

  2. #2
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    Im sonnigen Süden von Österreich!
    Beiträge
    1.377
    Danke
    227
    Erhielt 183 Danke für 168 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also mit Hochsprachen bzw C# hast du noch nie was zu tun gehabt?
    Mit SPS Programmierung kennst dich aus?

    zu a)
    Wenn du noch nie was mit C# oder einer Hochsprache was zu tun hattest dann würde ich mal mit einem Buch Anfangen das dir mal die Syntax und die wesentlichen Dinge (Grundzüge der Objektorientierung) näher bringt.
    Dann solltest dir noch verschiedenste Design Patterns und Architekturstile ansehen damit du nicht irgendwie wild drauf los programmierst und dann scheiterst.

    zu b) naja du solltest dir im Klaren sein das der Einstieg in sinnvolle Hochsprachenprogrammierung nicht von Heute auf Morgen funktioniert. Also das du da einiges bzw sehr sehr viel Zeit investieren musst damit du auch sinnvolle Visualisierungen und andere Anwendungen entwickeln kannst.
    Also so ein Lernpaket gibt es nicht wirklich weil das Thema zu umfangreich ist.

    zu c und d) darüber reden wir dann weiter wenn du a und b sinnvoll erfüllt hast.
    Aber zur Kommunikation mit Siemens gibt es ein opensource Projekt namens Libnodave.

    e) also die Anlagensteuerung macht auf jeden Fall die SPS. Wegen Echtzeitanforderung usw.
    HMI: kann über Hochsprache gemacht werden. Wird aber sehr oft über dafür vorgesehene Visualisierungssoftware wie WinCC, WinCC flexible, ... gemacht.

    f) erfülle zuerst Punkt a
    g) ob Siemens oder Codesys wird dir dein Kunde vorschreiben.
    Ob es Libraries zu Achsen gibt kann ich dir nicht sagen. Wird auch darauf ankommen was du genau mit dieser Library machen willst. Also die Visualisierung?

    godi

  3. #3
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    38
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also mit Hochsprachen bzw C# hast du noch nie was zu tun gehabt?
    Mit SPS Programmierung kennst dich aus?
    Hallo,
    genau umgekehrt.

    Erfahrung in MFC, C++ und .NET C#

    Die Frage, wie verbinde ich beides am Sinnvollsten?
    Ich finde C# halt einfacher, übersichtlicher, wenn es um XML,
    MES Anbindungen geht.

    Gruß, Thomas
    Zitieren Zitieren VS2008, C#, .net - opc - sps  

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    317
    Danke
    0
    Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    OPC Foundation definiert Interfaces, die verschiedene Funktionalitäten anbieten
    1) classic DA (Data Access) Zugriff auf Daten vom Prozess
    2) UA (Unified Architecture) Zugriff auf Daten, Alarme, Events, Historie

    zu1) basiert auf COM/DCOM und ist eine C++ API (kann auch mit C# verwendet werden, dann sind allerding RCWs erforderlich)

    zu2) geht mit allen Programmiersprachen (C, C++, C#, Java) wenn man den richtigen Kommunikationsstack (in der entsprechenden Sprache) verwendet, diese Stacks gibt es bei der OPC Foundation und sie sind alle "auf dem Kabel" kompatibel, denn alle "sprechen ein binäres Protokoll.

  5. #5
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    38
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OPC Foundation definiert Interfaces, die verschiedene Funktionalitäten anbieten
    1) classic DA (Data Access) Zugriff auf Daten vom Prozess
    2) UA (Unified Architecture) Zugriff auf Daten, Alarme, Events, Historie

    zu1) basiert auf COM/DCOM und ist eine C++ API (kann auch mit C# verwendet werden, dann sind allerding RCWs erforderlich)

    zu2) geht mit allen Programmiersprachen (C, C++, C#, Java) wenn man den richtigen Kommunikationsstack (in der entsprechenden Sprache) verwendet, diese Stacks gibt es bei der OPC Foundation und sie sind alle "auf dem Kabel" kompatibel, denn alle "sprechen ein binäres Protokoll.
    Hallo,
    gibt es Beispiele, Tutorials,
    Videos, WebCasts für den Einstieg?

    Wie gesagt Erfahrung in C#, MFC, C++
    Wenig in SPS, Codessys.

    Grüße Thomas

  6. #6
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    317
    Danke
    0
    Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Bester Einstieg in das gesamte OPC UA Thema gibt es hier
    Beitrags-ID:42014088
    im Customer Support von Siemens.
    http://support.automation.siemens.com

    Mein persönlicher Tip: ERST lesen, dann programmieren !

  7. #7
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    317
    Danke
    0
    Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Und den alten Krempel (classic OPC) gibt es dort auch. Ausgezeichnet erklärt, da muss man Siemens auch mal loben !!!
    Beitrags-ID:21043779 (Visu und Anzeige)
    Beitrags-ID:21447513 (Datenerfassung und Datenbank)

    Aber wie gesagt, wenn du neu anfängst, kannst du auch gleich OPC UA machen, das ist neuer, und kann funktional alles was "classik OPC" auch konnte und noch viel mehr!

    Wichtigste Neuerung: OPC UA hat keine Abhängigkeit zu Microsoft mehr. OPC UA geht überall, in jeder Sprache, auf allen Betriebssystemen, und ist ca. doppelt so schnell wie das alte Zeug (zumindest wenn du es in C oder C++ machst).

  8. #8
    Registriert seit
    17.08.2010
    Ort
    Blaichach
    Beiträge
    84
    Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Beckhoff!?

    schau mal auf die HP von Beckhoff - hier wird quasi mit CodeSys Compiler gearbeitet (heißt hier TwinCat - zusätzlich gibts noch nen Systemmanager für die Hardware).

    Der vorteil für dich liegt mit Beckhoff darin das es hervoragende Librays zur Kommunikation für z.B. C#.Net usw. gibt. Hier können sogar Events bei Variablenänderungen ausgelöst werden.

    Für den Einstieg brauchst du erstmal keine Hardware. Prgrammierumgebung ist kostenlos. 30 tage lizenz für eine voll funktionsfähige Soft-SPS ist da auch dabei. (nach den 30 tagen neu installieren - dann hast wieder 30 tage)

    Library zu Achsen gibts natürlich auch - hier kannst du es bis hin zur NC gesteuerten Steuerung treiben - alles in einem System.

    Ich arbeite jetzt seit fast 10 Jahren damit bin sehr zufrieden und habe o.g. Faetures mehrfach eingesetzt...

    Und wenn du noch etwas Zeit hast warte auf TwinCat 3 (HP lesen!!!) - das ist dann komplett im VisualStudio 2010 integriert.

    Ich hoffe das hilft dir....



    P.S.: wer rächtschraibfeeler fiendet daaf sie behalden...

  9. #9
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    317
    Danke
    0
    Erhielt 64 Danke für 54 Beiträge

    Standard

    Der vorteil für dich liegt mit Beckhoff darin das es hervoragende Librays zur Kommunikation
    Der Nachteil des ADS Protokolls liegt darin das es KEIN Standard ist und auch von niemandem (ausser Beckhoff) unterstützt wird. Wenn du also deine Applikation nur EINMAL entwickeln willst und mit JEDER Steuerung auf dieser Welt kommunizieren möchtest dann nimmst du besser OPC. (Beckhoff bietet übrigens auch OPC UA, genauso wie Siemens und andere)

    Die Frage nach Codesys und anderen Steuerungen kann dir also völlig egal sein solange sie ihre Daten über OPC anbieten, Du brauchst nur gegen eine Schnittstelle programmieren. Die einzige Frage die du dir stellen musst ist ob du "classic OPC" oder schon das neue "OPC UA" machen willst, was ich empfehlen würde.

  10. #10
    Registriert seit
    14.12.2010
    Beiträge
    38
    Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Dr. OPC Beitrag anzeigen
    Bester Einstieg in das gesamte OPC UA Thema gibt es hier
    Beitrags-ID:42014088
    im Customer Support von Siemens.
    http://support.automation.siemens.com

    Mein persönlicher Tip: ERST lesen, dann programmieren !
    Hallo,
    ja stimmt, ist aber schon älter (2005). Hat sich seit her etwas getan?

    Grüße Thomas

Ähnliche Themen

  1. Hmi-vs2008; c#; vb
    Von ThomasAdler im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 13:06
  2. VS2008, C#, .NET - zu SPS - OPC
    Von ThomasAdler im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 13:38
  3. Libnodave mit VS2008 C++
    Von Zipfelklatscher im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 07:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •