Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Anfänger 2 Timer hintereinander

  1. #11
    Registriert seit
    16.06.2003
    Ort
    88356 Ostrach
    Beiträge
    4.822
    Danke
    1.253
    Erhielt 1.110 Danke für 531 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    du kannst das programm auch an das topic anhängen mit der attach funktion, nur zur info.

  2. #12
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.800
    Danke
    209
    Erhielt 428 Danke für 340 Beiträge

    Standard

    hab mal was gemacht. aber nur fürs vorfahren, fürs zurückfahren musds noch erweitern.

    weis au ned obs geht, hab nur nomol gschwind was gmacht.

    als awl quelle angehängt, in fup betrachten
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren beispiel 2  

  3. #13
    Registriert seit
    28.06.2003
    Ort
    Nähe Bonn
    Beiträge
    305
    Danke
    16
    Erhielt 97 Danke für 76 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hier das s5 Programm für die Büchsenmacherbahn:


    @Markus

    Danke für den Tip mit dem Anhängen.

    mfg Peter
    [/quote]
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: rar s5.rar (5,5 KB, 13x aufgerufen)

  4. #14
    Registriert seit
    17.06.2004
    Ort
    Offenau
    Beiträge
    3.800
    Danke
    209
    Erhielt 428 Danke für 340 Beiträge

    Standard

    oh mein anhang scheint ned geklappt zu habe... naja egal, hats sowieso in s7 gmacht un ned 5 naja..
    ---------------------------------------------
    Jochen Kühner
    https://github.com/jogibear9988/DotN...ToolBoxLibrary - Bibliothek zur Kommunikation mit PLCs und zum öffnen von Step 5/7 Projekten
    Zitieren Zitieren oh...  

  5. #15
    ingi70 Gast

    Standard

    So.
    Habt mich Noob ja einwenig in Stich gelassen

    Egal, hab nochmal Pläne gewälzt. Der Antriebsmotor ist ein Synchromotor mit 2 Wicklungen (Wechsler schnell/langsam) und zwei Schütze für die Polumkehr.
    Soweit so gut. Habe mir nun die zwei Timer hintereinander gebastelt. Wäre nett, wenn das jemand mal prüfen könnte (auch im Hinblick ob das so inner S5 läuft).

    Hier erstmal der Anfang :
    Code:
          U  "E1.0"        //Starttaster
          UN M   0.1     // nicht wenn Zeit 1 läuft
          UN M   2.0    // nicht wenn Zeit 2 läuft
          L   S5T#5S
          SA T   1       // Zeit 1 5s
          NOP 0
          NOP 0
          NOP 0
          U  T   1
          =  M   0.1    // schnell vor 
          S  M   0.2    // Merker das Zeit 1 läuft
          S  M   0.5    // Merker das Zeit 1 gelaufen ist
    
          U  M   0.2    // wenn Zeit 1 gelaufen
          UN M   0.1  // aber gerade nicht läuft
          L   S5T#4S
          SA T   2      // Zeit 2 4s
          NOP 0
          NOP 0
          NOP 0
          U  T   2
          =  M   2.0   // langsam vor 
          R  M   0.2   // Rücksetzen Status Zeit 1
          S  M   0.6  // Merker setzen das auch Zeit 2 gelaufen ist
    
          O  M   0.1  //Zeit 1
          O  M   2.0  // oder Zeit 2
          =  M   2.0  // Schütz vor
    Hab nun 2 Probleme. Der Schlitten fährt jetzt erst schnell, dann langsam vor. Wie bringe ich die Schaltung nun dazu beim 2. Betätigen der zwei Schaltstufen das Schütz zurück anzusprechen ?. D.h. nach Beendigung muß ja irgendwo ein Merker gesetzt werden, das der Schlitten hinten ist. Dieser Merker muß danach auch wieder gelöscht werden, wenn der Schlitten vorne ist, oder ?
    Hilfe !!

    Gruß Ingo

  6. #16
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.550
    Danke
    471
    Erhielt 524 Danke für 425 Beiträge

    Standard

    Hallo Ingo,

    habe mal schnell und zu später Stunde was getippt. Es ist weder perfekt noch wird es auf Anhieb funktionieren. Aber es ist erst mal ein Anhaltspunkt für dich. Da du keine Endlagenschalter hast, sollte wenigstens eine Handfunktion möglich sein. Vor dem Automatik-Start muss sichergestellt sein dass eine der Endlagen tatsächlich ereicht ist. Nach dem Einschalten muss daher erst einmal per Hand gefahren werden. Alle Merker sollten NICHT remanent sein.

    Gruß, Onkel

    Code:
    ;Impulsbildung "Start Automatik"
    U    E0.0            // Start Automatik
    UN   M0.0            // Flankenmerker
    =    M0.1            // Impuls "START"
    U    E0.0            // Flankenmerker
    =    M0.0            // nachführen
    
    ;Impulsbildung "Hand VOR"
    U    E0.1            // Hand VOR
    UN   M0.2            // Flankenmerker
    =    M0.3            // Impuls "Hand VOR"
    U    E0.1            // Flankenmerker
    =    M0.2            // nachführen
    
    ;Impulsbildung "Hand ZURÜCK"
    U    E0.2            // Hand ZURÜCK
    UN   M0.4            // Flankenmerker
    =    M0.5            // Impuls "Hand ZURÜCK"
    U    E0.2            // Flankenmerker
    =    M0.4            // nachführen
    
    ;Betriebsart Automatik
    U    M0.1            // Impuls "START"
    S    M1.0            // BA AUTO
    
    U    E0.1            // Hand VOR
    O    E0.2            // Hand ZURÜCK
    R    M1.0            // BA AUTO
    
    ;Betriebsart Hand
    UN   M1.0            // BA AUTO
    =    M1.1            // BA HAND
    
    ;Start nach "VORN"
    U    E0.1            // Hand VOR
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M0.1            // Impuls "START"
    U    M3.1            // Position "ZURÜCK"
    S    M4.0            // Fahre VOR
    
    U    M1.1            // BA HAND
    UN   E0.1            // Hand VOR
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M3.0            // Position "VORN"
    R    M4.0            // Fahre VOR
    
    ;Start nach "ZURÜCK"
    U    E0.2            // Hand ZURÜCK
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M0.1            // Impuls "START"
    U    M3.0            // Position "VORN"
    S    M4.1            // Fahre ZURÜCK
    
    U    M1.1            // BA HAND
    UN   E0.2            // Hand ZURÜCK
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M3.1            // Position "ZURÜCK"
    R    M4.1            // Fahre ZURÜCK
    
    ;Position für "VORN" merken
    U    E0.1            // Hand VOR
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M5.2            // Impuls für "Endlage VORN in AUTO"
    S    M3.0            // Position "VORN"
    
    U    M0.1            // Impuls "START"
    O    E0.2            // Hand ZURÜCK
    R    M3.0            // Position "VORN"
    
    ;Position für "ZURÜCK" merken
    U    E0.2            // Hand ZURÜCK
    O    M1.0            // BA AUTO
    U    M5.3            // Impuls für "Endlage ZURÜCK in AUTO"
    S    M3.1            // Position "ZURÜCK"
    
    U    M0.1            // Impuls "START"
    O    E0.1            // Hand VOR
    R    M3.1            // Position "ZURÜCK"
    
    ;Fahre schnell
    U    M1.0            // BA AUTO
    (
    U    M4.0            // Fahre VOR
    O    M4.1            // Fahre ZURÜCK
    )
    L    KT150.1         // 15s
    SI   T1              // Fahre schnell
    
    ;Fahre langsam
    U    M1.0            // BA AUTO
    (
    U    M4.0            // Fahre VOR
    O    M4.1            // Fahre ZURÜCK
    )
    UN   T1              // Fahre schnell
    L    KT400.0         // 4s
    SI   T2              // Fahre langsam
    
    ;Impuls für "Endlage in AUTO"
    UN   T2              // Fahre langsam
    UN   M5.0            // Flankenmerker
    =    M5.1            // Impuls für "Endlage in AUTO"
    UN   T2              // Fahre langsam
    =    M5.0            // Flankenmerker
    
    ;Impuls für "VORN in AUTO"
    U    A0.2            // VOR
    U    M5.1            // Impuls für "Endlage in AUTO"
    =    M5.2            // Impuls für "Endlage VORN in AUTO"
    
    ;Impuls für "ZURÜCK in AUTO"
    U    A0.3            // ZURÜCK
    U    M5.1            // Impuls für "Endlage in AUTO"
    =    M5.3            // Impuls für "Endlage ZURÜCK in AUTO"
    
    ;Ausgang "langsam"
    U    M1.0            // BA AUTO
    UN   T1              // Fahre schnell
    U    T2              // Fahre langsam
    O    E0.1            // Hand VOR
    O    E0.2            // Hand ZURÜCK
    =    A0.0            // Stufe 1
    
    ;Ausgang "schnell"
    U    M1.0            // BA AUTO
    UN   M1.1            // BA HAND
    UN   T1              // Fahre schnell
    U    T2              // Fahre langsam
    =    A0.1            // Stufe 2
    
    ;Ausgang "VOR"
    U    M4.0            // Fahre VOR
    UN   M4.1            // Fahre ZURÜCK
    =    A0.2            // VOR
    
    ;Ausgang "ZURÜCK"
    UN   M4.0            // Fahre VOR
    U    M4.1            // Fahre ZURÜCK
    =    A0.3            // ZURÜCK

  7. #17
    Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    491
    Danke
    43
    Erhielt 45 Danke für 42 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hi!

    zur positionserkennung des schlittens.
    ich würde mal sagen:

    in den OB100 (anlauf der CPU)
    den schlitten solange langsam rückwärts fahren bis dieser von einem sensor am anfang der bahn (oder was weiss ich) vorm oder beim stopper erkannt wird.

    erst jetzt wissen wir sicher, dass der schlitten beim stand ist, und die zeiten für die zeitlich übersetzten 50 meter kommen sogar nach einem stromausfall sicher an. erst dann würde ich den Merker 1.0 setzen.

    gruss funkdoc

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu funkdoc für den nützlichen Beitrag:

    Unregistrierter gast (13.03.2007)

Ähnliche Themen

  1. Zwei FC105 hintereinander
    Von Strohsternbastler im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.08.2011, 12:49
  2. drei Zähler hintereinander
    Von lieuthnant im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 11:48
  3. 2 PID regler hintereinander
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 22:24
  4. FC hintereinander
    Von Pinguino im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 14:37
  5. Zählwerte hintereinander in einem DB ablegen
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 13:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •