Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Erstellung von Programmen, FB, Fc usw. Symbolisch möglich?

  1. #1
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen

    Ich arbeite als SPS Programmierer bei einem Maschinenhersteller. Wir setzen vor allem S7 ein.

    Folgendes stört mich: Wenn ich ein FB erstellen möchte, muss ich ja einen FB-Nummer auswählen. Falls der Kollege auch die selbe Nummer in seinem Programm gewählt hat, gibt es dann Probleme bei der Zusammenführung des Programmes. Es kann ja, wie bei Higländern, nur einen geben.

    Kann ich das umgehen? Ich will ja einen Funktionbaustein programmieren, zB. "ZufuehrungAutomat" , was interessiert mich dabei, was es für eine Nummer hat?

    Am liebsten würde ich die Nummer in S7 Manager unsichtbar machen. Und die Unterprogramme in Ordnern strukturieren.

    Eigentlich weiss ich, dass es nicht geht. Aber ich wäre so gerne getäuscht...
    Zitieren Zitieren Erstellung von Programmen, FB, Fc usw. Symbolisch möglich?  

  2. #2
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    einzige möglichkeit, die ich sehe, ist das schreiben von AWL-Quellen - da kann man symbolische "bausteinnummern" vergeben ... vor dem übersetzen ist allerdings eine symboltabelle notwendig!

    andere möglichkeit: jeder bekommt einen adressvorrat zugewiesen.

    in meiner bibliothek hab ich die nummerierung übrigens eingesetzt um die funktionen von einander unterscheidbar in bestimmte gruppen zu sortieren. hat den vorteil, dass jedes programm die selben nummern aufweist und somit es auch möglich ist mit immer dem selben symboltabellengerüst arbeiten zu können
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu vierlagig für den nützlichen Beitrag:

    Noyan (03.07.2008)

  4. #3
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Eine Nummer ist zwingend notwendig, da die SPS nicht mit Symbolik arbeitet.
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Knut333 für den nützlichen Beitrag:

    Noyan (03.07.2008)

  6. #4
    Noyan ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    26
    Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Alles klar. Es geht nicht. AWL Quellen sind nicht so cool, da wir auch FUP Bausteine haben.

    Mit dem Adressvorrat meinst du wahrscheinlich bestimmte Nummerbereiche. Sowas haben wir bereits. Nun haben wir eine grosse vielfalt an Maschinen. Unsere 10er Blöcke müssen bei Projekterstellung umkopiert werden, da die vorgesehene Nummern belegt sein könnten. Dummerweise ist es oft so, typisch Murphy...

  7. #5
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Noyan Beitrag anzeigen
    Nun haben wir eine grosse vielfalt an Maschinen.
    dann sind eure bausteine wahrscheinlich noch zu speziell ...
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  8. #6
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Noyan Beitrag anzeigen
    Alles klar. Es geht nicht. AWL Quellen sind nicht so cool, da wir auch FUP Bausteine haben.
    AWL-Quelle heißt nicht, daß der Baustein zwangsläufig in AWL programmiert werden muß. Das sagt lediglich, daß der übersetzte Code dann in AWL dargestellt wird, aber wenn man die Programmierregeln einhält, kann man die so erzeugten Bausteine auch in KOP oder FUP darstellen.
    Die AWL-Quellen können allerdings sehr praktisch auch in einem beliebigen Textverarbeitungsprogramm bearbeitet werden und ganz easy mit copy und paste in das Programm gebracht werden.
    Ich lasse mir beim Speichern der Bausteine immer die AWL-Quelle automatisch mit symbolischem Namen erzeugen. Dadurch habe ich immer die aktuellste Version auch als Quelle.

    Wenn du dann noch unterschiedliche Symboltabellen mit verschiedenen FB-Nummern für die Bausteine bereithältst, ist das Leben schon wieder etwas einfacher.
    Geändert von Knut333 (03.07.2008 um 13:32 Uhr)
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  9. #7
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knut333 Beitrag anzeigen
    aber wenn man die Programmierregeln einhält, kann man die so erzeugten Bausteine auch in KOP oder FUP darstellen.
    grundsätzlich ist an dieser aussage nichts verkehrt ABER:


    ...kennst du jemand, der einen kennt, der
    1. alle konventionen drauf hat und
    2. bausteinaufrufe in AWL für die darstellung in KOP/FUP programmiert und
    3. noch spaß an seinem job hat?
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  10. #8
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    grundsätzlich ist an dieser aussage nichts verkehrt ABER:


    ...kennst du jemand, der einen kennt, der
    1. alle konventionen drauf hat und
    2. bausteinaufrufe in AWL für die darstellung in KOP/FUP programmiert und
    3. noch spaß an seinem job hat?
    1. nein
    2. nein
    3. wenn ich 1. und 2. bejahen könnte, könnte ich 3. beantworten
    aber darum geht es ja auch nicht.

    Ich denke, es werden FB's programmiert, die eine immer wiederkehrende Funktion ausführen. Bei solchen Bausteinen komme ich mit recht wenig anderen Bausteinaufrufen aus. Lediglich so'n paar SFB's und SFC's laufen mir da über den Weg.
    Außerdem programmiere ich Bausteinaufrufe am gernsten in AWL, weil ich nicht so ein Kästchenfreund bin.
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  11. #9
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    9.648
    Danke
    1.059
    Erhielt 2.046 Danke für 1.627 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knut333 Beitrag anzeigen
    Ich denke, es werden FB's programmiert, die eine immer wiederkehrende Funktion ausführen.
    das denke ich auch, vielleicht auch FC´s, deswegen seh ich gar nicht ein, warum diese in KOP/FUP geschrieben werden sollen

    die beschaltende logik und ein paar verknüpfungen drum rum gerne ... aber das hat ja nichts in einer bibliothek zu suchen
    [SIGNATUR]
    Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.
    [/SIGNATUR]

  12. #10
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    im schönen Paderborner Land
    Beiträge
    68
    Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von vierlagig Beitrag anzeigen
    das denke ich auch, vielleicht auch FC´s, deswegen seh ich gar nicht ein, warum diese in KOP/FUP geschrieben werden sollen

    die beschaltende logik und ein paar verknüpfungen drum rum gerne ... aber das hat ja nichts in einer bibliothek zu suchen
    KOP/FUP/AWL ist immer eine Ansichtssache des Programmierers. Früher (vor ca. 20 Jahren) wurde uns erzählt, das die "dummen" Elektriker in KOP, die "schlaueren" Techniker in FUP und die "genialen" Ingenieure in AWL programmieren, und ich sehe heute noch einige fragende Gesichter, wenn ich mir Bausteine in KOP ansehe, aber ich kann mich mit FUP einfach nicht anfreunden. Bei normalen UND/ODER Netzwerken nehme ich gerne KOP und wenn ich mehr Info brauche (online), dann schalte ich sowieso auf AWL.
    Aber das liegt auch, wie so vieles, im Auge des Betrachters.
    Siemens ist keine Produktbezeichnung sondern ein Warnhinweis!

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Knut333 für den nützlichen Beitrag:

    vierlagig (03.07.2008)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 12:49
  2. DB's symbolisch adressieren
    Von erwin36 im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.11.2009, 21:23
  3. Symbolisch mit Flex Arbeiten
    Von Johannes F im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 13:50
  4. Bausteinordner symbolisch/absolut
    Von kiestumpe im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 10:45
  5. Symbolisch suchen
    Von ALF im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 20:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •