Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Results 1 to 8 of 8

Thread: E/A Check F-Perepherie

  1. #1
    Join Date
    09.11.2006
    Posts
    773
    Danke
    44
    Erhielt 31 Danke für 29 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich habe ein Problem:

    Und zwar muss ich eine Anlage mit F-Technik in Betrieb nehmen.

    Wollte in den nächsten Tagen mit dem E/A Check anfangen, dabei ist mir eingefallen, das es bei der F-Technik was zu beachten gab.

    Ich habe ja bisher nur die HW Konfig übetragen mein F-Programm ist noch leer.

    Daher werden ja die Perepherie DB`S der Baugruppen nicht angesprochen soweit ich mich erinnern kann.

    Wie stelle ich dieses jetzt am besten an??

    Ich meine bei einer früheren Anlage hätte ich irgendwas mit einem "true" Merker angesprochen, aber mir fällt es nicht ein.

    Vielleicht kann mir hier einer schnell auf die Sprünge helfen.

    Die Ausgänge konnte man bei deaktiviertem Sicherheitsbetrieb steuern soweit ich mich entsinne.
    Zeige nie deine Verblüffung, wenn dir etwas auf Anhieb gelingt.

    Praxis: Es funktioniert aber keiner weiß warum!
    Reply With Quote Reply With Quote E/A Check F-Perepherie  

  2. #2
    Join Date
    30.08.2003
    Posts
    2,234
    Danke
    31
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Default

    Hallo,

    du musst jeden Schnittstellen-DB mal ansprechen. Nachfolgendes sinngemäss in F-KOP / F-FUP

    Code:
    U "F_GLOBDB".VKE1
    = F00670_A6_10_1.ACK_NEC
    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu sps-concept für den nützlichen Beitrag:

    mitchih (03.12.2008)

  4. #3
    Join Date
    30.11.2008
    Location
    Baesweiler
    Posts
    987
    Danke
    310
    Erhielt 164 Danke für 113 Beiträge

    Default

    jub und denk dran bei F-Power Modulen musste halt noch das Bit 0 setzen, sonst schalten die nicht die Potentiale auf die Module dahinter frei...

  5. #4
    Join Date
    21.07.2008
    Posts
    1,074
    Danke
    51
    Erhielt 141 Danke für 137 Beiträge

    Default

    Bei Antivalenten Eingängen musst du eine Brücke einsetzen. Außerdem kannst du direkt den f_glob_ack ins programm nehmen, umd Fehler an den Modulen zurückzusetzen.

    In Step 7 musst du ein F-Ablaufprogramm erstellen.

  6. #5
    Join Date
    30.08.2003
    Posts
    2,234
    Danke
    31
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Default

    Quote Originally Posted by Deltal View Post
    Bei Antivalenten Eingängen musst du eine Brücke einsetzen. Außerdem kannst du direkt den f_glob_ack ins programm nehmen, umd Fehler an den Modulen zurückzusetzen.

    In Step 7 musst du ein F-Ablaufprogramm erstellen.
    Brücke? Wieso?
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....
    Reply With Quote Reply With Quote Brücke  

  7. #6
    Join Date
    21.07.2008
    Posts
    1,074
    Danke
    51
    Erhielt 141 Danke für 137 Beiträge

    Default

    Bei Antivalenten Eingängen, die man für "Wechsler" benötigt muss je ein Kanal 1 und ein Kanal 0 sein. Also brückt man den einen Eingang nicht, meldet das Modul einen Fehler auf dem Kanal und passiviert das Modul oder den Kanal.

  8. #7
    Join Date
    30.08.2003
    Posts
    2,234
    Danke
    31
    Erhielt 258 Danke für 229 Beiträge

    Default

    Das sollte man machen wenn man einen Check vom Schaltschrank etc ohne Peripherie macht. Aber bei einem E/A-Check in der Anlage muss man nichts brücken. Wenn die Kanäle bei diesem Fall auf 2v2 und antivalent stehen und die Diskrepanzzeit passt gibts bei ordnungsgemässer Verdrahtung keine Probleme.

    André
    www.raeppel.de
    mit innovativen SPS-Tools schneller ans Ziel ....

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu sps-concept für den nützlichen Beitrag:

    Roos (04.12.2008)

  10. #8
    Join Date
    21.07.2008
    Posts
    1,074
    Danke
    51
    Erhielt 141 Danke für 137 Beiträge

    Default


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Klar, wenn man die Sensoren und Aktoren angeschlossen hat darf man natürlich nix brücken.
    Ich teste meistens nur die komplette Station(en), der rest wird mit dem richtigen Sicherheitsprogramm getestet.

Similar Threads

  1. Beckhoff I/O Check
    By Markus1995 in forum CODESYS und IEC61131
    Replies: 10
    Last Post: 02.12.2018, 18:09
  2. IP-Check / Anwesenheit
    By erdbeerschaeler in forum WAGO
    Replies: 7
    Last Post: 05.06.2016, 05:34
  3. Anbindung S5 115U EA Perepherie an S7-300
    By totalfuchs in forum Simatic
    Replies: 6
    Last Post: 14.02.2006, 07:38
  4. I/O Check
    By Anonymous in forum Simatic
    Replies: 3
    Last Post: 29.11.2005, 18:20
  5. Perepherie suchen in S5
    By Anonymous in forum Simatic
    Replies: 5
    Last Post: 22.03.2005, 15:02

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •