Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: CPU 313c - Analogwerte, Masse, ...

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    das wurde zwar schon das eine oder andere Mal hier behandelt aber ich komme durch die bestehenden Beiträge noch zu keinem Ergebnis.

    Ich setze erstmalig eine 313c ein und möchte an die integrierten Analogeingänge folgendes anschließen:

    - AI0 -> 4-20mA direkt
    - AI1 -> ----"----
    - AI2 -> ----"----
    - AI3 -> 0-10V Signal
    - AI4 (PT100) sowie die 2 AA -> nicht belegt...

    Unter 4-20mA direkt verstehe ich einen reinen 2-Draht Anschluss von einem TC-Umsetzer mit eigener Spannungsversorgung, ich schließe also +/- direkt an - ohne Pluseinspeisung vom Netzteil... (hoffe ihr wisst wie ich das jetzt meine)

    Bei der 300er AI-Karte *1KF01* funktioniert das auch bestens nur bei der 313c habe ich folgendes Problem:

    Die Peripherieworte sind bei Nullsignal nicht Null, sondern 32 (INT) - alle!

    Habe schon verschiedene Möglichkeiten/Kombinationen mit Brücken auf Mana probiert aber nichts hilft so richtig.

    Kann es sein daß das Gerät diese Abweichung schon hat (habe keine 2te zum testen da) ?

    Laut Handbuch anschließen geht m.E. nicht da dieses Anschlussbeispiel nicht drin ist.


    Jetzt halt die Frage an die erfahrenen 31xC Anwender:

    Ist das normal - oder muss ich das noch mal anders verdrahten?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________
    Zitieren Zitieren CPU 313c - Analogwerte, Masse, ...  

  2. #2
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von techn.Daten
    Grundfehlergrenze (Gebrauchsfehlergrenze bei 25 °C, bezogen auf Eingangsbereich)
    • Spannung/Strom < 0,7 %
    • Widerstand < 3 %
    Der INT-Wert von 32 entspricht ja einem rechnerischen Stromwert von 4,019mA.
    Gesetzt den Fall Deine Geber liefern als "0-Signal" wirklich exakt 4mA, entspräche das einer Abweichung von 0,11% , was ja immer noch dicke im zulässigen Toleranzbereich der Analogeingänge liegt.
    Wir setzen die 313C recht häufig ein, ich hatte noch nie dass die Eingänge bei "0-Signal" auch exakt bei "0" (INT) gelegen haben (wobei ich mich zu erinnern meine, dass die Zahl 32 da auch bei uns ziemlich häufig vorkam).
    Wenn die Messwerterfassung ansonsten tadellos funktioniert würde ich das unter "zulässige Toleranz" verbuchen.
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    rs-plc-aa (02.02.2009)

  4. #3
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Ah so, ich hab vergessen zu erwähnen daß die 32 auch bei wirklich Null anliegen -> wenn also gar kein Geber angeschlossen ist und die Stromeingänge auf 0-20mA parametriert sind.

    Es beruhigt mich zumindest zu hören daß es "normal" zu sein scheint (weil ich doch grad keine andere da habe)

    *************************************************
    Was jetzt noch nicht geklärt ist wäre das mit der Masse...

    Muss ich bei meinem Anschlußschema auch trotzdem alle Minus auf Mana brücken oder kann ich das nicht belegte einfach leer lassen und meinetwegen Mana einzeln auf Masse legen ?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  5. #4
    Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    398
    Danke
    25
    Erhielt 46 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Bei der 313C musst du nach meiner Erinnerung alle nicht belegten (+)Eingänge und alle (-)Klemmen mit Mana verbinden und dieses außerdem mit der SPS-Funktionserde, also in der Regel PE.

    Dies weil die analogen Eingänge hier nicht voll potenzialgetrennt sind?!

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Ludewig für den nützlichen Beitrag:

    rs-plc-aa (02.02.2009)

  7. #5
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ludewig Beitrag anzeigen
    ...
    Dies weil die analogen Eingänge hier nicht voll potenzialgetrennt sind?!
    Schätze das wird der Hauptunterschied zur 300er *1KF01* sein...

    Also in meinem Fall den Widerstandseingang, die Ausgänge (analog) und alle beteiligten (-) Anschlüsse - oder die nicht ?
    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

  8. #6
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    Uckermark
    Beiträge
    903
    Danke
    201
    Erhielt 256 Danke für 208 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rs-plc-aa Beitrag anzeigen
    Was jetzt noch nicht geklärt ist wäre das mit der Masse...

    Muss ich bei meinem Anschlußschema auch trotzdem alle Minus auf Mana brücken oder kann ich das nicht belegte einfach leer lassen und meinetwegen Mana einzeln auf Masse legen ?
    Siemens empfiehlt jedenfalls ausdrücklich den AI(-) auf Mana zu legen und nicht verwendete Eingänge kurzzuschließen.
    Wir haben das allerdings auch schon mal ohne gemacht und es hat auch tadellos funktioniert.

    Geändert von OHGN (02.02.2009 um 14:20 Uhr)
    Neue Ideen begeistern jene am meisten, die auch mit den alten nichts anzufangen wussten.
    Karl Heinrich Waggerl (1897-1973)

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu OHGN für den nützlichen Beitrag:

    rs-plc-aa (02.02.2009)

  10. #7
    Avatar von rs-plc-aa
    rs-plc-aa ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.11.2004
    Beiträge
    697
    Danke
    69
    Erhielt 64 Danke für 48 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Besten Dank.

    RS (rs-plc-aa)
    ______________________________________________
    Morgen ist Heute Gestern...
    ______________________________________________
    Installierst du noch - oder Arbeitest du schon ?
    ______________________________________________

Ähnliche Themen

  1. Analogwerte
    Von siqo im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 01:30
  2. Analogwerte
    Von Alexandr im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 13:59
  3. analogwerte
    Von Majus68 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 14:41
  4. Analogwerte mit einer 313C einlesen
    Von Atlas im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.08.2009, 18:43
  5. Analogwerte mit AS-i
    Von Johnathan im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 18:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •