Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: analogwerte

  1. #1
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi leute,
    habe bis jetzt nur erfahrung mit digitalen ein/ausgänge in FUP.
    Mein Problem ist folgendes:
    Mein Neigungsfühler gibt eine Spannung von 1,05V bis 6,75V aus. Mit diesen Werten bekomm ich einen Strom von 2mA bis 13,33mA. Ich bräuchte aber einen Strom von 4mA-20mA bei gleicher Spannung.
    Hab noch kaum Ahnung von Analogwertverarbeitug und wär um jede Hilfe dankbar.

    bisheriges prog:

    L PEW 256
    T PAW 256

    CPU= 315-2DP
    Analog= SM334

    mfg

    (am besten wär ein Beispielprogramm mit erklärung)
    Zitieren Zitieren analogwerte  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Majus68 Beitrag anzeigen
    Mein Neigungsfühler gibt eine Spannung von 1,05V bis 6,75V aus. Mit diesen Werten bekomm ich einen Strom von 2mA bis 13,33mA.
    Meinst Du:
    1,05V = 4mA
    6,75V = 20mA

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Majus68 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ganz genau

  4. #4
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    hi,

    warum willst du denn deine Spannungen auf 4-20mA abbilden?
    du kannst doch deine Spannungen mit der SM334 einlesen und in einen beliebigen Zahlenwert wandeln...???

  5. #5
    Majus68 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    da ich 2 messgeräte hab und beide werte in mA ausgeben will.

  6. #6
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    232
    Danke
    64
    Erhielt 25 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Majus68 Beitrag anzeigen
    Mit diesen Werten bekomm ich einen Strom von 2mA bis 13,33mA.
    das versteh ich nicht ganz.....
    du liest eine Spannung ein in der SPS ein, skalierst diese (1,05V = 0%; 6,75V = 100%) und schreibst deine Werte wieder auf den Ausgang (0% = 4mA = 0dez; 100% = 20mA = 27648dez).
    zum skalieren gibt es sogar fertige Bausteine (weiß nur grad nicht, welche).

  7. #7
    Majus68 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    mein problem ist, dass ich nicht weis wie dies funktioniert...

  8. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Probier mal (ungetestet):

    Code:
    L PEW xxx //Eingangswert
    ITD //wandeln nach DINT
    DTR //wandeln nach Real
     
    L 2764.8 //Eingangswert in Volt
    /R //umrechnen
     
    L 1.05 //Offset 1.05 Volt
    -R //abziehen
     
    L 2.807 //auf 0-16mA
    *R //umrechnen
     
    L 4.0 //4mA
    +R //addieren
     
    L 1382.4 //Umrechnungsfaktor mA -> Digits
    *R
     
    RND  //Umwandlen DINT
    T PAW xxx  //Ausgeben
    Bereichsgrenzen sind natürlich nicht abgefragt!

    Gruß
    Dieter

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    Majus68 (31.08.2009)

  10. #9
    Majus68 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    28
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen dank. funktioniert!

    mfg

  11. #10
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Schweigen am Weintor
    Beiträge
    707
    Danke
    191
    Erhielt 161 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    der baustein zum scalieren ist FC105 in der stdlib ...

    aber da muss man dann noch ein paar ein/aus gänge beschalten (fehlercode) das wieder speicher kostet *zwar nicht der rede wert aber egal* einfacher AWL code tut das gleiche siehe blockmove

Ähnliche Themen

  1. Analogwerte
    Von siqo im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 01:30
  2. Analogwerte
    Von Alexandr im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 13:59
  3. Analogwerte aus SPS auslesen
    Von TimoK im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 22:21
  4. Analogwerte wandeln
    Von jethon im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 11:09
  5. Analogwerte mit AS-i
    Von Johnathan im Forum Feldbusse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 18:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •