Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: Auswertung Geschwindigkeit Drehzahl

  1. #11
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.218
    Danke
    533
    Erhielt 2.696 Danke für 1.948 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von scadaad Beitrag anzeigen
    Die Anlage ist schon gebaut, leider habe ich keine Möglichkeit daran etwas zu ändern.

    Was wäre wenn ich einen zusätzlichen INI für die Start bzw. Endposition montieren könnte?
    Ich denke die drehen komplett 360°?
    Kannst du das mal genauer ausführen, wer soll denn damit was anfangen können?
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von scadaad Beitrag anzeigen
    Die Anlage ist schon gebaut, leider habe ich keine Möglichkeit daran etwas zu ändern.

    Was wäre wenn ich einen zusätzlichen INI für die Start bzw. Endposition montieren könnte?
    Ich unterstelle jetzt mal das die rührer 360Grad drehen, dann wird es mit
    einer Start und Endposition schwer. Vielleicht geht es ja das du mit den
    zweiten ini über Nocken den bereich abdeckst wo die rührer kolidieren können.

    Wie Ralle schon schreibt, der aufbau und Funktionsweise der Anlage wäre
    schon wichtig. Vielleicht ein kleines Bitmap oder Änliches....!
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  3. #13
    scadaad ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ok, vorab schonmal danke für die antworten.

    Leider muss man heutzutage bei den Kampfpreisen die Kosten im Auge behalten.

    Ich suche nach der günstigsten Variante, unter der vorraussetzung das sie auch funktioniert.

    Ich suche eher nach einer kleinen Hardwareänderung z.B 2. INI und dafür einen grösseren Softwareaufwand.

  4. #14
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von scadaad Beitrag anzeigen
    ok, vorab schonmal danke für die antworten.

    Leider muss man heutzutage bei den Kampfpreisen die Kosten im Auge behalten.

    Ich suche nach der günstigsten Variante, unter der vorraussetzung das sie auch funktioniert.

    Ich suche eher nach einer kleinen Hardwareänderung z.B 2. INI und dafür einen grösseren Softwareaufwand.
    Durch eine entsprechende Nocken- und Ini-Anordnung kannst vielleicht schon was machen. Du kannst einen Drehgeber / I-Geber mit A/B-Auswertung oder etwas im Stil von Helmuts Sin/Cos-Gebers "nachbauen".

    Eine Überwachung in diesem Stil habe ich vor Jahren mal realisiert.
    Dazu hab ich 3 Ini's je Antrieb verwendet.

    Aber eine Winkel-, Schlupfregelung oder wie man das immer nennen will, würd ich so nie machen.
    Zwei SSI-Winkelgeber und passende Umrichter (z.B. SEW MDX61B) sind meines Erachtens billiger als die ganzen Nocken, Ini's und die Halterungen.

    Gruß
    Dieter

  5. #15
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Aber eine Winkel-, Schlupfregelung oder wie man das immer nennen will, würd ich so nie machen.
    Zwei SSI-Winkelgeber und passende Umrichter (z.B. SEW MDX61B) sind meines Erachtens billiger als die ganzen Nocken, Ini's und die Halterungen.
    Aber du musst doch auch das Wohl der ausführenden Firma berücksichtigen, wenn man den Scheiß dann 5x im Jahr austauschen ... darf.

    @TO
    Mal im Ernst, ich habe zwar eine grobe Vorahnung wie deine Rührwerksanordnung ausschaut,
    aber vielleicht wäre eine grobe Skizze wo wie wann was kollidieren kann sehr hilfreich in dieser Diskussion.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  6. #16
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ich habe auch eine vage Vorstellung wie die Sache ausschaut nämlich so:
    2 Rührwerke deren Rührwerksflügel wie bei zwei Zahnräder laufen....
    Im ersten Moment hätte ich auch zu Winkelgebern tendiert.....


    lG
    Karl

  7. #17
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.726
    Danke
    314
    Erhielt 1.519 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    @borromeus
    Ich hätte mir jetzt das ganze so als "Käsefertiger-Rührwerk" vorgestellt:
    http://mta-gmbh.de/Pdf/MTA%20Kaesefe..._Typ%20VSR.pdf

    Auf der ersten Seite Rechts, das unter Bild.
    Aber wenn ich dich richtig verstehe meinen wir schon mal unterschiedliches...

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  8. #18
    scadaad ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,

    zur Anlage. Ich habe zwei Antriebe mit je 2 Flügel.

    Der eine Antrieb steht mit den Flügeln in gerade Position und der andere um 90° versetzt. In dem Moment wenn der eine Rührer quer ist ist im idealfall der andere in gerader Position.

    d.h da jeder Antrieb 2 Flügel hat sind 90° wie 270°.....0°...180.....

    1 Antrieb läuft links herum und der andere rechts.

    wenn ich beide Antriebe quer stelle überlappen sich die Flügel um ca. 15 cm.

    Nun, wenn die Antriebe laufen gibt es eine Zone wo die Flügel sich berühren können.

    Die Aufgabe:

    Ermittlung von der Geschwindigkeit von Antrieb A
    Zum einstellen der Geschwindigkeit von Antrieb B

    damit im Falle wenn 1 Antrieb schneller läuft man den anderen regeln kann

    Startposition ist fest durch den INI vorgeben, d.h wenn ich

    Antrieb aus betätige fahren die Antrieb bis zum INI und bleiben stehen

    Diese INI's sind bei beiden Antrieben versetzt. So das beim Start schon der Abstand fest vorgegeben ist.

    Ich hoffe die Aufgabenstellung ist diesmal deutlich.

    - Startposition der beiden Antriebe
    - Impuls zur Erfassung der Gescwndigkeit
    ( Vorher 1 Impuls / Umdrehung soll erweitert werden auf 10 Impulse pro Umdrehung....Nach Umdrehung 10 mal INI bedämpfen.....)
    - Sollgeschwindigkeit wird über Analog vorgegeben

    Das mit Winkelgeber hatte ich auch schon gehört......gibt es Empfehlung....Erfahrungen?

  9. #19
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.030
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Vielleicht wäre ein Induktiver Analoggeber für dich etwas.
    http://www.pepperl-fuchs.de/cps/rde/...en.htm?force=1

    Du machst eine Sinusförmige nocke auf der Welle, duch den
    abstand, der nocke könnte dann dein FU schneller oder
    langsamer laufen.
    Ich habe mir jetzt noch nicht die Technischen Daten des
    Sensor durchgelesen, aber vielleicht gibt er ja sogar 0..10V
    raus, die du dann direkt am Analog Eingang des unformers
    legen könntest.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #20
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.476
    Danke
    1.140
    Erhielt 1.238 Danke für 971 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Evtl. kannst du durch geschicke Nockengröße von je 2 Nocken und je 3-4 Ini's je Rührer eine Art 3-Punkt Regler bilden.
    Aus dem zeitlichen Verlauf der Signale von Rührer 1 / 2 könntest du erkennen, welcher Rührer schneller ist.
    Ist die gleiche Anzahl Ini's belegt -> Synchron
    Differenz +1 -> Sollwert 2. FU + 10%
    Differenz +2 -> Sollwert 2. FU + 20%
    .
    .
    .
    Differenz -1 -> Sollwert 2. FU -10%

    Differenz +/-4 -> Not-Stop

    Ich hab mal ein ähnliches Prinzip an einer Tänzer-/Schlaufen-Steuerung eingesetzt. Nach anfänglicher Fummelei bis die FU-Parameter i.O. lief bzw. läuft es immer noch stabil.

    Gruß
    Dieter

    PS:
    Was rührt ihr denn?

Ähnliche Themen

  1. max. Drehzahl Asynmchronmotor
    Von Jörg_24 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 19:18
  2. Kom.geschwindigkeit mit 315/2DP vs. 315/PN/2DP
    Von Waelder im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 09:00
  3. op 37 geschwindigkeit
    Von tilllorenzo im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 21:53
  4. Geschwindigkeit OP/MP und sps
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 08:26
  5. Geschwindigkeit SPS-PC
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 17:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •