Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: OSCAT METER_START FB128 keine funktion

  1. #11
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was ist an der Zahl denn ungültig? Das ist eine denormalisierte Gleitkommazahl, auch für eine S7 ist das nach Norm gültig
    Nein, für die S7 ist sie nicht gültig.
    Die Siemens-Implementation der REAL-Zahlen in S7 ist nicht 100% konform zur Norm ANSI/IEEE Standard 754-1985. Denormalisierte Gleitkommazahlen sind für die S7 nicht zulässig, was Siemens dadurch dokumentiert, daß es den für REAL zulässigen Wertebereich auf Gleitkommazahlen mit Exponent -38...+38 beschränkt.

    Das mag vielleicht damit zu tun haben, daß Siemens als "Feature" auch positive Ganzzahlen (!) als Operanden für Gleitkommazahl-Operationen zulässt (womöglich als Zugeständnis an dilettantische SPS-Programmierer, welche sonst zu oft die CPU in Stop crashen würden ).
    Code:
    L  1234
    L   100
    /R       //ergibt doch tatsächlich 12.34 ! Ohne irgendeinen Fehler anzuzeigen.
    T  MD20

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Weil es kein Fehler ist!
    Doch, in S7 ist es ein Fehler und er wird auch durch Setzen des Statusflag OV (Überlauf) signalisiert.

    Daß der ENO vom OSCAT-Baustein beim TE trotz dieses Fehlers grün bleibt kann an den Einstellungen des SCL-Compilers beim TE liegen. Läßt man den Compiler das OK-Flag setzen, dann signalisiert der Baustein auch den unzulässigen Wertebereich durch deaktivieren des ENO. (eigene Parameter-/Ergebnis-Prüfungen hat der Baustein keine)


    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Was machst du denn in deinen Programmen wenn du feststellst dass eine denormalisierte Zahl vorliegt? Hört sich ja an als ob du das selbst in deinen AWL Programmen vor jeder Rechenoperation überprüfst
    Ich überprüfe es nicht extra. Bei meinen Berechnungen können keine denormalisierten Werte oder NaN als Ergebnis herauskommen. Erstens brauchte ich noch nie so kleine/große Zahlen. Zweitens prüfe ich die Eingangsparameter, ob sie innerhalb festgelegter Grenzen liegen. Ich teste meine Programme mit dem festgelegten Wertebereich aus, zumindest mit dem kleinsten und dem größten Grenzwert und etwas darunter und etwas darüber und ein paar markante Werte im Wertebereich.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  2. #12
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.192
    Danke
    925
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DerPilot Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Stromzähler Impulsausgang der am Eingang IN im Format REAL sauber anliegt.
    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    wie kommst Du von Zählerimpuls zu REAL? Wieso ist der REAL-Wert an IN so klein (1.63111e-042)?
    Zitat Zitat von DerPilot Beitrag anzeigen
    Am Eingang liegt der Monatswert (DEZ zur Zeit 1177) eines neuen Unterzaelers in KWh an
    Hallo Juergen,

    falls es Dich noch interessiert:

    1.63111e-042 = DW#16#0000048C = L#1164

    Kann es sein, daß zum Zeitpunkt Deines Screenshots der Zählerwert 1164 kWh betrug?!
    Soviel zum "sauber" anliegenden Stromzähler-Ausgang ...
    Der Zählerwert muß erst noch korrekt in REAL konvertiert werden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    DerPilot (03.10.2013)

  4. #13
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.739
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Ich überprüfe es nicht extra. Bei meinen Berechnungen können keine denormalisierten Werte oder NaN als Ergebnis herauskommen. Erstens brauchte ich noch nie so kleine/große Zahlen. Zweitens prüfe ich die Eingangsparameter, ob sie innerhalb festgelegter Grenzen liegen. Ich teste meine Programme mit dem festgelegten Wertebereich aus, zumindest mit dem kleinsten und dem größten Grenzwert und etwas darunter und etwas darüber und ein paar markante Werte im Wertebereich.
    Dann bist du in der glücklichen Lage, dass du keine Programme schreiben musst in denen rückgekoppelte Algorithmen wie IIR-Filter oder Reglerstrukturen vorkommen. Denn dort muss man mit so etwas theoretisch immer rechnen.
    Das unschöne an der Sache ist ja, dass die S7 diese nach eigener Festlegung "ungültigen" Zahlen selber erzeugt. Also muss mein Programm auch immer damit rechnen dass so eine Zahl vorkommt.
    Bei einer SPS ist das nicht so wild, aber es gibt Prozessoren bei denen die Gleitkommaeinheit zusätzlich extrem langsam wird wenn mit denormalisierten Werten gerechnet werden muss.

  5. #14
    DerPilot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi, ich habe nochmal alles überprüft, immer noch alles null an den Ausgängen von meter_stat


    @Harald
    Welche Version des 'METER_STAT' wird eingesetzt bzw. ist der noch original?
    -die originale V1.3
    Welche SCL-Version?
    -2010 SR2 (5.3 SP6)
    Wird nur Simuliert oder echte CPU? Welche CPU genau? Welche Firmware?
    -Auf der CPU 315_2 PN/DP Firmware V3.2.3

    Hat das Neu-Erzeugen des IDB was genützt?
    habe alle Bausteine neu Uebersetzt und geladen ohne Fehlermeldung

    Habt Ihr noch eine Idee ...)-:


  6. #15
    DerPilot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi all,
    Hi Harald,



    Welche Version des 'METER_STAT' wird eingesetzt bzw. ist der noch original?
    - 1.3 das Original

    Welche SCL-Version?
    2010 SR2 (V5.3+SP6)

    Wird nur Simuliert oder echte CPU? Welche CPU genau? Welche Firmware?
    - Die 315-2 Firmware 3.2.8

    Hat das Neu-Erzeugen des IDB was genützt?
    Ja hab ich gemacht.. alle uebersetzt ohne Felhler und neu geladen


    Hat noch einer ne Idee



    Im Beispiel im Anhang liegen 554,2 KWh am Eingang an




    Meter_Stat.jpg

  7. #16
    DerPilot ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi again,

    hab noch mal dank euren Beiträgen alle Zahlenformate ueberprueft:

    Bingo Harald an dem Eingang lag das falsche Zahlenformat an, nach der Konvertierung mit DTR läuft der Zähler sauber...

    super

    DANKE !!
    Juergen

Ähnliche Themen

  1. Keine online Funktion SIN_SERV
    Von bernd67 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 12:13
  2. Step 7 Keine Funktion vom CP5711 ohne Adminrechte
    Von papatossi im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 13:00
  3. CP 340 ASCII Protokoll - keine Funktion
    Von fr4nk im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 12:11
  4. SFB 4 keine Funktion
    Von L.T. im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 19:56
  5. Nach übertragung keine Funktion im OP3
    Von Vetten im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2006, 09:18

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •