Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Mit Beckhoff KL6041 eine Wetterstation auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Ausrufezeichen


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich habe eine cx1000 und möchte via KL6041 eine Wetterstation von Elsner Elektronik auswerten. (Die PS2) Komuniziert wird über RS485. Die Station sendet jede sekunde 40 Bytes Daten. Diese müssten von der Klemme empfangen werden und in meinem Programm verarbeitet werden.

    Die Station arbeitet mit 19200 Baud und 8 Bit Daten ohne Par. sowie ein Stop bit. Via Registerkomunikation im Systemmanager habe ich die Klemme darauf eingestellt.

    Allerdings beim Prozessabbild werden nur 22 Byte angezeigt. Und die sind noch dazu 0.

    Wie kann ich alle 40 Byte empfangen und auswerten?
    Bzw. wie kriege ich die Klemme überhaupt zu reden?

    Ideen???


    MFG

    Daniel
    Zitieren Zitieren Mit Beckhoff KL6041 eine Wetterstation auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    10.05.2005
    Beiträge
    1.996
    Danke
    220
    Erhielt 233 Danke für 204 Beiträge

    Standard

    Hi

    Für Wago gibt es eine LIB dafür.

    Und ein Aplikationsblatt.


    Hol dir doch die Daten runter, möglicherweise findest du bei der Beschreibung Informationen die du benötigst.


    Oder kauf dir eine Wago

    http://www.pcnot24.com/phpBB2/viewto...efbeb70f8b3f10



    ODER

    http://www.wago.com/cps/rde/xchg/SID...l/deu_3862.htm

    Ziemlich weit "unten" "Wetterstation"

    Karl
    Karl

  3. #3
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    961
    Danke
    42
    Erhielt 109 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von daniel_the_hero Beitrag anzeigen
    Allerdings beim Prozessabbild werden nur 22 Byte angezeigt. Und die sind noch dazu 0.

    Wie kann ich alle 40 Byte empfangen und auswerten?
    Bzw. wie kriege ich die Klemme überhaupt zu reden?

    Ideen???
    Die Klemme liefert nur 22 Byte am Stück an den Koppler, hat aber einen internen Empfangsbuffer von 512 (oder sogar mehr?) Byte.

    Das 40Byte-Telegramm mußt Du also in zwei Zyklen nacheinander auslesen - erst 22, dann die restlichen 18 Bytes. Im Handbuch steht auch, welche Register beschreiben, ob und wieviele Daten noch im Puffer stehen. Äquivalent zu Wago gibt es sicher auch in Twincat Bibliotheksroutine zur Unterstützung - habe ich aber noch nie verwendet.....
    __
    Mit freundlichem Gruß Peter

    ...Wir sind Alle Zeitreisende. Die überwiegende Mehrzahl schafft allerdings täglich nur einen Tag.... (Jasper Fforde: "In einem andern Buch")

  4. #4
    daniel_the_hero ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi,

    @gravieren
    Der Tip mit Wago war nicht schlecht. In Punkto Support und Beispielaplikationen ist Wago um Welten weiter als Beckhoff. Es gibt sogar ein Handbuch (welch ein Luxus). Aber die Libs laufen unter Twincat nicht bzw. fehlt eine ganz. Desshalb denke ich bringt mich Wago nicht weiter.

    @all

    Kann mir jemand mal erklären wie man mit einer seriellen Klemme umgeht?
    Ich habe mit den Libs in dem Paket Serial Com. experimentiert. Komme aber nicht weiter.
    Wie wird richtig initialisiert? Wie bekomme ich Daten? Wo werden die Daten hingeschrieben? Wie kann ich sie dann nutzen?
    Hat jemand ein Projekt wo er so was ähnliches schon mal gemacht hat?
    Von Beckhoff gibt es dazu nicht sehr viel.(InfoSystem).

    Danke schon mal.

    Daniel

  5. #5
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Schau mal im InfoSys bei der Klemme nach unter:

    Feldbuskkomponenten -> Busklemmen -> KL6031 ... -> Zugriff aus dem Anwenderprogramm -> Control- und Statuswort : "Datenübertragung von der Klemme zur Steuerung"

    Ich hab das so verstanden:
    Die Klemme meldet via Statuswort, dass Daten im Puffer gespeichert sind. Diese Daten musst du wegspeichern (FIFO). Dann quittierste daswegspeichern mit dem ControlWort, und wenn sich das Statuswort wieder ändert, gibt's neue Daten abzurufen usw.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    2.811
    Danke
    174
    Erhielt 274 Danke für 253 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Habe auch schon mal ne serielle Kommunikation aufgebaut, allerdings mit ner KL6021, die nur 4 Byte einlesen kann. Ich denke aber dass es bei dir mit der KL6041 sehr ähnlich abläuft.

    Habe dir im Anhang zusätzlich mal die Beschreibung für die KL6021. Ich glaube, dass darin auch die KL6041 beschrieben ist.

    Die Empfansdaten, die die Klemme erhalten hat, werden im Empfangs-FIFO gespeichert. Die größe dieser Daten siehst du im Register1. Die Register-Kommunikation ist auf Seite 14 beschrieben.

    Um die empfangenen Daten auszulesen oder Daten zu senden, musst du einfach mal Seite 16/17 durchlesen. Da ist beschrieben, wie du sowas machen kannst.

    MfG Cerberus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Registriert seit
    02.11.2015
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    95
    Danke
    13
    Erhielt 16 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Ich weiß, das Thema ist alt, also bitte nicht hauen!
    Warum poste ich hier? Über Google ist das das erste Thema, das angezeigt wird, wenn man die Begriffe "Beckhoff Elsner Wetterstation" eingibt. Deshalb möchte ich hier eine Ergänzung für alle anderen Suchenden hinterlassen.

    Im Beckhoff Infosys ist mittlerweile genau diese Fragestellung zu finden, mit samt Beispielen, Bibliothek usw. Den Link zum Infosys poste ich euch gerne:
    https://infosys.beckhoff.de/content/...onToKL6041.htm

    Falls der Link irgendwann nicht mehr funktionieren sollte, sucht nach "Anschluss der Elsner Wetterstation an eine KL6041". Dort ist ebenfalls ein Beispielprojekt für TwinCAT 2 zu finden.

  8. #8
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Blomberg/Lippe
    Beiträge
    1.293
    Danke
    51
    Erhielt 130 Danke für 124 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Und nur mal als Tipp. Die Wetterstation gibt's nicht nur mit RS485, sondern dazu sogar mit Modbus. Das macht das Ganze noch einfacher.
    Gruß
    Mobi


    „Das Einfache kompliziert zu machen ist alltäglich. Das Komplizierte einfach zu machen –
    das ist Kreativität“ (Charles Mingus).

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mobi für den nützlichen Beitrag:

    ADS_0x1 (03.05.2017)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 09:52
  2. KS2000 über CX9010? KL6041 konfigurieren
    Von forellengarten im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 13:12
  3. Wer programmiert uns eine Beckhoff-Steuerung?
    Von tiefel00 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 16:22
  4. Auslesen eine Programmes aus OP7
    Von maxi im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 14:30
  5. Frage eine Beckhoff Neulings
    Von Stefan_Faubel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 18:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •