Sonstiges Achtung mit der aktuellen SIMATIC Automation Tool Version V4.0 SP3 / Win7

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.731
Punkte Reaktionen
2.299
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Guten Morgen zusammen,

ich rate um Vorsicht bei der Installation von dem Automation Tool in der Version V4.0 SP3 zumindest auf Win7 Prof 64 Bit.

Ich habe es vorhin installiert, während der Installation wurde um Erlaubnis zur Installation eines neuen Treibers gefragt,
bei dem Klick auf JA verschwand sofort die Windows Startleiste. Die Installation lief dann noch zu Ende bei einem Neustart
kam beim Anmeldebildschirm dann ein BlueScreen ( bei jedem Neustart ).

In dem Bluescreen war die auszulösende Datei "sntie.sys" angegeben.

Programm: SIMATIC NET Software
Entwickler: Siemens AG
Beschreibung: SOFTNET IE ISO Protocol Driver
Verzeichnis: C:\Windows\System32\DRIVERS

Ich konnte dann noch im abgesicherten Modus das Automation Tool deinstallieren => beim normalen Windows Start dann wieder BlueScreen.
Dann habe ich die SNTIE.SYS aus dem Backup der letzten Woche in mein Driver-Verzeichnis kopiert => Rechner läuft wieder.

Scheint auch bei anderen Softwarepaketen passieren zu können:
https://support.industry.siemens.com/tf/ww/en/posts/bsod-sntie-sys/220856

:confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

Glasesba

Well-known member
Beiträge
242
Punkte Reaktionen
73
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke für die Info. Kam bei der Installation eine Warnmeldung bezüglich der Windows Version? Den Release Notes nach ist 4.0 SP3 ja nur für Windows 10 freigegeben, bei 4.0 SP2 war auch noch Windows 7 aufgeführt. Vielleicht haben sie in dem Treiber irgendwas angepasst was sich nicht mit Windows 7 verträgt.
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.731
Punkte Reaktionen
2.299
Danke für die Info. Kam bei der Installation eine Warnmeldung bezüglich der Windows Version? Den Release Notes nach ist 4.0 SP3 ja nur für Windows 10 freigegeben, bei 4.0 SP2 war auch noch Windows 7 aufgeführt. Vielleicht haben sie in dem Treiber irgendwas angepasst was sich nicht mit Windows 7 verträgt.
Es kam kein Warnhinweis bezüglich der Win Version. Ich habe auch nicht geschaut, ob W7 freigegeben ist. Bzw. ich bin schwer davon ausgegangen das es freigegeben ist. Ansonsten sollte ja eigentlich ein Warnhinweis kommen 🙄
 
OP
DeltaMikeAir

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
9.731
Punkte Reaktionen
2.299
Also tatsächlich ist SP3 nur noch für W10 freigegeben, die Installation läuft aber blöderweise auch mit W7 ohne irgendeine Meldung durch.


SP3 Freigaben:
1630387221278.png

SP2 Freigaben:
1630387289878.png
 

maxder2te

Well-known member
Beiträge
589
Punkte Reaktionen
177
Programm: SIMATIC NET Software
Entwickler: Siemens AG
Beschreibung: SOFTNET IE ISO Protocol Driver
Verzeichnis: C:\Windows\System32\DRIVERS
Gleiches problem tritt auf bei der Kombination TIA V17 und openVpn. Hier hat es gereicht beim entsprechenden TAP Adapter das ISO-Protokoll abzuwählen um die Bluescreens loszuwerden.
 
Oben