Adressen Packen mit Step7 V5.3

casius

Well-known member
Beiträge
52
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
Hallo Leute,

ich habe da ein kleines Problem. Ich muss seit langen mal wieder eine ET200S projektieren und habe das schon lange nicht mehr gemacht. Ich habe diverse 2DI/2DO Karten im Projekt und die werden ja erstmal Byteweise mit Adressen versorgt. Früher gab es bei Step7 V5.1 da eine Schaltfläche die „Adressen packen“ hieß und schon waren die Adressen ordentlich vergeben. Bei der Version 5.3 finde ich die einfach nicht wieder. Wo ist die Schaltfläche nur geblieben? Kann mir da vielleicht jemand helfen? Am besten mit Screenshot.
:?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?: :?:
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
packen

Hallo casius,

den Interbus haste wohl jetzt im Griff? ;-) Das mit dem Adressen packen is noch genauso. Kann keinen Unterschied feststellen.



MfG
André Räppel
 

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
Du musst die Baugruppen markieren in der Liste des ET 200-Moduls. Dann wird darüber der Button aktiv. So funktioniert es jedenfalls bei
STEP 7 v.5.2
 

Znarf

Well-known member
Beiträge
328
Punkte Reaktionen
21
Hallo,
so wie es der Andre schreibt funktioniert es auch in Step7 V5.3.

Einen schönen Tag noch

Znarf
 

Bööscher

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
ich greife das alte Thema nochmal auf... Ich habe selbes Problem, bei mir erscheint aber komischerweise dieser Button nicht. Außerdem wird eine z.B. ET200S-eingangskarten (2DI) als 2.0/2.1 eingefügt, die nächste als 3.0/3.1. Die zweite karte lässt sich nicht auf 2.2/2.3 setzen... Wo liegt denn hier mein problem...? Vielen dank im Vorraus!
 

eli

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich weiß gar nicht was du bei einer ET200S packen willst. Jedes Modul belegt je nach Typ 2 Byte Eingänge und Ausgänge oder nur 4 Byte Eingänge in einem zusammen hängenden Block. Du kannst hier lediglich die Anfangsadresse der Module ändern. Dazu machst du einen Dopelklick auf die E-Adresse und machst unter dem Reiter Adressen deine Einstellungen.

Gruss Eli
 

Bööscher

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
also....ich habe 10 Eingangskarten. Die Adressen werden mir dann folgendermaßen vorgegeben: 1. Karte: E1.0/1.1 2. Karte: E2.0/2.1 3. Karte: E3.0/3.1 usw... Ich kann die Adresse zwar byteweise ändern, jedoch nicht so wie ich es haben will: 1. Karte: E1.0/1.1 2. Karte: E1.2/1.3 3. Karte: E1.4/1.5 usw... das nennt man doch dann packen oder..?
 

eli

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
stimmt, ich hatte es mit einer 200S Compact verwechselt. Ich verwende jedoch auch V5.3 und das Adresse packen funktioniert einwandfrei.
 

Onkel Dagobert

Well-known member
Beiträge
4.979
Punkte Reaktionen
953
Wenn du mit Step7 arbeitest, benötigst du keine GSD. Die Siemensbaugruppen sind bereits im Hardware-Manager integriert. Im oberen Teil des Baumes muss irgendwo ET200S erscheinen. Wenn du jedoch unter "Weitere FELDGERÄTE" die ET200 auswählst, dann arbeitest du mit der GSD. Zusätzliche Funktionen wie Adressen-Packen stehen dann nicht zur Verfügung.

Wenn wie im Anhang "Eigenschaften falsch", rechts oben etwas von einer GSD steht, dann verwendest du die Variante mit GSD.


Gruß, Onkel


Screenshots v.l.n.r.
- Auswahl GSD-Version
- Eigenschaften GSD-Version
- Auswahl Siemens-spezifisch
 

Anhänge

  • falsch.jpg
    falsch.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 43
  • Eigenschaften falsch.png
    Eigenschaften falsch.png
    8,8 KB · Aufrufe: 71
  • richtig.jpg
    richtig.jpg
    45,1 KB · Aufrufe: 40
Zuletzt bearbeitet:

Bööscher

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Ich hab mal zwei Sreenshots gemacht. Zum Einen meine Konfiguration, bei der ich die Adressen nicht packen kann.
Zum Anderen ein Beispiel, bei dem es funktioniert. kann es sein, dass meine CPU hier Probleme bereitet? Ich habe an der CPU einen DP-Kopller und danach direkt meine Ein- und Ausgangskarten geschaltet. MFG
 

Anhänge

  • HW-Konfiguration.bmp
    441,1 KB · Aufrufe: 37
  • HW-Konfiguration_Test.bmp
    441,1 KB · Aufrufe: 25

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37

Bööscher

Active member
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
1
Sorry, deutlicher hast ich die Bilder leider nicht hinbekommen.

Aber du hast Recht. Im ersten Fall(meine SPS) benutze ich die IM 151-7 CPU und im Zweiten ist als Beispiel eine IM 151-1.

Ok, dann werd ich wohl oder übel immer die ersten beiden Adressen eines Bytes nehmen müssen.

Vielen Dank euch allen für die prompte Hilfe!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben