Beckhoff mit MODBUS anbinden

stefanhahhen

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
Ich habe eine Beckhoff CX-1000 und möchte auf dieser mit Hilfe von IP-Symcon(Visu-Software) meine Lampen ein- und ausschalten, sowie die Soll und Istwerte meiner Heizung ändern bzw anzeigen.

Ich habe folgendes Problem:
Die Adressen. Wie muss ich z.B. um eine Lampe anzusteuern vorgehen. Habe mir ein Modbus-Testprogramm(Modbus Poll) runtergeladen. Die Verbindung steht, doch ich sehe keine Veränderung in der SPS wenn ich Online bin und
mit dem Hilfen kann ich auch nix mehr anfangen!!! mit der Weile sehe ich vor lauter bits keine BYTES mehr.
Ich hab ja schon viel scheiße am Bein gehabt aber dass hier raubt mir den letzten Nerv!!!!!!

Kann mir da irgendjemand Helfen ??
 

uncle_tom

Well-known member
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
160
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
@Wutbürger
dein Link bezieht sich auf Modbus-RTU - stefanhahhen verwendet aber Modbus TCP

@ stefanhahhen
wenn du mit Modbus-Poll eine Verbindung zur Beckhoff SPS aufbauen kannst, dann ist das ja schon mal gut.

In der Default Konfiguration des Modbus Servers wird jetzt der Merker-Bereich der Beckhoff-Steuerung ab Adresse 0 auf die Modbus-Register 0x3000 - 0x5FFF gemappt.

Siehe hier: http://infosys.beckhoff.com/content/1031/tcmodbussrv/html/tcmodbussrv_mapping.htm?id=21443

Wenn du also in der Beckhoff-Steuerung z.B. eine Word-Variable wie folgt addressierst:

TestWord AT% MB0 : WORD;

Dann solltest du via Modbus Holding Register 0x3000 (also 12288 dezimal) auf dieses Wort zugreifen können.
 

Wutbürger

Well-known member
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
30
@Wutbürger
dein Link bezieht sich auf Modbus-RTU - stefanhahhen verwendet aber Modbus TCP

Hallo uncle_tom,

danke für die Richtigstellung. Da hab ich in der Fülle an Information was falsch interpretiert... :rolleyes:

Wäre die Adressierung und Zuordnung aber nicht dieselbe?
Ich verwende Modbus schon länger nicht mehr, weil mir die Zählerei zu umständlich ist.

Der Wutbürger
 
OP
S

stefanhahhen

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
ich werde das morgen ausprobieren.
Habe aber jetzt das Problem,dass der MOD BUS sich abschaltet einer Minute ca.:confused::confused:

Was kann das sein und wie ändere ich das. Wenn ich die CPU neu starte geht es für ca. 1min.

MFG
 

uncle_tom

Well-known member
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
160
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Also ich hab jetzt selber mal einen Testaufbau gemacht (Windows XP Maschine mit Twincat + Modbus TCP Server + Modbus Poll).

Das Funktioniert astrein so wie von mir beschrieben. D.h. auf die Merkeradressen ab Adresse 0 in Twincat kann man mittels Modbus Register 12288 und folgende zugreifen.
Das ganze läuft auch länger als 1 Minute.

@Wutbürger
Modbus TCP und Modbus RTU sind bei Beckhoff 2 paar Stiefel.
Modbus TCP läuft quasi als Windows-Dienst im Hintergrund, welcher die Speicherbereiche zwischen Modbus und Beckhoff-ADS mappt.
Für Modbus RTU muss im Twincat-Programm ein FB aufgerufen werden - dem FB werden dann entsprechend Variablen-Arrays übergeben, welche den Modbus-Ressourcen entsprechen.
 

uncle_tom

Well-known member
Beiträge
627
Punkte Reaktionen
160
Hallo
Kann man denn irgendwo erkennen im der twincat ob dieser aktiv ist?
Oder muss ich das irgendwo einstellen.

steht doch in der Dokumentation zum Modbus TCP Server drin:

Nach der Installation

Das Supplement-Produkt "TwinCAT Modbus TCP" wird automatisch durch das Setup konfiguriert.

Weitere mögliche Schritte sind:


  • Der Modbus TCP Server wird von TwinCAT mitgestartet und stellt das Mapping für Modbus und des physikalischen Prozessabbilds per default bereit
  • Mittels des mitgelieferten Konfigurators können Sie das Mapping des Modbus TCP Servers anpasse

da muss erstmal nichts weiter eingestellt werden - Die Defaultkonfiguration ist sofort nach der Installation automatisch eingestellt.
 
OP
S

stefanhahhen

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich habe es jetzt noch mal getestet. MODBus schaltet sich nach ca. 1min ab.
Ich nehme die Spannung weg, CPU fährt hoch, das Modbus-Testprogramm(Modbus Poll) zeigt mir Verbindung
und bevor ich was testen kann geht es;nennen wir es mal; aus !!!
was ja eigendlich nicht gehen sollte !!!

Einer ne Idee??
 
OP
S

stefanhahhen

Member
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
So...
habe jetzt eine Fehlermeldung / Hinweiß:
PLC: Warning POU>FB_ModbusTcpOpen< is unknown
PLC: Warning POU>FB_ModbusTcpOpenini< is unknown
PLC: Warning POU>FB_ModbusTcpClose< is unknown
PLC: Warning POU>FB_ModbusTcpOpeninit< is unknown
 
Oben