Beschädigtes Archive

MrChiliCheese

Well-known member
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

habe das Problem, dass das TP277 vor dem Ende der Runtime ausgeschaltet wird.
Manchmal sind dann natürlich die Meldearchive/Variablenarchive defekt.

Beim nächsten Starten werden diese nicht fortgesetzt. Gibt es eine Möglichkeit beschädigte Archive automatisch zu löschen und neu anzulegen?
Evtl. über ein Skript oder ähnliches?

Danke für Anregungen!
 

volker

Supermoderator
Teammitglied
Beiträge
5.487
Punkte Reaktionen
941
geh mal ins controlpanel und dort unter op. dort kannst du einen haken setzen dass def. archive automatisch repariert werden
 
OP
M

MrChiliCheese

Well-known member
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hi,

danke für den Tipp. Der Haken ist natürlich gesetzt.
Ich verwende WinCC flexible 2008 SP2 an einem TP277.

Trotz der gewählten Option wird die Aufzeichnung in dem Archiv bei Runtimestart nicht fortgesetzt und in den Meldeanzeigen nichts angezeigt.
Die Archive muss ich erst händisch löschen, bevor alles wieder geht...

Kennt jemand diese Problematik?
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
bin mir zwar nicht mehr ganz sicher (hab lang kein tp277 mehr gemacht) aber war das nicht so das ich durch die systemmeldung den fehler 80029/80030 in runtime auswerten konnte und dann durch "schliesseallearchive" sowie einem kleinen vb-script das löschen der archive durchführen konnte? im nachgang sollte ein startearchivierung dazu führen das es wieder läuft (startearchivierung kann sein das man das je archiv im script ausführen muß.)
 
OP
M

MrChiliCheese

Well-known member
Beiträge
67
Punkte Reaktionen
1
Ok, das kriege ich wohl hin. Aber statt löschen speicher die kaputten Archive lieber unter anderem Namen.

Gibt es eine Möglichkeit mit VBA zu bestimmen welches Archiv beschädigt ist?
 

metro

Active member
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Angeblich sollen bei den Comfort panels die Archive Nullspannungssicher sein. Die Archive somit nicht mehr kaputt gehen. Hat schon jemand Erfahrung damit? Stimmt das?
 

Markus Rupp

Well-known member
Beiträge
538
Punkte Reaktionen
61
ja das stimmt, nachteil ist das sie bisher nur in tia projektierbar sind.

ABER: sie sind zwar nullspannungssicher, leider gehen aber archive trotzdem regelmäßig kaputt, weshalb auch immer, zumindes bei umlaufarchiven mit mehreren datein
 

Jan

Well-known member
Beiträge
813
Punkte Reaktionen
79
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

nach erfolgloser Suche in den FAQ und im Forum, versuche ich es mal in diesem Beitrag.
Ich verwende ein MP277 10" Touch und WinCC flexible 2008 SP3

Ich möchte verschiedene Systemmeldungen in einem Skript als Bedingung verwenden.
Ich habe bisher zwei Beispiele ausgearbeitet, die beide die Syntaxüberprüfung bestehen.
Ich wüste gerne, welche Art der Auswertung richtig / besser ist.

'Beispiel 1

Const Archive_geschlossen = 80019

' Wenn die Archivierung geschlossen wurde, dann kopiere das Archiv, sonst starte die Archivierung
If Err.Number = Archive_geschlossen Then
CopyLog hmiDataLog, "Messdaten_Helium_4017_PC" & "_" &Variable_Year& "_" &Variable_Month& "_"&Variable_Day& "_" &UHRZEIT& ".csv", "Messdaten_Helium_4017", hmiOverwrite, hmiNo
Else StartLogging hmiDataLog, "Messdaten_Helium_4017"
End If


'Beispiel 2

Const Archive_geschlossen1 = "Systemmeldung 80019"

' Wenn die Archivierung geschlossen wurde, dann kopiere das Archiv, sonst starte die Archivierung
If Archive_geschlossen1 = 1 Then
CopyLog hmiDataLog, "Messdaten_Helium_4017_PC" & "_" &Variable_Year& "_" &Variable_Month& "_"&Variable_Day& "_" &UHRZEIT& ".csv", "Messdaten_Helium_4017", hmiOverwrite, hmiNo
Else StartLogging hmiDataLog, "Messdaten_Helium_4017"
End If

Kann mir jemand sagen, welches Beispiel besser ist?
 
Oben