Entprellung am Profibus

kolbendosierer

Well-known member
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
29
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute,

ich hab mal wieder eine Frage.Und zwar hab ich ein Problem mit einem Verschiebewagen. Das Teil läuft auf Schienen und die Schienen und die Räder von diesem VSW sind mechanisch nicht mehr so ganz i.O. Ersatzteile dauern noch ca. 2 Wochen.

Ich habe nun im Schaltschrank eine 315-2 DP sitzten und die komuniziert mit dem VSW über eine Datenlichtschranke von Leutze. Wenn es bei der Leutze zu einer Unterbrechung zwischen Sender und Empfänger kommt. Bleibt mein VSW mit der Meldung Busfehler stehen.

Deshalb meine Frage:
Gibt es eine Möglichkeit eine Art ENTPRELLUNG ins Programm zu schreiben?
Das der Busfehler erst 1 oder 2 sec. später kommt?

Vielleicht hatt ja jemand ne Idee.

Danke

Robert
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
251
Profibus

Hi Robert,

kommt drauf an wo die Meldung herkommt. Sind die Räder so, dass die Datenlichtschranke nicht mehr trifft? Mit OB82/86 kann man auf Profibusfehler reagieren und evtl auch verzögern. Aber ich denke dass die fehlenden Daten auch Auswirkungen haben.

MfG
André Räppel
 

Zefix

Well-known member
Beiträge
484
Punkte Reaktionen
74
kolbendosierer schrieb:
Hallo Leute,
....
Bleibt mein VSW mit der Meldung Busfehler stehen.


.....

Robert

Du musst also die Busstörung am Verschiebewagen quittieren?
Das würde heissen dass die S7 da gar nicht reagieren kann, weil die Verbindung ja nicht steht.
Versteh ich das richtig?
Braucht die 315 nicht noch einen Ini oder so um die Komunikation zu starten ?
evtl. kann man da ja was verzögern.
 

Zottel

Well-known member
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
277
Die Frage ist, ob die Steuerung auf Ereignisse am Wagen in einer Mindestzeit reagieren muss. Wenn nicht, kannst du die Fehler mittels den von Andre angesprochenen OBs unterdrücken, d.h. die Steuerung geht nicht in Stop. Du kannst eine Kpopie der letzten richtig übertragenen Daten anlegen und das Program damit arbeiten lassen, solange keine aktuelleren ankommen.
Schwierig (und eventuell gefährlich) wird es, wenn die Steuerung ein flüchtiges Ereignis (etwa Vorbeifahrt an einer Wegmarke) verpasst.
 

joker

Active member
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Verzögerung !

Hallo Robert,

du hast die Möglichkeit wenn du im Netzwerk das Profil Benutzerdefiniert auswählst eine Anzahl von erneuter Anfrage des Master ( SPS) an den Slave ( dein Schlitten ) zu definieren, nach dem die SPS bei nichtmelden über den Bus den Teilnehmer als gestört darstellt ! Dieser Busparameter nennt sich Retry Limit ( Standard = 1 ) erhöhe diesen auf ca. 5 !

Gruss

JO
 
OP
K

kolbendosierer

Well-known member
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
29
Morgen,

erst mal danke für die schnellen Antworten.
Das Problem ist unteranderem das der Kontakt zwischen Sender und Empfänger immer kurz ausfällt. Laut Beschreibung der Datenlichtschranke sieht man das an einer LED am Gerät. Die setzt manchmal kurz aus ( unterbrechungen <1s).
Dadurch geht die Ansteuerung vom Frequenzumrichter weg.Deshalb fährt der Wagen immer Schubweise und ich denke wenn er das noch eine weile macht, wird er sich in den Elektronichimmel verabschieden.

@ Zefix

Wenn der Fehler Auftritt bleibt der VSW stehen und der Fehler muß quitiert werden. Eine Ini gibt es nicht.

@joker

Probiers nacher gleich aus


Danke nochmal an alle.


Gruß

Robert
 
OP
K

kolbendosierer

Well-known member
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
29
Hallo, hier der Bericht von der Front :D

Hab den Wert vom Retry Limit auf 5 erhöht und es wurde besser.
Dazu kommt noch das der Wagen fibriert wie sau.
Also hab ich die Frequenz vom Hauptantrieb noch etwas runter genommen und seit dem läufts schon besser.

Vielen Dank nochmal an alle.

Robert
 
OP
K

kolbendosierer

Well-known member
Beiträge
443
Punkte Reaktionen
29
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Noch eine Frage.

Weiß jemand von Euch ob es eine Alternative zu einer Datenlichtschranke gibt.Z.B. Wireless Lan oder irgendeine Art Funkübertragung?


Danke Robert
 

Ralf

Well-known member
Beiträge
194
Punkte Reaktionen
50
Wireless Lan ist mit Industrial Ethernet natürlich zu machen (Siemens bietet hierzu seit neustem drahtlose Panels an) .
Das liefe aber wohl auf ein Umstricken der halben Anlage hinaus

Gruß

Ralf
 

benvontschirnhaus

Well-known member
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
ILM

Hallo kolbendosierer
Handelt es sich beim Protokol denn ueberhaupt um Profibus ?
Wenn ja, dann gibt es doch die ILM (Infrared Link Modules).
Oder ist die Datenlichtschranke eine Paralellverbindung die direkt an I/O angeschlossen wird ?
Noch ein Tip:
Wenn der OB 86 wegen Profibusfehlern aufgerufen wird, kann es sein das gerade in diesem Moment schon die SFC 14/15 bearbeitet wird. Das bedeutet, dass der Antrieb trotzdem stoppen kann (wenn die Befehle nicht ueber Pulse uebertragen werden).
Das beste ist zuerst in einen Buffer zu lesen/schreiben und die Daten erst nach der SFC 14/15 Bearbeitung vollstaendig zu uebernehmen... :wink:
 
Oben