Grafcetplan

risab

Level-1
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Ich muss ein Grafcetplan erstellen, hierfür wird folgende Aufgabe gestellt:

Für den Betrieb der Anlage sind zwei Modi vorzusehen:
a. Im manuellen Betrieb soll die Pumpe über Buttons von Hand gestartet
und gestoppt werden können. Die Leistung der Pumpe soll über das In-
terface durch den Bediener variierbar einstellbar sein.
b. Im automatischen Betrieb soll es möglich sein, den oberen Tank (B102)
zu füllen und den Füllstand zwischen 1.95 und 2.05 L zu halten. Der Füll-
stand kann über einen Füllstandsmesser in der Anlage erfasst werden.
Unabhängig vom jeweiligen Betriebsmodus darf der Wasserpegel im oberen
Tank (B102) nie über 2.9 L steigen, da sonst die Pumpe trocken laufen und auf
diese Weise Schaden nehmen könnte.
Wie sieht der Grafcetplan aus ?(angefügt sieht man meinen Plan)
Danke im Voraus:)
 

Anhänge

  • IMG_EEFBB857E58D-1.jpeg
    IMG_EEFBB857E58D-1.jpeg
    615 KB · Aufrufe: 35
Hallo risab,

irgendwie ist die Aufgabenstellung nicht komplett, du schreibst von einem oberen Tank, dann sollte wohl auch ein unterer Tank vorhanden sein. Welche Aktoren (Pumpen / Ventile) und welche Füllstandsabfragen hast du genau und welchen Tank fragen die ab?

Weiterhin ist das für mich keine Aufgabe, die man in einem Ablaufplan darstellen sollte. Man sollte für diese Aufgabenstellung die Grundlagen der boolschen Algebra verwenden. Dieses ist auch in einer Hochsprache (textuell) möglich.

z.B. so:
1710493219476.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Für mich sieht das sehr nach Hausaufgaben aus.

@Peter Wahlen hat schon Recht, es ist viel schneller und einfacher in boolscher Algebra abzubilden.
Bei manchen Anwendungen sind Schrittketten und somit Grafcet nicht das richtige Tool, da sie die Sache unnötig verkomplizieren.
 
Hallo zusammen
es handelt sich um eine Uni Aufgabe, leider finden wir keine Möglichkeit den Füllstand bei den 2 Litern zu halten. Zudem muss es in Grafcet programmiert werden.
Bildschirmfoto 2024-03-15 um 10.38.55.png
 
Eigentlich relativ einfach.
Es sieht nicht aus als würde in dieser Anlage viel Bewegung stattfinden.

Schritt 0 - Maschine ist in Grundstellung: AUS
-Automatik EIN
Schritt 1 - Pumpe EIN
Füllstand >2.05l
Schritt 2 - Pumpe AUS
-Füllstand <1.95l
Sprung zu Schritt 1

Abzweigung in Schritt 1:
-Füllstand >2.9l
Sprung zu Schritt 0

Man sollte noch beachten dass die Pumpe in Automatik Probleme bekommen könnte. Je nach Pumpenmodell, Durchsatz und Bewegung im Tank wird die Pumpe ständig Ein- und Aus geschaltet werden, was sie evtl. nicht lange überleben wird.
 
Zurück
Oben