Keine Verbindung zur ET200M IM153-4

ReiniDerWemser

Level-2
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Guten Tag,
wir hatten eine alt Anlage mit einer S7-300. Die wurde erweitert und für die Erweiterung eine ET200SP eingesetzt in Kombinination mit einer ET200M IM 153-4 (6ES7153-4AA01-0XB0) für die alten Signale und Profinetanbindung.

Leider bekomme ich garkeine Verbindung zur ET200M. Habe die bereits direkt angeschlossen am PG und über Proneta versucht, aber es wird nur das PG erkannt. Im TIA Portal ist die Baugruppe auch nicht unter erreichbare Teilnehmer zu finden.

Wenn ich mich am Port 1 mit dem PG anschließe und am Port 2 das Profinetzwerk, dann sehe ich auch nicht mehr die anderen Teilnehmer (ET200SP und HMI). Die Ports hatte ich auch schon getauscht und auch nur das PG angeschlossen.

Ich hab bereits die zweite ET200M ausprobiert die noch original verpackt waren und diese verhält sich genauso.
Habe die ET200M auch als StandAlone ausprobiert, also ohne die ganzen DI und DO Baugruppen aber leider auch keine Veränderung.
Die LEDs für die Ports leuchten grün und Tx/Rx ist orange am blinken.
Alle anderne LED SF, BF MT und ON sind ca. im 0,5 Hz takt am blinken.

Hat jemand eine Idee was ich noch testen kann, bzw was nicht korrket sein könnte?
 
Hallo ReiniDerWemser,

kann das PG die Geräte im Proneta darstellen, wenn es mit dem PROFINET Netzwerk verbunden wird?

Die Anfragen, welche rausgeschickt werden, um die PROFINET fähige Hardware im Netzwerk zu finden, sind meistens PN_DCP Protokolle. So, wie du es beschreibst, scheint die ET200M diese Protokolle zu blocken bzw. nicht weiterzuleiten. Ein Blick im Wireshark würde hier Aufschluss geben, ob die ET200M Baugruppe auf die PN_DCP Anfragen antwortet. Hast du das geprüft?

Hat das Gerät bereits eine IP-Adresse, worüber es erreicht werden kann? Sollte diese unbekannt sein, könnte sie ebenfalls über die Management Adresse eines LLDP Paketes im Wireshark eingesehen werden.

Viele Grüße
Markus Kaiser
Support Indu-Sol
 
Muss an die IM 153-4 erst noch ein Name vergeben werden?
Hast du eine Topologie projektiert?
War die Speicherkarte neu bzw. leer? Hast du eine andere Speicherkarte probiert?
Was für ein Gerät ist der Profinet Controller?
Mit welcher Step7 Version arbeitest du?
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Die IM153-4 musste doch zu finden sein über die MAC Adresse.
Vielleicht liegt das Problem bei die PC ?
Ich glaube diese Protokolle dürfen für das Ethernet Schnittstelle nicht abgewählt werden:
ethernet_protocols.png

Probier auch auf eine andere PC.
 
Anlage läuft wieder.

Die Ursache konnte ich aber leider nicht feststellen.

Habe die ET200M wieder als Standalone probiert Speicherkarte rein und raus und neustartet und aufeinmal war das Blinkverhalten anders und konnte wieder den Teilnehmer wie gewohnt erreichen und Profinetnamen vergeben.

Ich versuche nochmal das irgendwie zu reproduzieren weil mich das auch interessiert woran das lag, aber ich bedanke mich erstmal für eure Unterstützung.
 
Zurück
Oben