Logosoft V7 - Zähler mit Binärausgabe

Kadmeta

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hey,

ich steige gerade in Logosoft ein, mein "Projekt" ist ganz einfach, wir haben zwei Schalter, N.1 schaltet einen Impulsgeber der alle 5 Sekunden einen Impuls ausspuckt der wiederum von einem Vorwärtszähler verwendet wird. N.2 schaltet den Zählstand wieder auf Null. Einzigen Knackpunkte: Der Zähler soll bei 15 aufhören und die Zählzustände 0,1,2,3,15 sollen Binär dargestellt werden.
In der Logosoft Hilfe steht, dass man über den Parameter eine Ein- und Ausschaltgrenze festlegen kann. Doch wenn ich diese bediene dann irgnoriert der Zähler das einfach, mistzaehler.png habe viel rumgesucht und dann nur etwas von Schwellenwertschaltern gefunden, doch die gehen da schon gleich gar nicht mehr. Und wie er mir einen Wert in Binär umwandelt weiß ich nun gar nicht.
Ich hoffe jemand weiß Rat :)
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.558
Punkte Reaktionen
1.656
... Der Zähler soll bei 15 aufhören ...
Ein- und Ausschaltgrenze hast Du ja schon richtig eingestellt. Diese Grenzen gelten für den Ausgang des Zählers. Diesen mußt Du dann zurückführen auf den Zähleingang, z.B. über ein UND.
Wenn Du die Verbindungen herstellen willst, wirst Du irgendwann wahrscheinlich auf die Meldung stoßen "Rekursionen sind nur über Ausgänge oder Merker möglich!" Also das einbauen, was die Software verlangt. ;)





... und die Zählzustände 0,1,2,3,15 sollen Binär dargestellt werden.
...
Und wie er mir einen Wert in Binär umwandelt weiß ich nun gar nicht. ...
Die Logo ist ein kleiner Computer, da drin wird alles binär gehandthabt!

Die Frage ist - womit sollst Du es darstellen?
Lampen an den Digitalausgängen? Wenn ja, welcher Ausgang entspricht welcher binären Wertigkeit?
Oder wie sonst?

Und in wieweit bist Du überhaupt mit dem binären Zahlensystem vertraut?


Achja, die Werte 4 bis 14 sollen nicht dargestellt werden?



... Ich hoffe jemand weiß Rat :)
Irgendwer weiß immer Rat.
Hier im Forum wollen wir aber auf jeden Fall auch Eigeninitiative bei den Hausaufgaben sehen.
;)
 
OP
K

Kadmeta

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hey, erstmal vielen Dank :)
Das Zählen endet nun bei 15, doch ich konnte es nicht auf den Cnt legen sondern nur auf Reset und das AND ist negiert. 15.png
Doch I2 kann ich dann nicht mehr mit Reset verbinden der ja unabhängig von dem Zähler rücksetzen sollte. (Umwege über Merke und ANDs helfen mir auch nich^^)
Nunja, ich kann Dezimalzahlen in Dualzahlen umrechnen und sowas. Die Werte 4-14 soll man außer Acht lassen.
Zuerst müsste ich ja aus einem Ausgang (Zähler) vier machen und dann noch die Kunst vollführen dass der Ausgang nur auf die richtige Impulsanzahl anspricht (umgekehrter Impulsgeber??), dann wiederum sollte er es in die Dualzahl umrechnen, anzeigen, aber wie anzeigen weiß ich nicht, ich weiß nur wieviel und das. Analog isses ja nich aber gibts dann andere Möglichkeiten zur Ausgabe??
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.558
Punkte Reaktionen
1.656
...
Das Zählen endet nun bei 15, doch ich konnte es nicht auf den Cnt legen sondern nur auf Reset und das AND ist negiert. Anhang anzeigen 18747
Doch I2 kann ich dann nicht mehr mit Reset verbinden der ja unabhängig von dem Zähler rücksetzen sollte. (Umwege über Merke und ANDs helfen mir auch nich^^)
...
Warum kannst Du den Ausgang nicht auf Count legen? Was hält Dich davon ab? (Bei mir geht das ;))
Der Count soll zählen, wenn ein Impuls vorliegt UND der Zähler NICHT bei 15 ist. Merkst Du was?



...
Nunja, ich kann Dezimalzahlen in Dualzahlen umrechnen und sowas. Die Werte 4-14 soll man außer Acht lassen.
Zuerst müsste ich ja aus einem Ausgang (Zähler) vier machen und dann noch die Kunst vollführen dass der Ausgang nur auf die richtige Impulsanzahl anspricht (umgekehrter Impulsgeber??), dann wiederum sollte er es in die Dualzahl umrechnen, anzeigen, aber wie anzeigen weiß ich nicht, ich weiß nur wieviel und das. Analog isses ja nich aber gibts dann andere Möglichkeiten zur Ausgabe??
Ich würde einfach mehrere Zähler paralell laufen lassen und einen davon bei eins, einen bei zwei und einen bei drei den Ausgang einschalten lassen. Einen bei 15 hast Du ja schon. Dann diese 4 Zählerausgänge über UNDs (Edit: Oder andere Gatter? ) auf die jeweiligen Lampenausgänge führen, um eine binäre Zahlendarstellung mit Lampen zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oberchefe

Well-known member
Beiträge
2.277
Punkte Reaktionen
365
Ich würde einfach mehrere Zähler paralell laufen lassen und einen davon bei eins, einen bei zwei und einen bei drei den Ausgang einschalten lassen. Einen bei 15 hast Du ja schon. Dann diese 4 Zählerausgänge über UNDs auf die jeweiligen Lampenausgänge führen, um eine binäre Zahlendarstellung mit Lampen zu erhalten.

würde da eher einen (bzw. hier mehrere) Komparator (Vergleicher) nehmen
 
OP
K

Kadmeta

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
hey,

"Konnektoren sind nicht kompatibel" in diesem Fall, mache ich etwas anders als du? : 15.png
Mehr als eine Verbindung will er so wie im Aufbau nicht haben...
>.< da hätte ich auch selbst drauf kommen können, danke :D
Die Komperatoren schau ich mir auch mal an, vielen Dank :)
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.558
Punkte Reaktionen
1.656
OP
K

Kadmeta

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
So! Nach langer Pause, hab ich mich der ganzen Sache wieder zugewandt.
Erstmal hucki, danke, den hab ich nun verstanden^^
Ich hab auch noch einen Weg gefunden, ohne das Reset zu belegen, nun kann manuell per Schalter und nach dem gewählten Wert von 15 auf Null rückgesetzt werden. It works.png
Ich habe nun gefragt, also so wies aussieht erwartet er nunja angezeigte Zahlen, ähnlich einer Uhr. Ich habe ein wenig nachgesehen, aber so etwas finde ich nicht, gibt es denn keine möglichkeit, die Impulse zu zählen und als Dualzahl anzugeben? Der PI Regler erschien mir dann als einzige Lösung, aber es kam nur Kauderwelsch bei raus...
Mit Lampen funktioniert das ganze nun einwandfrei. Ein Problem ist, dass er für gewöhnlich mit B&R arbeitet, und schon meinte dass er sich nicht sicher is, ob die Aufgabe 1:1 wie bei ihm zu lösen ist.
mfG
 

hucki

User des Jahres 2014
Beiträge
5.558
Punkte Reaktionen
1.656
So! Nach langer Pause, hab ich mich der ganzen Sache wieder zugewandt. ...
welcome back.
:)



... Erstmal hucki, danke, den hab ich nun verstanden^^ ...
Freut mich.
:D



... Ich hab auch noch einen Weg gefunden, ohne das Reset zu belegen, nun kann manuell per Schalter und nach dem gewählten Wert von 15 auf Null rückgesetzt werden. ...
Warum UND? Von Selbstrückstellung war doch in der Aufgabenstellung gar nicht die Rede:
... wir haben zwei Schalter, ... N.2 schaltet den Zählstand wieder auf Null. ... Der Zähler soll bei 15 aufhören ...

Apropo Aufgabenstellung - Irgendwie passt Deine Lösung nur teilweise dazu:


Gelbe Markierung:
Ich sehe 1 Sekunde Impuls und 2 Sekunden Pause, macht insgesamt 3 Sekunden (zum Testen OK, aber als Lösung?).
Aufgabe:
... einen Impulsgeber der alle 5 Sekunden einen Impuls ausspuckt ...
Orangene Markierung:
Ein bei 0, Aus bei 5. Wieso 5 (wieder zum Testen OK, ...)?
Aufgabe:
... Der Zähler soll bei 15 aufhören ...

Dunkelrote Markierung:
Ich persönlich würde den Merker eher dem Zähler nach- als vorschalten, weil da sich für gewöhnlich auch die Ausgänge befinden. Aber das ist Geschmackssache.

Blaue Markierung:
Wieder meine persönliche Meinung - ich hätte ein ODER verwendet und nur den Eingang vom Zähler negiert. So läßt sich m.M.n. die Logik besser lesen als bei einem NAND, bei dem noch zusätzlich ein Eingang negiert ist. Ich halte mich für nicht ganz unerfahren im Verfolgen von Verknüpfungen, aber bei Deiner Lösung musste ich schon ganz schön tricky überlegen. Bei einer anderen Formulierung Deiner Überlegung, wärst Du wahrscheinlich auch darauf gekommen: Den Zähler zurücksetzen, wenn er 15 ist ODER der Taster betätigt wird.

Grüne Markierung:
Zumindest zum Testen und als Teilziel.
;)




... erwartet er nunja angezeigte Zahlen, ähnlich einer Uhr. ...
Also bei mir wären das eher 4 Ausgänge in der Bedeutung 2^0 (1), 2^1 (2), 2^2 (4) und 2^3 (8 ) die dann immer angesteuert werden, um den entsprechenden Gesamtwert auszugeben.




... Ich habe ein wenig nachgesehen, aber so etwas finde ich nicht, gibt es denn keine möglichkeit, die Impulse zu zählen und als Dualzahl anzugeben? ...
Du zählst doch schon Impulse! Wieso gibt es dann nicht die Möglichkeit?
Man kann z.B. mehrere Zähler parallel laufen lassen und diese unterschiedlich parametrieren. Die Ausgabe muss dann durch entsprechende Verknüpfungen erfolgen.
Außerdem hat Oberchefe ja noch die Möglichkeit, mit analogen Werten zu arbeiten, angedeutet. Der Zählerwert kann z.B. über die Arithmetische Anweisung als Analogwert verwendet werden.




... Der PI Regler erschien mir dann als einzige Lösung, ...
Hä? Wie bist Du denn auf die Idee gekommen?
:confused:




... Mit Lampen funktioniert das ganze nun einwandfrei. ...
Welche Lampen?
:confused:




... Ein Problem ist, dass er für gewöhnlich mit B&R arbeitet, und schon meinte dass er sich nicht sicher is, ob die Aufgabe 1:1 wie bei ihm zu lösen ist.
mfG
:confused:
Ich weiß zwar nicht wer "er" ist und schon gar nicht, wie "seine" Lösung aussieht, aber auf jeden Fall ist die Logo keine B&R. Daher wird die Lösung sehr wahrscheinlich etwas anders aussehen.



PS: Ich würde Dir für die Zukunft empfehlen, auch die Logo-Datei als zip-Archiv an Deine Beiträge anzuhängen. Die wenigsten Forum-User werden sich die Mühe machen und Deine Schaltungen von den Bildern nachbauen. Dadurch wirst Du hier immer weniger Hilfe/Anregungen erhalten, als wenn man Dein Programm einfach öffnen und nachvollziehen/simulieren kann.
 
Oben