Mal ne längere Frage an die Profis

A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Folgendes Problem
Stellt euch mal eine Elektrische Anlage samt Bedienfeld vor, das aus Tastern Not-Aus usw besteht.
Dieses Bedienfeld würde ich jetzt gerne über meinen PC ansteuern.
Ein Abgriff ist schon vorhanden und kann an eine SPS angeschlossen werden.
Auf meinem PC hätte ich gerne eine Nachbildung mit allen Aktoren des Bedienfeldes, die ich dann per Mausklick schalte.
Was mir jetzt noch fehlt ist eine passende SPS mit BUS verbindung und Software zur realisierung.
S7 verfügt ja über Profibus und neuere wohl auch über Industrial Ethernet.
Kann mir da jemand weiterhelfen welche komponenten zu empfehlen sind ?
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
:?: Irgendwie kann ich dir nicht ganz folgen.

Ich nehme mal an das diese Anlage schon eine SPS hat und du willst zum bestehenden Bedienfeld eine paralelle Bedienung am PC machen. Oder??

smoe
 

stefan.fuhrmann

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
PC mit soft -PLC vieleicht??
kuck dich da mal um
wenn es eine einfache anwendung ist, reicht auch ein einfaches teil.....
Ansteuerung über Paralelle Schnittstelle mit EA Karte????
Conrad electronik hat da sicher was für bastelzwecke
gruz
stefan
 

Markus

Administrator
Teammitglied
Beiträge
5.266
Punkte Reaktionen
1.301
ich versteh die frage auch nicht, willst eine bestehende anlage über einen pc steueren, oder nur am pc eine anlage simulieren?

wenn du uns gesagt hast was du willst dann ändern wir auch den topictitel, gewöhnt euch doch bitte an diese etwas aussagekräftiger zu gestalten...
 
OP
A

Anonymous

Guest
Sorry für das chaos.

Also die Anlage besteht bereits, diese soll per PC gesteuert werden.
Das ganze soll über die Original steuerung der Anlage laufen.
Sprich an der Anlage gibt es ein bedienfeld, mit tastern für z.b. Start, Stop usw
Die Signale werden am Bedienfeld abgegriffen, so das von dem bedienfeld als auch von einer externen Quelle (PC) gesteuert werden kann.

Das soll mit einer SPS ( noch nicht vorhanden ) geschehen.
Im endeffekt soll das so aussehen.
Auf meinem PC möchte ich eine oberfläche haben, die dem Bedienfeld der Anlage entspricht.
Wenn ich dann z.b. per Maus die Taste Start anklicke, soll ein Signal vom PC über einen entsprechenden BUS an die SPS geleitet werden, die daraufhin einen ausgang setzt der Parallel zum "Realen" Start Taster ist und somit meine Anlage startet.
Andersrum sollen z.b. Optische Rückmeldungen wie Signalleuchten auf den PC zurückgeführt werden und auf der Oberfläche angezeigt werden.
Hoffe das es jetzt etwas klarer geworden ist.

Habe mich mal bei Diversen anbietern umgesehen, aber das Angebot ist so unübersichtlich, deshalb hoffe ich das mir hier jemand konkrete angaben machen kann welche SPS und welche Software dafür brauchbar sind.
Vielen Dank schon mal

mfg
 

ALF

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Eine günstige Variante: DDE Serever für die SPS, eine bisschen Visual Basic und das Ding läuft auch ohne zweite SPS. Das Abbild eines Bedienpult kannst Du fast mit Excel bauen. Ist zwar nicht unbedingt die Profiversion aber das geht ziemlich einfach.
 
OP
A

Anonymous

Guest
Mit Visual Basic kann man natürlich schon ne schöne bedienoberfläche erstellen.
Nur wie man das jetzt auf die SPS bekommt ist für mich eben neuland.
Oder eben vom BUS-Controller direkt auf den abgriff, wenn das geht wäre das natürlich noch billiger.
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Warum willst du keine Verbindung zwischen der bestehenden Steuerung und deinem PC. (seriell, Ethernet, Profibus) Da wäre das Thema Hardware schon erledigt. Dann bräuchte die Visualisierung auf dem PC nur mehr auf die bestehenden Ein-Ausgänge des Bedienfeldes zugreifen.
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Der Abgriff ist etwas schwieriger und die Galvanische trennung muss gegeben sein.
Es ist ja fast eine direkte verbindung wenn man das ohne SPS realisiert.
Nur das wie ist mir leider immer noch schleierhaft.
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Ich frage nochmal

smoe schrieb:
Warum willst du keine Verbindung zwischen der bestehenden Steuerung und deinem PC.

Warum plagst du dich mit galvanischer Trennung usw.....

Wenns unbedingt so eine Bastellösung sein soll dann schau dir mal das Web-IO von www.wut.de an.
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Galvanische Trennung deshalb weil an dem Bedienfeld unterschiedliche Spannungen geschaltet werden, die reichen von 5V bis -24V Logik.
Aber darüber braucht ihr euch nicht den kopf zu zerbrechen weil das ganze steht ja schon soweit.

Wie gesagt Hauptproblem ist weiterhin noch die Steuerung der SPS über die PC oberfläche.
Wie is es wenn ich z.b. die S7 nehme mit Profibus, was brauche ich alles dafür?
Gibt es bereits eine passende Software dafür ??
Wie steuere ich die Schnittstelle an ??
 

Hagen

Well-known member
Beiträge
147
Punkte Reaktionen
4
Hallo SK,

eine von Siemens vorgeschlagene Lösung wäre vermutlich eine Protool Runtime auf dem PC, der über eine MPI/Profibus-Karte an die SPS gekoppelt wird. Ob Ethernet auch geht weiss ich nicht sicher. Eine Alternative wäre bei gleicher Hardware der Einsatz eines OPC-Server, der die SPS an alle möglichen Office-Programme von VisualBasic bis Excel koppelt.

Gruss Hagen
 
OP
A

Anonymous

Guest
Bin jetzt nach ein wenig suchen über WinCC und eben auch Protool gestolpert, werde mich auch in der ecke mal umsehen.
Beim BUS bin ich mir noch net schlüssig, ganz neu bzw im kommen is ja Profinet, mal sehen was ich dazu finde.
Allmählich kommt der durchblick *g*

Auf alle fälle schon mal Danke für die vielen Antworten und für die die noch kommen.
 
OP
A

Anonymous

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
warum denn alles so aufwändig? Die Visualisierung mit ProTool schreiben und mit der Runtime laufen lassen. für die Verbindung zur CPU entweder Profibus oder idealerweise, wenn der Rechner nicht weiter als ca 20m von der CPU steht Siemens DP-Kabel nehmen und ferig....
 

INST

Well-known member
Beiträge
272
Punkte Reaktionen
15
Hallo,

den Datenaustausch würde ich über ETHERNET zum OPC-Server realisieren. Die Daten werden dann über SEND / RECIEV - DB&s ausgetauscht. Haben wir schon gemacht, funktioniert gut.

Probleme sehe ich nur bei der Realisierung von NOT-AUS-Kreis, Quittierung der Sicherheitskombis über die "Datenautobahn". Diese Signale müssen mit Hardware gemacht werden.
Wie gesagt bei Signalen wie Automatik EIN / AUS / Störung quittieren sehe ich keine Probleme. Wir steuern unsere Anlagen mit einem Pocket - PC mit der Bedienersoftware IFIX.

Gruß INST
 
Oben