PEW,PAW

MFe

Member
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich habe da ein Problem. Leider ist mir die verwendung der
PEW und PAW nicht klar. Ich dacht immer dass ich diese Worte auch über das normale EW bzw AW verwenden kann? Wo liegt mein Denkfehler?
Kann ich überhaupt PEW und EW vergleichen??

Danke im vorraus
Martin
 

sps-concept

Well-known member
Beiträge
2.235
Punkte Reaktionen
249
PEW, PAW

Hallo Martin,

im Normalfall arbeitet man mit EW, AW. Die EW werden am Zyklusanfang eingelesen und haben während des gesamten Zyklus den gleichen Zustand. Während dieser Zeit kann sich der Eingang aber schon geändert haben. Diesen Zustand hast du dann auf dem PEW. Sinngemäss gilt das auch für AW, PAW. Der Ausgang hat im SPS-Programm zwar schon den Zustand geändert, dieser wird aber erst am Zyklusende an die Peripherie ausgegeben. Beschreibst du aber das PAW, so ändert die Peripherie den Zustand sofort. Anwendung findet dies bei der Verarbeitung "schneller Signale", zB bei Reglern.

MfG
André Räppel
 
A

Anonymous

Guest
Richitg. Ergänzt sei noch, dass du, um das Prozessabbild EW/AW verwenden zu können, entsprechend Speicher reservieren musst (HW-Konfig -> CPU-Eigenschaften). Kleiner Tipp am Rande, wenn du keine Hardware-E/A projektiert hast, kannst du zum Testen des Programms sogar Eingänge speichernd setzen! Weil sie halt einen eigenen Speicherbereich haben.

Gruß
Spencer, Hallo
 

stefan.fuhrmann

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
bei cpu 315 im oberen EA Bereich (bei mir sinds immer die DPDP coupler)
kannst du die EA nur noch über PEW bzw PAW ansprechen....
mag auch sein, dass ich da mit der HW config was falsch mache...
gruss
stefan
 

tomtom222

Member
Beiträge
20
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
EW - PEW , AW-PAW

Hi

die Parameterbereiche der CPUs 312...315 2DP für EWs im PAE gehen
nur von 0-126, PEWs gehen je nach CPU zB. 315 2DP von 0-2046 (Direkter Peripheriezugriff)
 
Oben