PNOZmulti 2 und EtherCat FSoE-Master

Tommi

Level-3
Beiträge
2.660
Reaktionspunkte
939
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo Fa. Pilz,

ihr habt ja vor, die im Titel genannte Kombination auf
den Markt zu bringen.
Zunächst mal, um sichere Radarsensoren und Antriebe
einzubinden.

Hört sich interessant an.

Soll es denn dann auch sichere Slave FSoE-E/A-Module geben?
Oder kann ich welche anderer Hersteller einbinden?

Bitte Info, vielen Dank. :)
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Ich bin über Google hier gelandet und mich interessiert es auch, ob man nun einen beliebigen FSoE Slave im PNOZmulti einbinden kann, also z.B. die Beckhoff TwinSAFE Klemmen, Kuka Roboter, Antriebe, usw.
 
Hallo,

bitte entschuldigt die verspätete Antwort.

Es können FSoE-Slaves (SubInstance) eingebunden werden, die mit der üblichen Methode konfigurierbar sind.
Es gibt auch eine zusätzliche Methode, den "SRA-Parameter-Download". Sie ist in Kapitel 6 der Safety over EtherCAT Protocol Enhancements Spezifikationen beschrieben. Geräte welche diese Methode benutzen, können bei uns nicht eingebunden werden (wie zB Beckhoff AX5xxx und Inovance SV680).
Einfachste Möglichkeit zum Testen ist der Import der esi-Datei in den PNOZmulti Configurator.

Wir konnten u.a. folgende Slaves erfolgreich einbinden:
Beckhoff  EL1904
Beckhoff  EL1918
Beckhoff  EL2904
Beckhoff  EL2911
Beckhoff  EL2912
Bosch Rexroth  ctrlx XMD double axes
Bosch Rexroth  IndraDrive MPB21 FSoE
Pilz  PMC SC6
Pilz  PSENradar FSoE
Stäubli  CS9
Stöber  SC6
Synapticon  SOMANET CiA402
Weidmüller  UR20

Vorraussetzung um das PNOZ m EF EtherCAT FSoE Modul einzusetzen:
  • PNOZmulti Configurator >= v11.3.0
  • PNOZ m B1 (Burner) Firmware >=1.10

Grüße
Customer Support
 
Zurück
Oben