Runtime für Windowsbasierten Systeme

churchill

Well-known member
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

ich möchte aus einem PC aus, der über Ethernet mit einigen S7-Anlagen verbunden ist, nicht nur die S7-CPU's fernwarten, sondern möchte auch die jeweiligen HMI-Geräte die über MPI-Protokoll kommunizieren als Runtime auf den PC (Feste Station, also kein PG oder ähnliches) laden.

Mit dem PG funktioniert dies weil ich direkt am MPI- resp. am Profibus-Netz angeschlossen bin. Dafür muss ich nur z.B. die HMI-Adresse prov. ändern und schon kann ich mein HMI-Gerät auf meinem PG als Runtime starten und die Anlage bedienen.

Frage: Gibt es eine Möglichkeit dies von der festen PC-Station zu realisieren? Oder muss ich die HMI-Geräte parallel zum MPI-Bus auch noch mit dem Ethernet-Bus verbinden?

Für eure geschätzte Hilfe bedanke ich mich recht herzlich. :D
mfG churchill
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
Hallo

Genauere Info über verwendete HMI Teile und Projektierungs Software wäre hilfreich.

Wenn du jetzt mit "Protool" arbeitest kaufst du dir "ProTool-Pro" und ne Runtime Lizenz. Dann brauchst du deine OP Projektierungen nur in ein PC System übersetzen. Verbindung über LAN einstellen, feddich
 
OP
C

churchill

Well-known member
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke für deine Antwort

es handelt sich um windowsbasierten HMI-Systeme, also MP270 oder MP370 Tasten oder Touch.
smoe schrieb:
Verbindung über LAN einstellen, feddich
Das heisst, dass ich doch noch die HMI-Geräte parallel zum vorhandenen MPI-Bus, noch eine Ethernet-Verbindung herstellen soll? :?:

Ich besitze die Pro-Version 6.2.

mfG churchill
 

smoe

Well-known member
Beiträge
334
Punkte Reaktionen
10
churchill schrieb:
Das heisst, dass ich doch noch die HMI-Geräte parallel zum vorhandenen MPI-Bus, noch eine Ethernet-Verbindung herstellen soll? :?:
Verbindung mit der Steuerung geht bei den MP's nicht über Ethernet. Da lass die MPI Verbindung. Aber deinen bestehenden MP's würde ich trotzdem eine Ethernetverbindung gönnen. Allein schon um neue Projektierungen auf die Geräte zu laden. Ist um den Faktor ~100 schneller als über MPI! (bei großen Projekten wirst du staunen!) Ich benütze die Ethernetverbindung auch zum Archivieren von Betriebsmeldungen und Kurvenvariablen.

Ich besitze die Pro-Version 6.2.

Mit der Pro-Version kannst du doch dein MP Projekt in ein PC Projekt umwandeln?. Bei diesen PC Projekt kannst du dann IMHO eine Steuerungsverbindung über Ethernet einstellen.

mfg, smoe
 

kaufmann-michael

Well-known member
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

wenn du einen CP 343-1 IT oder CP 434-1 IT hast, dann funktionierts das einwandfrei mit Runtime. Hab ich schon etliche mal gemacht. Wie der Vorgänger schon gesagt hat, mußt du das Projekt konventieren ins Format PC, Auflösung auswählen. Dann kannst ja unter Steuerung Schnittstelle Ethernet auswählen Racknummer und Steckplatznummer auswählen, Ethernetadresse des CPS. Adresse des OPs braucht eigentlich nicht, da die aktuelle IP-Adresse verwendet wird.

Viel Spaß, ist echt Spitze die Runtime

Gruß
Michael
 
Oben