S5 115U externer Zugriff auf Speicherinhalt

sps-5

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

wir betreiben noch eine Anlage mit S5 115U CPU 944, die soweit sehr zuverlässig funktioniert und auch auf absehbare Zeit nicht durch eine S7 ersetzt werden soll.

Die Programmierung, soweit es das STEP5-Programm selbst betrifft, erledigen wir seit Jahren selbst, entsprechende Kenntnisse sind soweit vorhanden.

Nun stellt sich die Aufgabe durch externe EDV zyklisch auf Inhalte einiger Datenbausteine und Merker lesend zuzugreifen.

Erster Ansatz: wie die Step5-Software über das serielle Datenkabel mittels AS511-Protokoll

Das funktioniert soweit unter Benutzung der AS511-Bibliothek (http://as511.sourceforge.net/) auch, allerdings reagiert die S5 nach einer Weile bzw. wohl einer bestimmten Zugriffsfolge mit kompletter Dienstverweigerung.
Daher im Moment unter dieser Konstellation nicht nutzbar, bis die Ursache dafür bekannt ist.

Der zweite Ansatz betrifft den vorhandenen Profibus.
Momentan existiert ein Schnittstellenmodul 6ES5 308-3UC21 zur Anbindung neuerer S7-Ein/Ausgabe-Baugruppen (über ET200M). Leider liegen mit Profibus keinerlei Erfahrungen/Unterlagen/Software vor und die Projektierung erfolgte nicht durch uns.

Hilfreich wären daher schon Anhaltspunkte, ob dies ein gangbarer Weg ist und welche Komponenten und Veränderungen an der bestehenden Installation wir benötigen, um auf diesem Wege auf die Daten zuzugreifen.
EDV-Seitig ist wohlt eine recht teure Schnittstellenkarte (CP5613?) nötig? Die dafür nötigen Software-Bibliotheken
für Linux scheint es bei Siemens zu geben.

Die Projektierung der 308 (derzeit selbst wohl als Master eingerichtet) muss sicher auch angepasst und ergründet werden, wie sieht es mit eventuell benötigten Hantierungsbausteinen in der SPS aus?

Es geht vor allem erst einmal um grobe Ansätze, da einfach die Übersicht über alle in Frage kommenden technischen Möglichkeiten fehlen.

Vielen Dank!
 
OP
S

sps-5

New member
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank, das half schon weiter.

Libnodave ist ja mit der von mir zuvor verwendeten AS511-Bibliothek vergleichbar und irgendwann hatte ich die
in der damaligen gesonderten S5-Version schon einmal wahrgenommen. Die jetzige normale Libnodave hat
ja zwischenzeitlich S5-Unterstützung dazubekommen.

Ich habe jetzt die Zugriffe damit umgesetzt (kleines Programm in C, welches über Netzwerk Anfragen von weiteren Programmen entgegen nimmt und die SPS damit über RS232 anspricht) und es funktioniert reibungslos. Somit habe ich auch parallele Zugriffe von mehreren Programmen gleichzeitig, egal von welchem Rechner aus.

S5-LAN sieht aber auch interessant aus, kostet natürlich erstmal etwas Geld.
 
Oben