TIA S7-1500 Daten im Snap7 über Ewon-Router verarbeiten

AlexTh

Well-known member
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

ich möchte via Ethernet und Snap7 Daten aus einer CPU (6ES7513-1FL02-0AB0) auslesen und weiter verarbeiten, bisher hat dies auch immer geklappt.
Nun jedoch habe ich eine Anlage, die über einen Ewon Router mit dem Netzwerk verbunden ist.

Ich habe in der Konfiguration folgende Einstellungen für den IO-Server vorgenommen:

Protokoll: ISOTCP
ISOTCP-Port: 102
IP: 192.168.1.11 (aus HW-Konfig)
TSAP: 03.01 (Standard für S7 1200-1500)
Poll Rate: 2000ms (Standard)

MPI/Profibuss-Adresse und Subnet-ID habe ich weggelassen, da ich denke, dass diese für ISOTCP keine Rolle spielen.
Den TSAP habe ich im Projekt (TIA V15.1) nirgends gefunden, wo könnte ich diesen kontrollieren?

Im Snap7 habe ich bisher nie den Port 102 benötigt, daher gehe ich davon aus, dass die IP-Adresse zum Verbinden reicht.
Ich habe dort folgende Verbindungseinstellungen vorgenommen:

IP: 192.168.105.254 (WAN-IP des Ewon-Routers)
Rack: 0 (wobei in der HW-Konfig Rail_0 steht und Rack_0 anders belegt ist)
Slot: 1 (aus HW-Konfig)

Muss ich in der HW-Konfig noch Änderungen vornehmen?

Ausgabe aus Snap7:
ISO : An error occurred during recv TCP : Connection timed out

Kennt sich hier jemand aus und kann mir helfen?
 

Oje

Well-known member
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
12
Ich denke du musst die IP des Tap-Windows-V9-Netzwerkadapters nehmen. Der baut die VPN Verbindung zum ewon auf.
 
OP
A

AlexTh

Well-known member
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Den nutze ich gar nicht. Ich bin ja sozusagen im LAN und brauche keine VPN-Verbindung.

Es muss ja auch so sein, dass er das Gerät erkennt bzw. erreicht, denn bei einer nicht existierenden IP z.B. erhalte ich die Meldung "TCP : Unreachable peer".
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
1.415
Ist die entfernte CPU über die Ewon erreichbar ?
Kannst du die entfernte CPU von zuhause ping'en ?
Kannst du die entfernte CPU mit TIA verbinden ?

Bei mir muss ich 'nur' dafür sorgen dass mein eigene PC in denselbe Subnetz wie den entfernte CPU ist.
Z.B.
Entfernte CPU = 10.30.1.10
Ewon (CPU seite) = 10.30.1.1
Mein PC = 10.30.1.11
Ecatcher sorgt für dass die Route von mein PC über die VPN/Router erstellt wird.
Ich kann dann mit TIA, WinCC Runtime, OPC von zu Hause auf die entfernte CPU zugreifen.
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
1.415
Den [IP des Tap-Windows-V9-Netzwerkadapters] nutze ich gar nicht. Ich bin ja sozusagen im LAN und brauche keine VPN-Verbindung.
Ich verstehe nicht wie dein Netzwerk aufgebaut ist. Du hast ein Ewon, aber braucke kein VPN-Verbindung ?
Kannst du bitte den Zusammenhang von die Hardware und Software beschreiben ?
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
1.415
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ich warte auf dein Antwort auf wie dein Netzwerk aufgebaut ist.

Wenn dass Problem ist, es kommt kein Ewon Verbindung zu stande, dann dies checken:
Ewon und Talk2M verwendet Port 443. Dies darf nicht gesperrt werden.
Diese IP's müssen eventuell 'whitelisted' sein:
92.52.111.210
92.52.111.213
92.52.111.215
87.98.169.126
 
OP
A

AlexTh

Well-known member
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
2
Also ich befinde mich im LAN.
Ich habe hier mehrere Anlagen über Ethernet verbunden. Der EWON-Router ist letztlich nur eine Trennung zwischen meinem großen LAN und dem Insel-Netz der Maschine.

192.168.105.54 (mein Rechner) > Ewon (192.168.105.254) > SPS (192.168.1.11)
(....................................................LAN....................................................) > (..LAN-Maschine..)
 

JesperMP

Well-known member
Beiträge
7.017
Punkte Reaktionen
1.415
Diese Konstallation habe ich nie erlebt. Ihr verwendet die Ewon nicht als Internet/Router.

Hast du dies probiert ?
Kannst du die entfernte CPU von zuhause ping'en ?
Kannst du die entfernte CPU mit TIA verbinden ?

Vielleicht ist dass Problem die fehlende Route, der wenn man über Ecatcher verbindet automatisch erstellt wird.
Probier mal die Route auf dein PC manuell einzustellen.


Es ist recht einfach. Ich habe z.B. für Teamviewer ein Batch Datei pro Route
Etwa in diesen Stil:
Code:
//ROUTE ADD [remote IP] mask 255.255.255.255 [Router IP] metric 1
ROUTE ADD 192.168.1.109 mask 255.255.255.255 7.61.238.242 metric 1
 

Oje

Well-known member
Beiträge
76
Punkte Reaktionen
12
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja, dann nutzt ihr denn ewon nur als zweite Netzwerkschnittstelle? Da hätte ich gleich ne CPU mit 2 Netzwerkkarten oder ne Siemens CP genommen. Das funktioniert bei uns immer out-of-the-Box.
 
OP
A

AlexTh

Well-known member
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
2
Wir nutzen den Ewon zwar zur Fernwartung, aber eben auch zur Trennung der einzelnen Netzwerksegmente im eigenen LAN.
Wenn ich die Route hinzufüge, dann klappt der Ping und ich erhalte im Snap7 auch ein OK, doch leider kommen noch keine Daten an. Ich habe das MB99 zyklisch gelesen, dieses ist für die Taktmerker in der CPU hinterlegt, jedoch sehe ich keine Veränderung.

Wie dem auch sei, ich denke, dass ich so zumindest ans Ziel kommen werde.
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
18.455
Punkte Reaktionen
5.490
Ist in der 1513 CPU S7-Kommunikation freigegeben?
Falls Ping schon nicht geht: Ist in der 1513 CPU der Ewon als Gateway eingetragen? Subnetzmaske passt?

Harald
 
OP
A

AlexTh

Well-known member
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
2
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Muss die Kommunikation explizit freigegeben werden? Das hatte ich bisher noch nicht.
Der Ping geht, sobald ich die Route hinzufüge. Was trotzdem falsch ist - das Gateway fehlt im Projekt. Das muss ich bei Gelegenheit nochmal anpassen.
 

PN/DP

User des Jahres 2011-2013; 2015-2017; 2020-2021
Beiträge
18.455
Punkte Reaktionen
5.490
Muss die Kommunikation explizit freigegeben werden?
Ja, muß man. In den Eigenschaften der CPU. Bei TIA V15.1 z.B. ist das in der Gerätekonfiguration > CPU > Eigenschaften > Schutz & Security > Verbindungsmechanismen > [v] Zugriff über PUT/GET-Kommunikation durch entfernten Partner erlauben
Ist standardmäßig deaktiviert (nicht erlaubt), weil damit unkontrollierbar im Arbeitsspeicher der CPU herumgeschmiert werden kann von jedem der Zugang zum Netzwerk hat.

Mehr Informationen dazu siehe die TIA-Hilfe zu der Einstelloption

Harald
 
Oben