Schnittstellenprogrammierung Profibus

Stephen

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hier mal eine Frage an die Crack's im Forum:

Ich habe über ein CM1243-5 mit einer Profibus-Schnuittstelle handelsübliche Slave-Elektronik ansprechen können.
Nun wollte ich meinen eigenen Slave zusammenlöten. Dazu habe ich eine Anybus-Schnittstelle über einen Prozessor angesteuert.


Das Problem: Das CM erkennt den Slave nicht. Mein Profibussimulator findet ihn aber, die Bus-Adresse passt auch. Hat jemand irgendeine Idee wo ich ansetzen könnte?

Viele Grüße,
Stephen
 

Johannes F

Well-known member
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
9
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Es kann vieles sein, vor weg hier mal etwas für die dunkle Jahreszeit, das Profibus Handbuch.

http://www.profibus.felser.ch/

Was findet der Simulator,die Adresse?
Die Profibus Anschaltbaugruppen finden nicht immer einfache Adressen, Versuchs mal mit einem Profibus CP für den PC oder ein Profibus Programmieradapter.
Etwas mehr Infos währen nicht schlecht.
Was hat der Anybus mit dem Profibus Zutun? Mir fehlt der Hintergrund dazu etwas.
 
OP
S

Stephen

Member
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Fehler gefunden

Hallo zusammen,

danke nochmal für die Rückmeldung und die Links, es lag offenbar am Anybus-Modul. Das stellt sich offenbar an, wenn man den Input vor dem Output projektiert ..:confused:


Stephen
 
Oben