Stepper mit Klemme 750-673 eCockpit Library Wago Stepper 1.6.1.1

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo, Hallo, leider gelingt es mir nicht zuverlässig einen Stepper mit Linearspindel zu referenzieren.
Verfahren, Absolut Positionieren Funktioniert.
Ich habe am Negativen punkt einen Sensor der über eine Welle ein High Signal liefert mit der Stepper in seiner Negativen Endlage ist. Dann ist der Sensor Low.
Einen Positiven oder einen Referenzschalter gibt es nicht.
Ich habe den Sensor bei der Klemme auf X1 15 und X1 13 ausprobiert.
Auf X15 leuchtet die LED des Digitaleingangs 6. Auf X1 13 leuchtet keine LED. Elektrisch dürfte es hier keinen Unterschied machen, oder? GND ist auf X1 6.
Folgende Parameter verwende ich:
…yStepperConf.Ptr_Stop1_N := 1;
…lrPositionFactor := 6400;
…yStepperConf.Ptr_LimitSwitch_Pos:= 52;
…yStepperConf.Ptr_LimitSwitch_Neg:=53;
…yStepperConf.Reference_Mode := 1;
…vStepper1.BasicPos := FALSE;
…vStepper1.BasicNeg := TRUE;
…xRefAtReset := TRUE;

Hat jemand eine Idee was ich noch falsch mache?
Das Problem ist auch der Sensor der ja ständig ein High Liefert und erst wechselt, wenn die Endposition überfahren wurde. Er darf dann noch weiterfahren aber für den Ablauf der Library ist das wohl verkehrt?
Danke
 

test14

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo , hatte ein aehnliches Problem.
Bei mir hat die folgende Einstellung im IO Check geholfen:
Ptr_LimitSwitch_Pos = 168
Ptr_LimitSwitch_Neg = 169
Ptr_FILT1 = 52
Ptr_FILT1 = 53
Filter1_Funktion = Invertierung
Filter2_Funktion = Invertierung
VG
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo , hatte ein aehnliches Problem.
Bei mir hat die folgende Einstellung im IO Check geholfen:
Ptr_LimitSwitch_Pos = 168
Ptr_LimitSwitch_Neg = 169
Ptr_FILT1 = 52
Ptr_FILT1 = 53
Filter1_Funktion = Invertierung
Filter2_Funktion = Invertierung
VG


Vielen Dank, habs versucht leider bewegt er sich jetzt gar nicht mehr bzw. geht sofort in Fehler.
Warum 168 und 169?

Danke
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, mit dem Wago Support konnte ich zumindest den einen negativen Endlagensensor invertieren.
Leider kann ich den Liniearstepper immer noch nicht bewegen. Das Referenzieren scheint zu klappen.
Wenn ich dann eine Abs. Pos vorgebe Fährt er dort hin und ohne Kommando wieder auf 0.
Dann hat er Störung.

Das Negieren scheint nicht geklappt zu haben oder nur in der Referenzfahrt.

Wenn ich nur einen Sensor als Endlage habe, benötige ich hier einen Wert?
yStepperConf.Reference_Offset??

Ich habe den negative Endlagensensor im IO-Config gefiltert und nochmal im Programm als
.yStepperConf.Ptr_LimitSwitch_Neg:=53; beschrieben.

Hat jemand noch eine Idee oder ein Beispiel welche Werte der Stepper braucht ?
Das Thema ist wirklich frustrierend. :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:

test14

Member
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich hatte eine 750-671 im Betrieb.
Mit Ptr_LimitSwitch_Pos = 168 verlinkt man die Funktion auf den Ptr_FILT1
danach wird mit
Ptr_FILT1 = 52 zurück auf auf den Ptr_LimitSwitch_Pos verlinkt.
Mit
Filter1_Funktion = Invertierung kann jetzt der Eingang als Invertiert ausgewertet werden.
Dann ueber die
WagoAppStepper.FbStepperControlBasic und WagoAppStepper.FuModeSelect Referenzfahrt und MoveAbsolute ausgeführt.
Im Handbuch werden die Verlinkungen beschrieben.
VG
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo, ich hatte eine 750-671 im Betrieb.
Mit Ptr_LimitSwitch_Pos = 168 verlinkt man die Funktion auf den Ptr_FILT1
danach wird mit
Ptr_FILT1 = 52 zurück auf auf den Ptr_LimitSwitch_Pos verlinkt.
Mit
Filter1_Funktion = Invertierung kann jetzt der Eingang als Invertiert ausgewertet werden.
Dann ueber die
WagoAppStepper.FbStepperControlBasic und WagoAppStepper.FuModeSelect Referenzfahrt und MoveAbsolute ausgeführt.
Im Handbuch werden die Verlinkungen beschrieben.
VG

Danke, habs hinbekommen :)

Noch was anderes.
Wenn ich die SPS neustarte, ist die diActualPosition=> auf 0. Egal wo die Spindel steht.
Für meinen Anwendungsfall würde ich gerne die letzte Position im Controller speichern bzw. dass er bei einem Neustart dort anfängt wo er aufgehört hat.

Ich habe mir den Actual-Wert in der Steuerung als PERSISTENT RETAIN zwar Kopiert, leider finde ich keinen weg den Wert in den Regler zu schreiben.

Gibt es überhaupt eine Möglichkeit? Auch dass er nach dem Hochfahren kein Homing braucht?

Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe immer noch das Problem mit dem Setzen der Position auf 0. Ich hab erfahren das ich den fb SetPosition aus der Library dafür benutzen kann.
Leider finde ich keine Doku über den FB.
Wann kann man die Library einsetzen und in welchem Zustand muss der Stepper sein?
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hi, hat keiner eine Idee?
Komme einfach nicht weiter.

Ich deklariere unter VAR die die Stepper Library WagoAppStepper.FbSetPosition;
SetPosition(
xExecute := FALSE,
I_POrt := I_Port,
diPosition := 0);

Ich rufe sie auf und Force xExecute zu True.
Leider passiert nichts im typStepperVisu_673; Aufruf. Egal ob xEnable True oder False ist.

Hat noch jemand eine Idee?
Danke
 

Tobsucht

Well-known member
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
51
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

am I_Port gibst Du die Funktionsbausteininstanz des Stepper Moduls an. Diese findest Du in der Variablenliste IoConfig_Globals.
Der Code sieht aus, als wenn du selbst eine Instanz angelegt hast. Diese hat dann aber keine Verbindung zur Hardware.

Grüße
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

am I_Port gibst Du die Funktionsbausteininstanz des Stepper Moduls an. Diese findest Du in der Variablenliste IoConfig_Globals.
Der Code sieht aus, als wenn du selbst eine Instanz angelegt hast. Diese hat dann aber keine Verbindung zur Hardware.

Grüße
Danke, ich habe es über den eJobType hinbekommen :)
eJobType := WagoAppStepper.eMode.SetPosition;

Jetzt habe ich noch ein letztes Problem zu dem ich einfach eine Lösung finde.
Wenn der Stepper Stillsteht Pfeift er extrem hochfrequent.
Das geht auf die Ohren mit der Zeit.
Mit er Current oder Stand Still Current habe ich schon erfolglos experimentiert.
Freq_Div steht auf 4. Bei 8 oder 16 ist es auch nicht anders.

Hat jemand noch eine Idee? Welchen Wert muss ich verändern?

Danke
 

schlittk

Member
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

unter den Expert Einstellungen findest du den Parameter
Currrent_Ctrl_TZMax,
mit dem kannst du ein wenig spielen. Nach meiner Erfahrung bekommt man das Geräusch so etwas erträglicher aber nicht ganz weg.

Wenn du den Parameter Currrent_Ctrl_TZMax änderst musst du ebenfalls
Current_Pass2
entsprechend anpassen.

Passwort für Stromreglerparameter.
Password = Currrent_Ctrl_Hysteresis
XOR Currrent_Ctrl_TZMin XOR
Currrent_Ctrl_TZMax XOR
Current_Ctrl_Type XOR 0xC0DE.
Wenn das Password falsch ist, wird die
Fehlermeldung
CONFIG_WRONGPASSWORD
(1162) erzeugt.

Güße
 
OP
M

Matt7887

Member
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

unter den Expert Einstellungen findest du den Parameter
Currrent_Ctrl_TZMax,
mit dem kannst du ein wenig spielen. Nach meiner Erfahrung bekommt man das Geräusch so etwas erträglicher aber nicht ganz weg.

Wenn du den Parameter Currrent_Ctrl_TZMax änderst musst du ebenfalls
Current_Pass2
entsprechend anpassen.

Passwort für Stromreglerparameter.
Password = Currrent_Ctrl_Hysteresis
XOR Currrent_Ctrl_TZMin XOR
Currrent_Ctrl_TZMax XOR
Current_Ctrl_Type XOR 0xC0DE.
Wenn das Password falsch ist, wird die
Fehlermeldung
CONFIG_WRONGPASSWORD
(1162) erzeugt.

Güße
Danke :)
Jap ganz weg geht es nicht erst wenn ich mit Current_Ctrl_Hysteresis auf 30 mA gehe. Laut Manual soll man nicht unter 50 mA


Bei den anderen Genannten Parametern höre ich keinen Unterschied.

Das mit dem Passwort über XOR ist echt mies. Da wäre ich in 100 Jahren nicht darauf gekommen.
 
Oben