Timer in Codesys

oellerto

New member
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ich habe eine Frage bezüglich der Timer in Codesys. Die Zeit eines Timer gibt man ja normalerweise so an: T#10s
Kann man anstatt dem festgelegten Wert (bei meinem Beispiel 10 Sekunden) die Timerzeit irgendwie mit einer Variable angeben?

Zudem stellt sich mir die Frage wie ich den Schritt so programmieren kann, sodass dieser bei Aktivierung nach einer gewissen Zeit t wieder deaktiviert wird.

Hoffe jemand kann mir helfen.
 

Frohnius

Well-known member
Beiträge
390
Punkte Reaktionen
129
ja das ist ganz leicht ....
deine variable als time deklarieren ..
zeitwert:time;

Zudem stellt sich mir die Frage wie ich den Schritt so programmieren kann, sodass dieser bei Aktivierung nach einer gewissen Zeit t wieder deaktiviert wird.

^^ verstehe die frage nicht wirklich :confused:
 

oliver.tonn

Well-known member
Beiträge
4.319
Punkte Reaktionen
697
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja kann man. Eine Variable deklarieren (z.B. UINT) und in diese den Wert schreiben, dieser entspricht dann der Zeit in MS. An den Timer wird das dann mit dem Konvertierungsbefehl (UINT_TO_TIME) übergeben, fertig.
 

oliver.tonn

Well-known member
Beiträge
4.319
Punkte Reaktionen
697
Mit einem TON könntest Du den Schritt wieder deaktivieren, sobald der Ausgang des Timers TRUE wird soll der Schritt nicht mehr ausgeführt werden.
 

Heinileini

Well-known member
Beiträge
4.985
Punkte Reaktionen
1.066
Zudem stellt sich mir die Frage wie ich den Schritt so programmieren kann, sodass dieser bei Aktivierung nach einer gewissen Zeit t wieder deaktiviert wird.
^^ verstehe die frage nicht wirklich :confused:
Verstehe ich auch nicht.
Meinst Du einen Schritt einer SchrittKette?
Geht es darum, Timer und/oder ZyklusZeitBelastung einzusparen? Einen Timer, der eigentlich mit einer bestimmten Bedeutung "verheiratet" ist, vorübergehend "auszuleihen" und in einer anderen Bedeutung zu benutzen?
Oder versuchst Du, mit 1 Timer eine Funktionalität zu realisieren, die 2 Timer erfordert, die z.B. eine Einschalt- und eine Ausschalt-Verzögerung kombiniert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben