Timer in Unterprogrammen S7-200

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
ich schreibe gerade an einem Programm, in dem das gleiche Unterprogramm an verschiedenen Stellen mit verschiedenen Variablen aufgerufen wird. In dem Unterprogramm ist ein Timer, der ja bei jedem Aufruf aus dem Hauptprogramm eine andere Bezeichnung erhalten muß (zB. T37, T38, ...), ich kann ja nicht den gleichen Timer an verschiedenen Stellen zu unterschiedlichen Bedingungen starten.
Wie wird das in der Lokalen Variablentabelle vermerkt? Ein Timer ist vom Datentyp WORD, aber irgendwie will das nicht funktionieren, es gibt immer einen Fehler. Gibt es diese Möglichkeit überhaupt?
 
A

Anonymous

Guest
Hi

bei der S7 200 kann man keine Timer im Lokaldatenbereich deklarieren.
Das heißt für Funktionsbausteine die man öfters benutzen will muß man sich etwas anderes einfallen lassen.
Du könntest Dir einen Timer selber basteln mit einem Taktmerker zB SM0.5.
Und nicht vergessen mehr als 16 Variablen geht auch nicht im Lokaldatenbereich.


Mfg

Christian
 
OP
A

andre

Well-known member
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
37
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Christian,
danke für Deine Antwort. Das mit den 16 Variablen war mir ja klar aber ich werde dann auf Unterprogramme verzichten und alles ins Hauptprogramm schreiben. Es wär nur übersichtlicher gewesen, einfach Unterprogramm aufrufen, mit den passenden Variablen beschalten und fertig. Leider!
 
Oben