Umstieg TP177A auf TP700 (TIA-Protal)

Ralle_1971

Member
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Forum,

ich habe bis jetzt nur das TP177A in unsere Anlagen verbaut. Jetzt soll auf das TP700 umgestiegen werden.

HAtte die WinCC flexible2008 Version und habe jetzt das neue WinCC V11 Comfort aufgespielt.
Wie kann ich denn das alte Projekt (für TP177A erstellt) in ein neues Projekt passend für ein TP700 umwandeln.
Ich habe es mit dem imigieren probiert, das wandelt aber nur so um, dass das alte Projekt im TIA-Portal zu öffnet geht, nicht aber das ich es gleich im TP700 habe? Geht das überhaupt?? Und falls ja, kann ich es in mein altes S7 Projekt anschließend wieder integrieren??? Wenn nicht, was muß ich tun. Möchte ja nicht das komplette Projekt neu erstellen, ausßerdem bin ich ein wenig in Zeitnot, da für uns eine wichtige Messe ansteht.

Vielleicht hat jemand ein paar Tipps,
vielen Dank schon mal vorab

Ralle_1971
 

georg28

Well-known member
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
65
Um das Projekt wieder integrieren zu können mußt du auch das SPS Programm ins TIA Portal portieren. Ob dies dann geht ist von der Hardware abhängig, da dort nur SPS Hardware die ab ich glaube ab10/2007 aktuell war programmiert werden kann.
Ich werde vorläufig auch das SPS Programm seperat halten und in Classic programmieren und das von mir verwendete KP400 im TIA programmieren.
Werde erst voll auf TIA umsteigen wenn dies der Kunde fordert oder die S7-1500 bei den Kunden akzeptiert wird und Praxistauglich ist. Dies kann jedoch noch dauern. Das arbeiten mit WIN CC V11 klappt bei mir erstaunlicher weise jedoch sehr gut. Ist alles schon sehr ausgiebig diskutiert worden.
Mehr Infos und auch einen guten Migrationsleitfaden hier:
http://support.automation.siemens.c...tandard&viewreg=WW&objid=47069298&treeLang=de
 

Sinix

Well-known member
Beiträge
1.588
Punkte Reaktionen
216
By the way, das TP177A wird nicht vom TP700 sondern vom KTP600 Basic (mono) ersetzt. Das hat die gleiche Einbaugröße und Auflösung. Beim TP700 abgesehen das es teurer ist und nur mit TIA projektiert werden kann, wirst du viel wegen dem Bildformat (6"-->7") anpassen müssen.

MfG MK
 
OP
R

Ralle_1971

Member
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Danke, habe es jetzt dank des Links gefunden. Ist soweit auch ok.

Jetzt habe ich nur das Problem, das beim Ladeversuch der Hinweis kommt, das die lokale Adresse schon vergeben ist.
Wie kann ich den die Adresse vom PG ändern, oder hat das eine andere Ursache???
 

georg28

Well-known member
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
65
Überträgst du per MPI oder Profibus? oder Profinet
Die Änderung der PB/ MPI Adresse findest du Unter Einstellungen wenn du probierst das erste mal das Projekt zu üertragen und TIA dich fragt welche Schnittstelle du verwenden willst. Wenn du per PB/ MPI mit der SPS kommunizierst únd vorher kurz das Panel simuliert hast,hat das PG nach Beendigung der Simulation die Adresse des Panels und musst diese Umstellen wiebei Win CC flex
 
Oben