VDMA-Bibliothek - PNOZ m EF 8DI4DO: Revisionsnummer?

formulator

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
In der VDMA Bibliothek gibt es z. B. für das PNOZ m EF 8DI4DO (772142) drei verschiedene Einträge mit V1.0, V1.1 und V1.3 mit entsprechenden Einträgen im Feld Revisionsnummer. Was bedeutet diese Nummer und wo finde ich diese auf dem Gerät selber?
 
OP
F

formulator

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Vielen Dank DeltaMikeAir, für die Frage nach dem wo.

Unterschiede gibt es wohl in der Anzahl der Subsysteme und evtl. auch den Sicherheitskennwerten selber.

Mir stellt sich jetzt nur die Frage, ob die verschiedenen Revisionen auch Auswirkungen auf den PNOZmulti Configurator haben, denn da gibt es, jedenfalls in meiner Version 10.12.0, nur die Version 1.0 zur Auswahl.

Oder kann ich die verwendeten Versionen aus dem Configurator Projekt auslesen?

Grüße
 
OP
F

formulator

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
4
Jetzt bin ich aber total verwirrt:
Pilz Module im Schaltschrank_LI.jpg 2021-11-11 14_07_33-SISTEMA - VDMA-Bibliothek v2.0.8.jpg

Dies Version 2.0 auf dem Modul wird in der aktuellsten DB von Pilz nicht aufgeführt!!!

Welche Version aus der VDMA-Datenbank von Pilz ist bei dem abgebildeten Modul für die Berechnung in Sistema zu verwenden?

Grüße
 

DeltaMikeAir

User des Jahres 2018
Beiträge
10.320
Punkte Reaktionen
2.466
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Jetzt bin ich aber total verwirrt:
Anhang anzeigen 57350 Anhang anzeigen 57351

Dies Version 2.0 auf dem Modul wird in der aktuellsten DB von Pilz nicht aufgeführt!!!

Welche Version aus der VDMA-Datenbank von Pilz ist bei dem abgebildeten Modul für die Berechnung in Sistema zu verwenden?

Grüße
Ansonsten Pilz besser direkt fragen.
 

Gelber Engel

New member
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hier sind Versionsstände aller notwendigen Komponenten zu betrachten:
  • PNOZmulti Configurator
  • PNOZmulti Basisgerät
  • PNOZmulti Erweiterungsgerät
Der PNOZmulti Configurator zeigt alle die Erweiterungsmodule an, welche mit der Version des Basisgeräts und des Configurators kompatibel sind.
Das schränkt nur die Verfügbar der ein

Neuere Versionen von Erweiterungsgeräten, wie hier in der Anfrage, haben meistens auch neue Funktionen. Diese neuen (zusätzlichen) Funktionen werden von einem älteren Configurator / Basisgerät nicht unterstützt.
Die Funktionen, die bis zur auswählbaren Version im Configurator angeboten werden, werden auch von einem Modul mit höherer Version unterstützt.

Damit wird sichergestellt, dass auch ältere Module durch Neuere ersetzt werden können -> Abwärtskompatibilität.

Zur Sicherheit sollte stets die entsprechende Dokumentation oder der Technische Support: mailto:techsupport@pilz.de zu Rate gezogen werden.

Grüße
 
OP
F

formulator

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
4
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Folgende Antwort erhielt ich vom Pilz-Support:

Sehr geehrte(r) ...
daß Sie keine Sistema-Bibliothek mit aktuellen Daten finden liegt an der Tatsache, daß wir keine Sistema-Bibliotheken mehr für dieses Wettbewerbsprodukt anbieten. Auch Sistema hat zwischenzeitlich auf die in der Industrie einheitlichen VDMA-Bibliotheken umgestellt und kann diese verarbeiten.

https://www.pilz.com/de-DE/pascal-lib

Da jedoch der Versionssprung von V1.3 nach V2.0 für die Sicherheitskennwerte nicht relevant ist, können hier die Sicherheitswerte wie bei der V1.3 weiterhin verwendet werden. Auf dem Foto ist die Version 2.0 des Moduls zu sehen.

Ähnliches gilt bei der Hardwarekonfiguration im PNOZmulti-Configurator. Dort wird nur dann die Versionierung des Moduls erhöht, wenn dies für die Funktionalität von Bedeutung ist. Dies ist jedoch bei diesem Modul nicht der Fall. Die verwendete Modulversion kann bei PNOZmulti2 im Fehlerstack ausgelesen werden. Dort erscheint sie am Ende der Fehlerstackdatei (*.mperr - nicht im PNOZmulti-Configurator selbst) in hexadezimaler Form.


Schön, dass so was entscheidendes wenigstens vom Support erfährt ;-)
 
Oben