Verbindung herstellen und Projekt von SPS auslesen

fale

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

mit einem ILC 330 PN habe ich Probleme.
Ich möchte das auf ihr vorhandene Programm auf den Rechner laden, um Modifizierungen vorzunehmen. Allerdings finde ich bei PC Worx keine Schaltfläche, mit der man die Daten der SPS ausliest. Auch im Benutzerhandbuch findet sich dazu überhaupt keine Stelle. Hat jemand eine Idee, wie ich vorgehen kann, ohne das ganze Programm komplett neu schreiben zu müssen? Irgendwie muss man doch die Daten von der SPS laden können.

Anfangs habe ich noch versucht, PROFINET einzulesen, aber nichteinmal das klappt, obwohl ich bei der Erstellung eines neuen Projektes den korrekte IP-Bereich eingestellt habe und eine Kommunikation zwischen dem Rechner und der SPS besteht. Es werden keine DCP-Geräte im Netzwerk gefunden. Das Handbuch liefert auch hier keine Lösungswege, die ich nicht auch schon selbst erkundet habe.

Kann mir jemand bitte Tipps geben? Ausprobieren kann ich das aber erst nächste Woche wieder.

Ja ich weiß, dass die angehängten Dateien keine vernünftigen Screenshots sind, sondern nur vom Bildschirm abfotografiert. Normalerweise mache ich anständige Screenshots. :LOL:
 

Anhänge

  • a.jpg
    a.jpg
    234,1 KB · Aufrufe: 20
  • B.jpg
    B.jpg
    225,5 KB · Aufrufe: 20

ralfh02

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
10
Hallo,
das funktioniert nur wenn der Ersteller das Programm als Programmquelle auf dem Controller gespeichert hat.
Erkennbar ist das im "Projekt Kontrolldialog" an der Schaltfläche "Hochladen" . Damit kann man sich das Projekt auf das PG kopieren und
entpacken.
Gruß Geralf
 
OP
F

fale

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

vorgestern habe ich es ausprobieren können und die Variante hat funktioniert. Die Schaltfläche "Hochladen" kannte ich noch nicht.
Vielen Dank für den Tipp!

Gestern hing ich da noch dran, aber hab da dauernd zwei Fehlermeldungen, die ich nicht wegbekomme. Das Handbuch gibt leider keine genauen Informationen dazu, aber da finde ich schon eine Lösung.
Es ist das erste Mal, dass ich mit Phoenix Contact arbeite. Eigentlich programmiere ich nie, daher habe ich hier noch Startschwierigkeiten. :D
 

Anhänge

  • 3.jpg
    3.jpg
    510,1 KB · Aufrufe: 27

ralfh02

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
10
Hallo,
die erste Fehlermeldung ist nach meinen Erfahrungen leider nicht ganz eindeutig. Es kann sein das dein Projekt auf dem Controller nach dem die Archivierungsdatei erzeugt wurde noch einmal geändert wurde, somit stimmt dein entpacktes Projekt tatsächlich nicht überein oder das ist eine irreführende Meldung , wie ich sie schon öfters hatte. Das passiert mir dann , wenn ich das aktuelle Projekt auf einem anderen PG entpacke und damit Online gehe, also eigentlich nicht schlimm.
Die 2. Fehlermeldung entsteht wenn du eine oder mehrere Instanzen Offline öffnest und danach Online gehst, daher der Hinweis "Instanz öffnen..."
damit das PCWorx weis welche Instanz gemeint ist, kann ja mehrere geben.
Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken...
Gruß Geralf
 
OP
F

fale

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Hallo nochmal,

danke für die Hilfe. Da ich das für ein Schulprojekt mache, wollte ich ja auch selbst gewisse Probleme lösen und daher habe ich in den letzten Wochen noch einiges ausprobiert, bevor ich mich nun hier meldete. Es hat eine Weile gedauert, aber nun klappt alles wunderbar.
Ein Problem war auch, dass ich mit einer Demo-Version von PCWorx arbeitete. Nun arbeite ich mit einer Vollversion. Das Projekt habe ich dann auch überarbeitet und neu auf die SPS aufgespielt. Die Fehlermeldungen aus dem letzten Beitrag erscheinen seitdem auch nicht mehr.

Zum Schluss muss ich dann nur mal schauen, wie man das Projekt als Programmquelle speichert. Damit tue ich den Nachfolgern einen Gefallen.
 
OP
F

fale

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,
das funktioniert nur wenn der Ersteller das Programm als Programmquelle auf dem Controller gespeichert hat.
Erkennbar ist das im "Projekt Kontrolldialog" an der Schaltfläche "Hochladen" . Damit kann man sich das Projekt auf das PG kopieren und
entpacken.
Gruß Geralf
Hallo Geralf,

bisher habe ich es noch nicht geschafft, das Programm als Programmquelle zu speichern und nun habe ich festgestellt, dass dieses Thema sogar bei Google als Suchergebnis erscheint, wenn man danach recherchiert.

Kannst du mir bitte erklären, wie man ein Programm als Programmquelle auf dem Controller speichert?

Dann kann ich das erledigen und diejenigen, die dieses Thema bei Internetrecherchen finden, freuen sich. :)
 

ralfh02

Well-known member
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
10
Hallo,

den Projektkontrolldialog aufrufen und unter "Mehr..." die Sendeoption "Programmquellen einbeziehen" anwählen , wenn vorhanden die
"Anwender-Bibl. einbeziehen" anwählen und auf "Senden" drücken. Dabei muß natürlich je nach Größe des Projekts der Speicherplatz auf dem Kontroller im Auge behalten werden, besonders wenn Bibliotheken mit dabei sind. Beispiel.jpg
Viel Erfolg
Gruß Geralf
 
OP
F

fale

Member
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
1
Das ist wunderbar. Platz habe ich auf dem Controller noch genug. Allzugroß ist das Programm nicht.

Danke auch dafür, dass hier im Forum so schnell und ausführlich geantwortet wird. Das hilft einem gut aus der Klemme.
 
Oben