Verschiedene Programmierkabel

Josef Scholz

Active member
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo Leute

Auch wenns derzeit nicht gebraucht wird, hab eine Webseite mit verschiedenen Programmierkabel für SPS gefunden.

sc_02n.gif

http://www.lammertbies.nl/comm/cable/plc.html

Inhalt:
Omron
Mitsubishi / Melsec
Siemens
Idec / Izumi
Z-World controllers
Other RS-232 cables

http://www.lammertbies.nl/comm/cable/plc.html
 

tobkin

Active member
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Hallo Josef,

das ist doch egal ob es gerade jetzt gebraucht wird! Irgendwann braucht es einer und dann ist er Dir dankbar!!!

Gruss Tobias
 
D

Dunpeal

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Ja, ich zum Beispiel.
Jetzt mal noch eine ganz doofe Frage (hey, ich bin Anfänger und beschäftige mich noch nicht so wirklich lange damit):

Ist das das Kabel für die Siemens S5 zum Programmieren? Ich weiß ja nicht wie genau das geht. Bei uns in der Ausbildung wird da ein Kabel reingestöpselt, an den Laptop und dann läuft das irgendwie.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Dunpeal

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten...

Deine Frage ist berechtigt, denn die Siematic S5 wird nicht direkt seriell angesprochen,
so wie es an der seriellen Schnittstelle des PCs üblich ist, sondern mit einer 0-20mA Schleife.
Genau genommen sind es zwei 0-20mA Schleifen (TTY), eine zum senden, eine zum empfangen der Daten.

Das Sende-Signal,+/-15V der seriellen Schnittstelle wird mit dem
IC MAX232 in ein TTL-Signal 0-5 V umgewandelt.
Dieses Signal wird anschließend in ein TTY- Signal, 0-20mA gewandelt.
(Eine Richtung mit einem Transistor, die andere mit einem Optokoppler)
Das Sende-Signal der SPS, wird in TTL und anschließe mit dem
MAX232 in ein serielles, PC-lesbares Sinal umgesetzt.
Die erforderliche Versorgungsspannung wird der SPS entnommen.

Im Netz schwirren zwar schon viele Bauanleitungen zum Anschluß
eines Pc&s, serielle Schnittstelle an eine Simatic S5 rum,
trotzdem hier noch mal ein Schaltbild
interface.jpg


Gruß aus dem Sauerland
von Josef
Tips und Schaltpläne zum Herd, Elektro(nik) und zum KFZ:
http://www.josefscholz.de
 
OP
J

Josef Scholz

Active member
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Hi

Da hab ich wohl vergessen, mich erst mal anzumelden, der letzte Beitrag stammte von mir.
Klar kann diese Schaltung auch ohne die 25poligen Zischenstecker aufgebaut werden, anstelle der 25pol Sub-D-Buchse zum anschluß an der seriellen Schnittstelle des PCs (RS232) ein 9-poliger Stecker verwendet werden.
Ich selbst habe diese Schaltung schon gebaut, sie arbeitet zuverlässig.
 
D

Dunpeal

Guest
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
DAs sieht ja allse recht interessant aus, aber ist das nicht eine komplete schaltung? wenn ja, wieso brauchen wir bei uns auf der firma nur ein einziges kabel?
 
OP
J

Josef Scholz

Active member
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
0
Hi
Wenn ihr ein Programmiergerät von Siemens habt, so ist diese Schaltung bereits im Programmiergerät vorhanden, das heißt,
an der Programmierschnittstelle wird bereits das TTY Signal bereitgestellt.
Deshalb wird nur ein Kabel ohne Elektronik gebraucht.

Wird die S5 aber mit Hilfe eines PCs oder Laptops per serieller Schnittstelle programmiert, so muß das +/- 15V serielle signal des PCs erst in eine 0-20mA ASchleife (TTY) umgesetzt werden.
 
D

Dunpeal

Guest
Kann man das irgendwo erkennen, ob das Programmiergerät eingebaut ist? Oder soll ich euch mal ein Foto von der SPS zeigen (müsste ich erst eins besorgen)
 

Zottel

Well-known member
Beiträge
2.299
Punkte Reaktionen
277
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Wenn ein einfaches Kabel dazwischen ist, ist die Stromschnittstelle eingebaut. Einfache Kabel haben 0 Ohm zwischen den verbundenen Steckerstiften.
 
D

Dunpeal

Guest
So, endlich wieder aus dem monatelangen tiefschlaf zurück.
Als alter Tüftler der nie Ruhe gibt hab ich mich erstmal mit jeder Menge SPS Sachen eingedeckt, die ich auf der Firma und bei eBay bekommen hab. Aber wie ich die Daten rüberschicken kann weiß ich immernoch net. Und auf Experimente lass ich mich nicht mehr ein, seit ich mit nem selbsgebauten Kabel mein nigelnagelneues Mainboard gesprengt hab. Aber ich vermute das hat nochwas mit folgendem Teil zu tun:

decoder.jpg

Das war in nem silbrigen Gehäuse auf dem "SIMATIC S5 DECODER TYP 3" stand. Habs auseinander gebaut, aus reiner Neugier :ROFLMAO:
 
Oben