Wagos ENOCEAN via DP an Siemens S7

sbro

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

zur Erweiterung meiner Hausautomatisierung denke ich über den Einsatz von ENOCEAN nach. Es gibt da ein paar interessante Fenstersensoren...

Es gibt natürlich passende Unterputz oder Hutschienenaktoren die einfachst an die Eingänge der Siemens gelegt werden können. In Summe (24 Fenster) aber nicht billig da neben der ohnehin schon recht teuren ENOCEAN Hardware auch noch die SPS-Komponenten (inkl. Anbindung) hinzukommen.

Nun habe ich den ENOCEAN 750-642 Funkreceiver entdeckt. Feine Sache, der Preis ist attraktiv und die Erweiterungsmöglichkeiten ebenfalls. Mit dem WAGO System bin ich allerdings gar nicht vertraut. Ich konnte mir zusammenreimen, dass ich einen Feldbuskoppler PROFIBUS (z.B. 750-303) nutzen kann um die WAGO als DP an meiner S7 zu betreiben. Ebenfalls eine feine Sache.

Zur Programmierung stellt WAGO Bibiliotheken für I/O-PRO zur Verfügung.

Nun zu den Fragen:
1 Gibt es Erfahrungen mit der 750-642?
2 Reicht ein PROFIBUS Koppler oder muss ich die PROFIBUS SPS nutzen? Ich frage wg. der Bibliotheken, die ich vermutlich nicht in Step7 nutzen kann.
3 Benötige ich neben den o.g. Komponenten noch irgendwas? Wie gesagt, mit WAGO habe ich noch keinerlei Erfahrungen...

Vielen Dank!

-sascha
 
OP
S

sbro

Member
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo,

denke für den Tip. Kannte ich noch nicht und ist vor allem preislich sehr attraktiv und natürlich flexibel einsetzbar.

Ich bin aber nicht sicher, ob ich
a) meine SPS dazu bekomme, das ENOCEAN Protokoll zu lesen und
b) das STC dazu bekomme Daten an die S7 zu senden.

Laut gedacht ist das Lesen des ENOCEAN Protokolls wohl noch das einfachste. Den Kommunikationsablauf sehe ich noch nicht so ganz: Die SPS baut eine TCP Verbindung zum STC auf (vorher Request-Paket formulieren) dann bekommt die SPS eine Antwort, die ich auswerten muss. Sollte sich ein Status im Funknetz ändern bekomme ich das nur durch zyklisches Abfragen des STC mit. Eine Möglichkeit, dass sich der STC bei der SPS meldet sehe ich noch nicht. Dies ginge mit dezentraler Peripherie wohl charmanter...:confused:

VG
-sascha
 

daschris

Well-known member
Beiträge
227
Punkte Reaktionen
75
a) meine SPS dazu bekomme, das ENOCEAN Protokoll zu lesen und
b) das STC dazu bekomme Daten an die S7 zu senden.

Die SPS baut eine TCP Verbindung zum STC auf (vorher Request-Paket formulieren) dann bekommt die SPS eine Antwort, die ich auswerten muss.
Sollte sich ein Status im Funknetz ändern bekomme ich das nur durch zyklisches Abfragen des STC mit. Eine Möglichkeit, dass sich der STC bei der SPS meldet sehe ich noch nicht. Dies ginge mit dezentraler Peripherie wohl charmanter...:confused:

also erstmal zu punkt 1 und 2 du baust eine UDP (oder TCP) Verbindung auf, und liest dann zyklisch die Daten aus dem STC aus. Und das ist auch grundsätzlich die Idee für den nachfolgenden Satz. Auch eine dezentrale Peripherie fragst du zyklisch ab, das ist ja das Prinzip einer SPS.
Also verstehe ich dein Problem da jetzt nicht....kannst du das mal erklären?
 

Mark4you

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Hallo sbro,

ich habe die gleiche Idee mit Enocean an S7 koppel hast du mittlerweile schon was in der Sache gemacht? Währe dir dankbar um deine Erfahrungen.

MFG
Mark4you
 

TheLevel

Well-known member
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
70
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

Ich klinke mich mal ein bzw. hole das Thema nochmal hoch.

Ich will auch EnOcean an einer S7 (1200 oder ET200S) nutzen und bin noch nicht sicher, welche Komponenten ich holen soll. Ich tendiere aktuell zu einem EnOcean -> RS485 Empfänger und einer RS485 Schnittstelle an der S7.

Gibt es neue Erfahrungen bezüglich EnOcean -> S7?

Gruß
The Level
 

Mark4you

Active member
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
0
Enocean

Hallo TheLevel,

ich habe mir jetzt von Wago das Funkmodul 750-642 gekauft und eine Profibuskopf 750-303. Habs aber noch nicht ausprobiert. Werde es die nächsten Woche je nach Zeit mal ausprobieren wenn du so lange noch warten willst.

Was ich rausgefunden habe ist das es 4 Eingangs und 4 Ausgangs Byte sind. Die muss ich irgend wie auswerten, um sie weiter zu Verarbeitung.

Was ich machen will, ist den Zustand meiner Fenster mittels der Fenstergriffe von Hoppe (Secusignal), in meine SPS holen für die Weiterverarbeitung.

Ich werde es testen und berichten.

MFG
Mark4you
 

TheLevel

Well-known member
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
70
Hallo Mark,

Wenn ich mir die Preise für die Wago-Teile so ansehe, ist mir ein RS485-Gateway doch sympatischer. Und da mein primäres Anliegen Heizungsregelung ist hab ich mit Protokollen und testen genug Zeit bis zum nächsten Einsatz...

Dennoch lausche ich gerne deinen Berichten, wenn Du was neues hast ;)

Gruß
The Level
 

TheLevel

Well-known member
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
70
Ah, eine weitere Möglichkeit, aber scheinbar auch die bisher teuerste.
Ich habe parallel noch die Variante von Beckhoff im Hinterkopf (quasi wie bei Mark4you mit Wago), die wäre dann sogar bidirektional.
Vom Preis/Leistungsverhältnis liegt die RS485 -Lösung ganz weit vorne.
 

alizade

Member
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
befasse mich gerade auch mit dem Thema S7 und EnOcean. Meine Hardware ist via profinet von s7 1200 an Wago 750-642. hat das schon mal jemand realisiert und kann mir Tipps fürs ausprogrammieren des Protokolls geben? Hab bis dato nix brauchbares gefunden und möchte das Rad nicht unbedingt neu erfinden.:D
Danke euch für wertvollen Input
 

Jokic

New member
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Zuviel Werbung?
->Hier kostenlos registrieren
Hey ho alle miteinander,

ich stehe gerade vor dem selben Problem:

S7-1214, Wago 750-377 Profinet Koppler und ein Wago 750-642 EnOcean Funkempfänger. Hat das schon irgendwer am laufen und kann mir Tipps oder sogar ein Beispielprogramm geben?

Vielen Dank für eure Unterstützung.
 
Oben