WinCC Unified WinCC Unified - csv Audit Export Zeitstempel Format nicht korrekt dargestellt

user525

Level-1
Beiträge
44
Reaktionspunkte
1
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Hallo zusammen,

In WinCC Unified versuchte ich mit PC Runtime Simulation Audit Archiv zu exportieren. Obwohl csv-Archiv Export über Aufgabenplaner auf PC Ordner funktioniert, wird in csv Archiv Zeitstempel (Timestamp Spalte) nicht korrekt, in UNIX Format abgebildet.
Code:
Timestamp:
16934878672304900
16934878747432700
Leider kann ich Zeitstempel nicht entschlüsseln.
Die restlichen Audit Archiv Spalten werden korrekt und richtig abgebildet.
Hat schon jemand ähnliche Erfahrung gehabt wie man in WinCC Unified Zeitstempel /Timestamp im csv Archiv per Aufgabenplaner richtig erzeugt bekommen kann?
Ich projektiere in TIA V18 Upd2.
 

Anhänge

  • Audit_csv.JPG
    Audit_csv.JPG
    307,2 KB · Aufrufe: 20
  • export_skript.jpg
    export_skript.jpg
    198,1 KB · Aufrufe: 22
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Kann es sein, dass das Excel verwurschtelt? Öffne doch mal die CSV mit Notepad und schaue, was wirklich drin steht.
Leider im Notepad Zeitstempel ist die Zahl gleich. Ich habe in Excel mit Daten>Daten in Spalten die datensätze in Spalten getrennt, aber Zeitstempel lässt sich nicht entschschlüsseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich das auf die Schnelle richtig sehe, sind das 1/10 Nanosekunden "Date Tick".

Für Excel:
Den Wert verrechnen: xx/60/60/24/10000000
Der Wert vor dem Komma ergibt dann das Datum, der Wert nach dem Komma die Uhrzeit. Offset zwischen Excel/Unix drauf ergibt das dann Ende August 13/15 Uhr irgendwas.

Oder einfacher: Wert durch 10000000 teilen ergibt den Unixwert.
 
Zuviel Werbung?
-> Hier kostenlos registrieren
Eventuell einfach durch 1000 dividieren? Könnte es sein, daß das "DatePrecise" ist?
siehe auch Siemens Forum: WinCC Unified- Zeitstempel (timeStamp) im Audit Archiv wird nicht richtig abgebildet
(ich kenne mich mit dem Unified nicht aus)
Hallo Harald,
Den Siemens Beitrag mit Zeistempel habe ich gelesen. Beitrag bezieht sich auf Anpassung von Zeitstempel auf Meldearchive, Alarmarchive, die in WinCC Unified in SQL Datenbanken gespeichert werden. Meldearchive werden in WinCC Unified dann in DB3 Format gespeichert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich das auf die Schnelle richtig sehe, sind das 1/10 Nanosekunden "Date Tick".

Für Excel:
Den Wert verrechnen: xx/60/60/24/10000000
Der Wert vor dem Komma ergibt dann das Datum, der Wert nach dem Komma die Uhrzeit. Offset zwischen Excel/Unix drauf ergibt das dann Ende August 13/15 Uhr irgendwas.

Oder einfacher: Wert durch 10000000 teilen ergibt den Unixwert.
Ich habe momentan etwas schwierig bereits im Script Unix Zeistempel in JavaScript Zeit anzupassen/umwandeln bevor Archiv export erfolgt, damit im exportiertem Archiv schon korrekter Zeitstempel (z.B. 2023-09-10 15:15:20) . Das ist die Eigenschaft "Timestamp" von Methode ElectronicRecordValueResult. Und in for Schleife für alle Audit Datensätze durchführen.
 
Deb Siemens Beitrag mit Zeistempel habe ich gelesen. Beitrag bezieht sich auf Anpassung von Zeitstempel auf Meldearchive, Alarmarchive, die in WinCC Unified in SQL Datenbanken gespeichert werden. Meldearchive werden in WinCC Unified dann in DB3 Format gespeichert.
Ich habe momentan etwas schwierig bereits im Script Unix Zeistempel in JavaScript Zeit anzupassen/umwandeln bevor Archiv export erfolgt, damit im exportiertem Archiv schon korrekter Zeitstempel (z.B. 2023-09-10 15:15:20) . Das ist die Eigenschaft "Timestamp" von Methode ElectronicRecordValueResult. Und in for Schleife für alle Audit Datensätze durchführen.
??? :unsure:

Welche Codierung hat denn nun der Timestamp-Value in WinCC Unified Audit Archiven?

Oder passt vielleicht das Time_ms-Format, was TIA WinCC Comfort und Professional als Zeitstempel in Archiven verwenden, und auch von Excel verwendet wird?
 
Zurück
Oben