PDA

View Full Version : Proportionalventile Hydraulik



rr_zx
07.05.2008, 20:53
Hallo

Hat jemand von euch schon mit Beckhoffkomponenten Proportionalventile angesteuert(magnetisch 42W). Zum Beispiel mit der Klemme KL2545. Oder mit einer PWM-Klemme(KL2502) und diese dan verstärken? Oder kann man einen normalen Ausgang mit PWM betrieben?
Hat von euch jemand Erfahrung? Diese Ansteuerung sollte eben wie immer nichts kosten, muss aber auch nicht extrem exakt sein.

Mfg
Ralph

Gnu0815
07.05.2008, 22:03
Hallo,

die Ansteuerung sollte üblicherweise über eine Verstärkerkarte (Hydraulic amplifier) erfolgen. Einmal vermindert dies Verschleißerscheinungen des Ventils und gewährleistet eine "einfache" Feinjustierung an den Prozess.

An den meisten Verstärkerkarten kann man:
1.) Die Steuerkante einstellen "Minimum Strom"
2.) Man kann den Dither und zusätzliche Rampen einstellen.
3,) Je nach Ventiltyp der "Maximalstrom" eingestellt werden.
4.) Manche Verstärkerkarten erlauben die Einstellung einer "Durchflusskennlinie".

Natürlich kann man ein Propventil auch per PWM ansteuern, sollte sich aber nicht wundern wenn es innerhalb der Garantiezeit hops geht. :rolleyes:

rr_zx
08.05.2008, 14:57
Bis anhin haben wir auch immer die Ventile mit solchen Karten angesteuert. Aus welchem Grund sollen die Ventile schneller Defekt gehen? Steuert ihr alle diese Ventile mit diesen Karten an?

Gruess
Ralph