Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: [WinCC Flexible] Denkansatz zur Meldeanzeige gesucht

  1. #11
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.470
    Danke
    506
    Erhielt 218 Danke für 193 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich hab die letzten Projekte mit Schneider gemacht, sollte aber in WinCCflex auch gehen.

    Störmeldestatus K=kommend Q=Quitt G=gehend

    Wird eine Meldung Quittiert und steht nicht mehr an, dann verschwindet sie, steht die Meldung noch an, steht im Status Q für Quitt und die Meldung bleibt stehen.

    Hab auch einen separaten Quitt Button der alle auf der SPS Quittiert.

    Wenn du den nicht zum normalen Quittieren verwenden willst, dann kannst du den ja irgendwo einbauen wo es eher mühsam ist dort hinzukommen (so min 4 Klicks).

    Alternative wäre auch noch wenn du die Verbindung zum WinCC überwachst und bei Verbindungswiederkehr einfach ein Quittieren ausführst?
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  2. #12
    Avatar von Slaine
    Slaine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    So, ich habe mich jetzt letztendlich doch für den etwas umständlicheren Ansatz entschieden, bei dem die Störung bei Abbruch der Verbindung neu gesetzt wird. Ist schon im Einsatz und funktioniert wie gewünscht. Vielen Dank an alle für die Ideen

  3. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    @Blockmove
    Ich habe beides, wenn man den Quitt-Button im Störmeldefenster betätigt, kommt bei WinCCFlex das HMI-Qitt-Bit, damit setze ich auch die Störung in der Maschine zurück. Wenn diese noch immer anliegt, kommt sie anschließend automatisch wieder. Nachteil, der Bediener quittiert 5 Mal, dann hat man im Archiv 5 Mal hintereinander die selbe Störung stehen, obwohl eigentlich nur eine Störung auftrat. Mit dem zentralen Quitt-Button kann man alle Störungen gleichzeitig quittieren, das geht dann über das SPS-Quitt-Bit.
    Ich mache es ähnlich, allerdings reset'e ich die Meldung nur wenn die Ursache für die Meldung nicht mehr
    ansteht, so steht sie später auch nur einmal im Archiv.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  4. #14
    Avatar von Slaine
    Slaine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Kleine Info am Rande: Die neuen Panels für das TIA-Portal haben dieses Problem anscheinend gar nicht mehr. Dort wird der Inhalt der Meldeanzeige gesichert und ist nach dem Start der Runtime wieder da (getestet mit einem TP1200 und TIA V12 SP1)

  5. #15
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Das hat nichts mit "neuen Panels" oder TIA zu tun. Bei höherwertigen Panels ist der Meldepuffer remanent und bei billigeren eben nicht. Siehe in die technischen Daten der Panels

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #16
    Avatar von Slaine
    Slaine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Ich hatte das Problem auf einem MP377 Touch, das hat laut Datenblatt einen remanenten Meldepuffer...

  7. #17
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard

    Bin späht zu diesen Thema, aber wenn es jemand interessiert.

    Ich habe ein Quittierbutton der nur den aktuelle in Alarmbanner oder Alarmview angezeigte Alarm quittiert.
    Dazu habe ich ein globale "Quittier alle Alarme" Button neben den Alarmview der alle Alarme quittiert. Es passiert durch den SPS wie andere es schon beschrieben hat. Diese Button kann man nur mit "Supervisor" Berechtigung betätigen.

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Ein gezieltes Quittieren von einzelnen Störungen über das Quittierbit das Panels ist - meines Erachtens - viel Aufwand ohne richtigen Nutzen.
    Wenn man den Verfahren in das Program einarbeitet hat gibt es kein extra Aufwand dafür.

    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ich habe beides, wenn man den Quitt-Button im Störmeldefenster betätigt, kommt bei WinCCFlex das HMI-Qitt-Bit, damit setze ich auch die Störung in der Maschine zurück. Wenn diese noch immer anliegt, kommt sie anschließend automatisch wieder. Nachteil, der Bediener quittiert 5 Mal, dann hat man im Archiv 5 Mal hintereinander die selbe Störung stehen, obwohl eigentlich nur eine Störung auftrat.
    Auf den Grund soll der Störung nicht direkt quittiert werden. Man soll das der Störung quittiert wurde in ein Variabel (1 bit pro Störung) abspeichern, und diese Variabel mit der Störbedingung verknüpfen bevor das man den Störbit rücksetzt.
    Jesper M. Pedersen

  8. #18
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Slaine Beitrag anzeigen
    So, ich habe mich jetzt letztendlich doch für den etwas umständlicheren Ansatz entschieden, bei dem die Störung bei Abbruch der Verbindung neu gesetzt wird. Ist schon im Einsatz und funktioniert wie gewünscht.
    Du kannst Dir ja trotzdem mal mein Programmbeispiel für das Anzeigen und Quittieren von Meldungen ansehen. Das kommt ohne Verbindungsüberwachung und Störungen erneut aktivieren aus. Da kannst Du die Meldungen quittieren egal ob die Störung noch ansteht oder schon gegangen ist. Du kannst auch das Panel zwischendurch ausschalten. Ursprünglich hatte ich diese Art quittieren für eine Anlage entwickelt, wo 4 Stück MP370 parallel vorhanden waren.

    Wie kann im Voraus die Bitnummer für die "Trigger-Variable" und das Bit "Quittiervariable Schreiben" berechnet/ermittelt werden?

    Meldepuffer + Meldeanzeige + Meldefenster
    Bedienbarer Meldeindikator

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #19
    Avatar von Slaine
    Slaine ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Werde ich mal reingucken, danke

  10. #20
    Registriert seit
    19.04.2005
    Beiträge
    179
    Danke
    14
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Ralle Beitrag anzeigen
    Ich habe beides, wenn man den Quitt-Button im Störmeldefenster betätigt, kommt bei WinCCFlex das HMI-Qitt-Bit, damit setze ich auch die Störung in der Maschine zurück.
    Hallo,
    gibt es eine Möglichkeit, den internen Quitt-Button abzufragen oder muss ich tatsächlich für jede Bitmeldung das Ereignis "Quittieren" mit einer Variablen verbinden?

    Gruß, Leo

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 13:17
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 19:47
  3. Prozesswerte in Meldeanzeige- WinCC flexible
    Von williwuff im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 12:09
  4. WinCC flexible Meldeanzeige in DB schreiben
    Von Constantin7 im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 16:37
  5. WinCC flexible - Meldeanzeige
    Von Pitcher im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.10.2006, 10:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •